Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news

März 2013

Februar 2013

Januar 2013

Dezember 2012

November 2012

Okotober 2012

September 2012

August 2012

Juli 2012

Juni 2012

 
 
 
 
 
 
 
 
weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News
Ein kritischer News-Blog über IT, Politik und Wirtschaft

 

Sonntag, 12.09.2010

[19:17]
Schnäppchenjagd mit Dealclub

[Trigami-Review]



Einem Schnäppchen im Internet ist sicher niemand abgeneigt. Doch entpuppen sich viele davon nicht als Trugschluss? Oft bezahlt man dann beim vermeindlichen Schnäppchen noch etwas drauf. Das Portal „Dealclub“ möchte dies ändern – hier gibt es laut eigenen Angaben eine Schnäppchengarantie. Ebenso gibt es regelmässig Sonderaktionen, die „BigDeals“, bei denen man bis zu 80% vom regulären Verkaufspreis sparen kann. Dies ist natürlich extrem günstig – wobei die Teilnahme an den Aktionen zudem kostenlos ist.

Der Hauptanteil der Produkte besteht übrigens aus Technik und Comsumer Electronic wie PCs, Fernseher, Notebooks, Handys und vieles mehr.



Die Registrierung ist sehr einfach und geht in wenigen Minuten von statten. Danach kann es auch gleich losgehen und ihr könnt die Plattform ausgiebig erkunden und anschauen. Wenn ihr ein Produkt gefunden habt, was euch besonders gefällt, könnt ihr euch den BigDeal anzeigen lassen. Hierbei handelt es sich um einen besonderen Preis für euer ausgewähltes Produkt. Dieser kann, wie bereits erwähnt, bis zu 80% unter dem Standardpreis liegen. Gibt es einen Haken? Nein, ausser dass man entscheidungsfreudig sein muss- denn der BigDeal Preis wird nur 33 Sekunden angezeigt. Hat man diese verpasst, gibt es noch den Ausweg über die „LastChance“. Hier wird ein Preis angeboten, der etwas höher liegt als der BigDeal, aber immer noch günstig ist. Um den Einkauf zu beenden, bleiben dann 15 Minuten. Eine spannende Sache also!

Das ist aber noch nicht alles: Wenn bei den Spezialangeboten gerade nichts los ist, gibt es eine besondere Möglichkeit für Dealclub Mitglieder, die Preise „mitzugestalten“. Man kann für eines der Produkte einen Preis vorschlagen! Wenn der Preis im Rahmen des Möglichen liegt, erhaltet ihr beim nächsten BigDeal genau jenen Preis als Angebot!

BigDeal ist also ein wirklich spannendes und innovatives Portal, auf dem Shoppen richtig Spaß macht und wo man wirklich Geld sparen kann, denn die BigDeal-Preise sind sehr niedrig. Man muss allerdings auch entscheidungsfreudig sein, und sich innerhalb der 33 Sekunden entscheiden, ansonsten wird man nicht drumherum kommen zum nächsthöheren Preis zu kaufen oder es sein zu lassen. Aber ich finde, das ist mehr als fair. Denn verschenken kann Dealclub die Produkte auch nicht, ohne Konkurs zu gehen.

Zum Angebot

-----------------------------

Sonntag, 12.09.2010

[17:39]
Duke Nukem Forever erscheint doch noch

Die Entwickler haben offenbar bestätigt, dass die Arbeit an Duke Nukem Forever erfolgreich abgeschlossen seien. Nun wäre nur noch ein letztes Bugfixing nötig. Gibson von Gearbox Software meinte ausserdem, dass die Entwicklungen trotz der Schließung von 3D Realms nie wirklich eingestellt worden sind.

-----------------------------

Sonntag, 12.09.2010

[16:53]
Pay My Date: Mit Liebespfand zum Wunschdate

[Trigami-Review]



Online-Dating zählt heutzutage zu den beliebtesten Kennenlern-Formen. Die Vorteile liegen auf der Hand: eine große Auswahl an möglichen Partnern, die auch selbst ernsthaft an einer Beziehung oder einer Romanze interessiert sind. Das endlose „Warten auf die Richtige“ oder das „Abklopfen“ von unzähligen Frauen oder Männern, die vielleicht gar nicht interessiert sind, entfällt einfach. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten, und so hat Online-Dating in der klassischen Form ein Nachteil: Durch die Distanz leidet die Zuverlässigkeit, viele Verabredungen platzen einfach ohne Gründe. Jeder der Online-Dating bereits versucht hat, musste diese Erfahrung sicher schon einmal leidvoll machen. Doch es gibt nun einen Anbieter mit einem System auf dem Markt, der hier Abhilfe schafft: PayMyDate.



Hierfür sorgt das verwendete Pledge-Dating System, was in den USA bereits großen Zuspruch aufgrund seines Erfolges erfahren hat. Die Idee: Ein Pfand sichert, dass das Date auch wirklich zustande kommt! Jeder Dating-Interessierte muss hier ein frei wählbares Pfand hinterlegen, sobald er ein Date eingeht. Das Pfand verfällt hierbei, wenn man den Termin ohne ausreichenden Grund platzen lässt. Hat der Termin wie gewünscht stattgefunden, wird dies mit einer entsprechenden SMS-Botschaft bestätigt. Falls das Date dann trotz des Pfandes Platzt, kommt dies übrigens nicht der Plattform zugute, sondern man kann sich aussuchen ob es ans deutsche Kinderhilfswerk geht oder dem anderen dennoch zurückerstattet wird. Wer sich das Ganze einmal etwas visualisieren möchte, kann das untenstehende Video einmal ansehen:



Eine Einladung muss bei Interesse, das sollte auf jedenfall erwähnt werden, nicht direkt bestätigt bzw. zugesagt werden. Es kann hier zusammen vorgeschlagen und geplant werden, bis alle Faktoren passen. Eine Absage einer erhaltenen Einladung oder zu einem bestehenden Date ist natürlich zu jeder Zeit möglich. Bei PayMyDate geht es nämlich nicht um Zugzwang, es soll nur verhindert werden, dass einer von beiden enttäuscht am Treffpunkt wartet, obwohl er fest davon ausgeht, der andere erscheint.

PayMyDate stellt also somit eine echte Errungenschaft auf dem hiesigen Markt dar, welche viele Enttäuschungen vermeiden wird. Zudem haben selbst geplatzte Dates noch einen „guten Zweck“ – denn sie kommen dem deutschen Kinderhilfswerk zu Gute.

Wer möchte, kann Fan von PayMyDate bei Facebook werden. Dazu bitte einmal hier klicken. Wir wünschen somit viel Spass! Und nun zum Wunschdate !

-----------------------------

Freitag, 10.09.2010

[14:56]
Neues Iron-Release: Version 6.0.475 Final für Windows

Seit heute kann auch Iron mit Versionsnummer 6 heruntergeladen werden.
Version 6.0.475 führt alle Veränderungen und neuen Features ein, die auch von Chromium 6 bekannt sind. Zum Beispiel:

- Nur noch ein Button für die Konfiguration und das Dokument-Menü - gesteigerte Performance
- AutoFill
- Bugfixes/Sicherheitsupdates
- neues Farbschema

Download

-----------------------------

Dienstag, 03.08.2010

[12:00]
myfreefarm - kostenloses Browsergame

[Trigami-Review]



MyfreeFarm ist das neuste Spiel der Firma upjers GmbH & Co. KG, welche schon durch ihr Spiel „Wurzelimperium“ bekannt wurde. Es handelt sich hierbei um eine einfache Wirtschaftssimulation, welche im Gegensatz zu vielen anderen heutigen Spielen absolout gewaltfrei ist. Es geht darum, sich einen Bauernhof aufzubauen.



Wenn man anfängt, hat man hat man nur einen Acker, den man ständig von Unkraut befreien muss, aber so mehr Pflanzen man erntet und verkauft, um so mehr Erfolg hat man und um so größer wird der Bauernhof und um so mehr kann man "erleben". Jeder, der Spaß an Aufbauspielen hat, wird eine Menge Freude mit dem Spiel haben.

Wer möchte kann auch bei Facebook Fan werden und das Spiel weiterempfehlen.



Jetzt zum Spiel

-----------------------------

Dienstag, 27.07.2010

[13:26]
Private Browsing nicht immer sicher

Die Private Browsing-Funktionen von Webbrowsern sollen nicht so sicher sein, wie bisher vermutet wurde. Das wurde in einer Untersuchung festgestellt, welche auf dem Usenix Security Symposium gezeigt werden soll.

Beim Internet Explorer, Safari sowie im Firefox kann es vorkommen, dass Informationen auf der Festplatte gespeichert werden, wenn Webseiten mit SSL-Verschlüsselung besucht werden. Anschließend kann trotz aktiviertem Private Browsing "spioniert" werden, welche Seiten besucht wurden.

-----------------------------

Dienstag, 27.07.2010

[13:26]
LED LENSER M7 - Microcontroller gesteuerte Taschenlampe

[Trigami-Review]



Die Taschenlampe LED Lenser M7 der Zweibrüder Optoelectronics GmbH stellt in Sachen Leuchtkraft und Funktionalität fast alles in den Schatten, was man bisher auf dem Markt kennt. Sie ist mit ca. 220 Lumen zwar nicht das stärkste Modell der Firma (die X21 hat fast 1000 Lumen), hat dafür aber sehr kompakte Abmessungen und ist somit sehr portabel! Die Verarbeitung ist zudem auf sehr hohem Niveau und gibt keinen Anlass zur Klage.

Erwähnenswert sind auch die acht Lichtfunktionen (Boost, Morse, Power, Low Power, Strobe, Dim, Blink,S.O.S.). So hat man für jeden Zweck das passende Licht, egal ob man sehr starkes, schwaches oder ein Blinken für S.O.S Zeichen benötigt. Die Lichtfunktionen werden mit 3 Lichtprogrammen „verwaltet“. Hier gibt es zunächst den Easy Mode für den normalen Betrieb, welcher zwei Helligkeitsstufen bietet, die ohne Aufwand hin und her geschaltet werden können - ideal z.B. für Wanderer. Der Professionell Mode eignet sich auch für „Abenteurer“, die Singalfunktionen wie SOS / Blink und andere benötigen, um zu kommunizieren. Der Defense Mode ist ebenso für Wachleute wie für normale Leute an gefährlichen Plätzen nützlich – er schaltet sofort in die strobe-Funktion zur Abwehr.

   

Ebenso interessant sind die zwei Energy Modes. Die Smart Light Technolgy sorgt wahlweise für eine Lautzeitoptimierung oder für eine konstant geregelte Lichtausbeute.

Wer die Situation kennt, dass die Batterien plötzlich leer sind und man im Dunkeln steht, dem wird die M7 besonders gefallen. Denn das „Low Battery Message System“ zeigt durch Blinksignale 5 Minuten bevor der Akku endgültig leer ist an, dass man ihn dringend wechseln sollte. Für einen preiswerten Betrieb kann die Lampe übrigens mit 4 handelsüblichen AAA Batterien betrieben werden.

Auch die Linsentechnik "Advanced Focus System" ist sehr innovativ. Die Fokussierung kann über das Speed-Focus Schiebesystem nahtlos geändert werden und über die Fast-Lock Funktion fixiert werden.

Fazit: Die unbestritten beste Taschenlampe auf dem Markt. Die kompakte Grösse, die enorme Leutkraft, das ansprechende Design sowie die hochwertige Verarbeitung sucht man in dieser Kombination bei der Konkurrenz vergebens. Die verschiedenen Lichtprogramme und –Funktionen bieten darüber hinaus für jede Situation das passende Licht. Aber auch Dinge wie die Akkulaufzeit, welche bis zu 11 Stunden beträgt, sind bemerkenswert.

Weitere Interesante Infos sowieso Bilder gibt es in der Gallery sowie im Forum. Wer möchte kann zudem bei Facebook der Gruppe beitreten oder bei Twitter Neuigkeiten folgen.

Jetzt zum Produkt

-----------------------------

Samstag, 17.07.2010

[13:14]
Neue Iron-Version: 5.0.381 Stable für Linux

Von Iron für Linux gibt es nun auch eine stabiles Release - Version 5.0.381 steht ab sofort zum Download bereit.

Gegenüber Version 5.0.377 wurden hauptsächlich Fehler gefixt sowie die Stabilität verbessert. Ebenso wurde der neue Adblocker nun auch in die Linux-Version integriert. Der Adblocker (adblock.ini) sowie der UA-Swichter (UA.ini) erwarten die Dateien in /opt/. ( am besten mit nano aufmachen und den Inhalt von Hand reinkopieren, dann gibt es keine Probleme mit den Zeilenumbrüchen)

Download und Infos:
http://www.srware.net/forum/viewtopic.php?f=17&t=1637

-----------------------------

Dienstag, 13.07.2010

[11:47]
Handystrahlungs-Schutz von memon Umwelttechnologie

[Trigami-Anzeige]



Dass Handys durch Ihre Strahlung Kopfschmerzen oder andere negative Begleiterscheinungen verursachen können, weiß mittlerweile fast jeder. Die Firma memon® Umwelttechnologie GmbH hat dagegen etwas unternommen. Sie hat eine Folie entwickelt, die solche Begleiterscheinungen deutlich reduzieren kann. Die Folie schützt vor negativer Informationsstrahlung, wobei die Feldstärke aber gleich bleibt.



Es wird dabei versucht, die Schadinformationensfrequenzen zu harmonisieren. Die Folie ist einfach zu installieren und kann für mehr Vitalität, Gesundheit und Lebensqualität sorgen, da man weniger schädlicher Strahlung ausgesetzt ist.

Wer ein Video zur Problematik der Strahlung anschauen möchte, kann dies direkt hier im untenstehenden Clip tun:



Dort werden die möglichen gravierenden Nebenwirkungen beim Telefonieren mit mobilen Geräten noch einmal erläutert und aufgezeigt, was die memon-Schutzfolie bewirken kann.

Jetzt zum Angebot!

-----------------------------

Donnerstag, 01.07.2010

[16:49]
Neue Iron-Version: 5.0.381 Stable für MacOS

Nach langem Warten ist es soweit, SRWare kann auch eine finale Iron-Version für MacOS X zum Download anbieten. Auch der neue Adblocker sowie der User-Agent Switcher, die bereits aus der Windows-Version bekannt sind, sind integriert.

Die Vorteile gegenüber Version 4 im Detail:
- integrierter Adblocker
- integrierter User-Agent Switcher
- deutlich verbesserte Geschwindigkeit
- Integrierte Übersetzungsfunktion
- Extensions im Incognito-Modus auf Wunsch
- Erweiterte "Privatsphäre-Einstellungen", u.a. JavaScript Block u.v.a.
- verbesserter HTML5 Support
- Lesezeichen-Manager
uvm.

Um den Adblocker zu aktivieren, muss in /opt/ die aus der Windows-Version bekannte adblock.ini angelegt werden. Dies gilt ebenso für die UA.ini, welche ebenfalls in /opt/ liegen muss.

Infos und Download
http://www.srware.net/forum/viewtopic.php?f=17&t=1607

-----------------------------


Seite: <- Zurück 21 22 23 24 25 26 27 Weiter ->

weis