Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news

März 2013

Februar 2013

Januar 2013

Dezember 2012

November 2012

Okotober 2012

September 2012

August 2012

Juli 2012

Juni 2012

 
 
 
 
 
 
 
 
weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News
Ein kritischer News-Blog über IT, Politik und Wirtschaft

 

Samstag, 22.01.2011

[17:37]
Krämer KR-747 - Radio-Navigationssystem



Der Trend geht heute oft zu transportablen Navigationsgeräten wie PDAs oder Handys. Dennoch sind Festeinbau-Navigationssysteme eine echte Alternative zu Stand-Alone PNAs. Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie fügen sich perfekt ins Cockpit ein, man muss sie nicht "hin und her tragen" und sie bieten sich als ein universelles Navigations- und Entertainment-System an.

Eines dieser Systeme, welches wir heute vorstellen möchten, ist das "Krämer KR-747 - Radio-Navigationssystem". Die Krämer Automotive Software GmbH ist ein Unternehmen, welches seinen Sitz in Reutlingen hat und Geräte sowie Software zum Thema "intelligentes Fahrzeug" (Fahrerinformationssysteme, Car-Infotainment, CarPC-Lösungen und Navigationssysteme) entwickelt.



Doch wie sehen die technischen Daten des Geräts aus? Im Gerät ist zunächst ein schneller 400Mhz Prozessor von Samsung verbaut, der mit 64 MB SDRAM und 64 MB Flash-ROM zusammenarbeitet. Bei der Navigationssoftware handelt es sich um „RC-Win 3 Mobile“ von „NAVTEQ“. GPS-Daten werden von einem SiRF III GPS Empfänger zur Verfügung gestellt. Vor allem die Bedienung ist sehr fortschrittlich. Das Navigationssystem verfügt über einen 4,3?(16:10)-Touchscreen mit einer Auflösung von 480×272. Auch eine Sprachausgabe ist selbstverständlich vorgesehen. Des weiteren gibt es SD-Karten-Slots einen USB-Slot sowie ein DVD Laufwerk bis hin zu Anschlüssen für Kameras und Bluetooth für die Verwendung als Freisprechanlage – das Krämer KR-747 ist wirklich ein echtes Multitalent.



Fazit:
Das KR-747 ist ein echter Allrounder, der in wirklich allen Bereichen punkten kann. Die Einbau-Anleitung ist gut und ausführlich, allerdings sollte man sich für den Einbau schon etwas Zeit nehmen. Die Benutzerführung sowie die Navigation sind sehr intuitiv und funktionieren zufriedenstellend. Auch die sonstigen Features sind sehr umfangreich und geben wenig zu beanstanden. Der Preis von 499€ ist durch die vielen Funktionen durchaus gerechtfertigt und bei weiten günstiger als Original-Geräte mit gleichem Funktionsumfang. Einen Kritikpunkt haben wir dennoch: Wir halten die Auflösung von 480x272 für nicht mehr ganz zeitgemäß. 640x400 hätte es hier schon sein sollen.

Weitere Informationen zum Produkt

[Trigami-Review]

-----------------------------

Dienstag, 18.01.2011

[13:26]
Chrome-Alternative Iron für Windows in Version 8.0.555.1 erhältlich

Ab heute kann Iron 8.0.555.1 Final heruntergeladen werden. Die Version ist ein reines Bugfixing-Release und integriert die letzten bekannt gewordenen Chromium Bug-/Securitypatches.

Weitere Infos und Download

-----------------------------
[13:18]
Volkswagen VersicherungsService - iPhone App Unfallhilfe

[Trigami-Review]



Ein Unfall an sich ist eine schlimme Sache. Man ist oft geschockt und fragt sich daher wie man sich richtig verhält, nachdem es passiert ist? Darf man die Unfallstelle räumen? Muss man jemand alarmieren und was ist zu beachten? Damit man es nicht allzu schwierig hat, gibt es jetzt eine IPhone App, die sich dem Thema annimmt. Es handelt sich um die Volkswagen Unfallhilfe. So bekommt man gesagt, was sofort nach einem Unfall zu tun ist, wie z.B. das Parken des Autos an einer geeigneten Stelle oder das Anziehen der Warnweste.



Das gute dabei ist, dass die App wirklich völlig kostenlos aus dem Appstore geladen werden kann.



Die Software mit den einzelnen Menüpunkte ist dabei sehr übersichtlich aufgebaut. Mithilfe des Punktes Schadensmeldung kann man sogar Stellen an seinem Auto markieren, die bei dem Unfall „zu Bruch“ gegangen sind. Wenn man möchte, meldet die App den Schaden vollautomatisch der Versicherung. Wenn man nicht weiss, wo der Schaden repariert werden kann, ist dies auch nicht tragisch. Denn die App hat auch eine integrierte Werkstattsuche!

Besonders „raffiniert“ ist die Taschenlampen-Funktion. Ein IPhone hat zwar keine eingebaut, besitzt aber eine Blitz-LED für die Kamera, die die App einfach leuchten lässt.

Gut ist auch, dass die Notrufnummern 110 und 112 noch einmal als Bookmark vorhanden sind, falls man sie durch den Schock „vergessen“ hat, was durchaus passieren kann.

Und auch eine Parkplatz-Wiederfind-Hilfe ist integriert, die per GPS die Position speichert, wo das Auto steht und einen auf Wunsch wieder dorthin lotsen kann.

Fazit: Eine wirklich gelungene App, die im Notfall sicher gute Dienste leistet.

Weitere Informationen zur Unfallhilfe

-----------------------------

Donnerstag, 13.01.2011

[19:25]
MySpace kündigt 500 Mitarbeitern

Wie diverse Medien berichten, sind es mehr als nur Gerüchte: Das einstmals größte soziale Netzwerk „MySpace“ wird sich von 500 Mitarbeitern trennen. Ursprünglich waren gut 1100 Mann dort beschäftigt.

Die deutsche MySpace-Niederlassung soll sogar komplett geschlossen werden, hier sind allerdings "nur" 30 Mitarbeiter betrofen.

Das Unternehmen will mit den Maßnahmen auf wirtschaftliche Probleme reagieren, denn bisherige Änderungen brachten nicht den gewünschten Erfolg.

-----------------------------
[15:40]
Neue Branchenbuch AG - Online-Branchenbuch in Spanisch

[Trigami-Anzeige]



Branchenbücher gibt es zahlreiche im Internet, die Neue Branchenbuch AG bringt jetzt jedoch ein ganz besonderes auf den Markt. Denn während die normalen Branchenbücher nur auf deutsch zu finden sind, gibt es dieses in 9 Sprachen. Zudem lassen sich über 3,6 Millionen Einträge von Firmen finden.

Bei den 9 integrierten Sprachen handelt es sich um: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Russisch, Italienisch, Griechisch, Türkisch und Portugiesisch.

Wir haben das ganze einmal in Spanisch getestet und nach Restaurants gesucht:


Jetzt zum Produkt

-----------------------------

Mittwoch, 12.01.2011

[01:43]
Chrome in Zukunft ohne H.264-Unterstützung

Wie Produktmanager Mike Jazayeri im Entwickler-Blog des Chromium-Projekts bekannt gab, werden zukünftige Chrome-Versionen keine Unterstützung mehr für den H.264-Codec bieten. Dies ist bei Chromium und SRWare Iron bereits jetzt der Fall.

Jazayeri sagte weiterhin, man möchte mehr offene Inhalte verwenden, wozu H.264 nicht gehört. Für die Verwendung müssen vom Browser-Hersteller Lizenz-Gebühren aufgebracht werden.

In Zukunft wird man auf den bereits unterstützten VP8/WebM-Standard setzen, welcher ein offener Codec ist und zudem die gleiche Qualität hat.

-----------------------------

Mittwoch, 05.01.2011

[16:25]
Plus.de: Schnäppchen-Newsletter und 5€ Einkaufsgutschein

[Trigami-Review]



Viele kennen sicher „Plus“ als Lebensmitteldiscounter, doch nur wenige wissen, dass Plus auch einen Onlineshop mit vielen interessanten Angeboten betreibt. Ein besonderes Angebot ist das „Plus des Tages“, bei dem es einen Tag lang bis 24Uhr ein ausgewähltes Produkt mit einem besonders reduzierten Preis gibt.

Gegenüber vielen anderen Shops hat Plus aber noch mehr Vorteile. Man muss zum Beispiel nicht in Vorkasse gehen, sondern kann die Produkte bequem per Rechnung bezahlen. Ebenso sind die Versandkosten sehr niedrig, sie betragen nur 4,95€. Ein potentieller Rückversand ist dabei sogar kostenlos. Dies finden wir wirklich sehr gut, denn ein Rückversand ist für den Händler immer ein Mehraufwand. Dem Kunden hier noch entgegen zukommen, sieht man selten. Auch die Sicherheit wurde überprüft, alle Übertragungen von persönlichen erfolgen verschlüsselt per https. Somit kann man wirklich sorgenlos einkaufen.



Damit man keine Schnäppchen mehr verpassen muss, gibt es nun den „Plus-Newsletter“, für den ihr euch anmelden könnt. Als Dankeschön gibt es beim Erstbezug einen 5€ Gutschein als Willkommensbonus! Dieser kann dann bei der Bestellung eingelöst werden.

Beim Newsletter hat man nichts dem Zufall überlassen. Bereits der Betreff macht neugierig und deutlich um was es geht. Dabei kommt auch keine Langeweile auf, denn man gibt sich Mühe, das ganze unterhaltsam zu gestalten! Vom Aussehen her ist der Newsletter an der Homepage von Plus.de orierntiert, was sich den Leser schnell zurecht finden lässt. Die Strukturen sind klar und die Kategorien sind eindeutig und hilfreich bezeichnet. Denn dies ist wichtig un notwendig, um schnell zum Ziel zu gelangen.

Fazit:
Der Plus.de Newsletter ist eine für den Kunden nützliche „Einrichtung“. Die Gestaltung ist übersichtlich und man findet sofort alles wichtige. Besonders gut ist auch der 5€-Gutschein, denn sonst gibt es bei Newslettern eigentlich nie etwas vergleichbares. Es ist zu hoffen, dass Plus.de noch lange online bleibt und noch viele Schnäppchen liefert, die auch wirklich günstig sind, was bisher durchaus der Fall ist.

Weitere Informationen zum Produkt

-----------------------------

Sonntag, 12.12.2010

[20:14]
Wikileaks - was sind die wahren Hintergründe der Assange-Verhaftung?

Wikileaks ist derzeit in aller Munde und es ranken die wildesten Theorien und Gerüchte um die Verhaftung von Julian Assange, der Wikileaks bis zu seiner Festnahme leitete.

Zum Hintergrund: Assange wurde nicht direkt wegen seiner Tätigkeiten in Zusammenhang mit Wikileaks festgenommen, sondern er sitzt aufgrund eines Haftbefehls wegen Vergewaltigung in U-Haft.

Viele vermuten aufgrund der aktuellen Vorgänge, der Vorwurf sei von Seiten der USA bewußt konstruiert, um sich Assange habhaft machen zu können. Allerdings könnte die Geschichte am Ende doch banaler und tragischer sein, als es derzeit den Anschein hat. Dies hängt mit dem sehr sonderbaren schwedischen Sexualstrafrecht zusammen. Wie die FAZ berichtete, reicht es in Schweden schon, wenn sich eine Frau nach dem Geschlechtsverkehr unwohl fühle oder sich ausgenutzt vorkommt, um es zu einer Vergewaltigungs-Anklage kommen zu lassen.

Fazit: Vielleicht ist Assange nicht Opfer einer Verschwörung, sondern nur eines Roesenkriegs, der seinen Feinden allerdings sehr recht sein dürfte.

-----------------------------

Freitag, 10.12.2010

[21:57]
Chrome-Alternative Iron für Windows in Version 8 erhältlich

Ab heute kann auch Iron mit Versionsnummer 8 heruntergeladen werden. Version 8.0.555.0 führt alle Veränderungen und neuen Features ein, die auch von Chromium 8 bekannt sind. Dies sind in stabiler Form neben Bugfixes und der Möglichkeit, den Appstore zu benutzen, nicht wirklich viele.

Im experimentellen Berich "about:flags" können jedoch einige Neuerungen ausprobiert werden. Darunter Seitliche Tabs, Tabbed Settings, Google Instant und vieles andere.

Weitere Infos und Download

-----------------------------

Donnerstag, 02.12.2010

[14:42]
Mamut One - webbasierte ERP-Software

Blog Marketing Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag

Den Einsatz von Unternehmensressourcen gut zu planen und zu durchdenken ist wohl das wichtigste, wenn man ein erfolgreiches Unternehmen führt und auch noch in Zukunft führen möchte. Dies gilt sowohl für kleine wie auch große Firmen. Viele arbeiten allerdings auch in unserer hochtechnisierten Zeit noch mit Kärtchen, Papier oder Aktenordnern - doch das ist umständlich und altmodisch. Es gibt elegantere Lösungen!

Denn es gibt eine Lösung, die wir in diesem Artikel vorstellen möchten: Die Verwaltungssoftware "Mamut One". ERP steht für Enterprise Resource Planning und bezeichnet die unternehmerische Aufgabe, die in einem Unternehmen vorhandenen Ressourcen (die aus Kapital, Betriebsmitteln und Personal bestehen) möglichst effizient für den betrieblichen Ablauf einzusetzen. Somit kann die Steuerung von Geschäftsprozessen deutlich optimiert werden.

Sofern es sich um die Testversion handelt, ist keine Installation der Software notwendig. Entscheidet sich der Interessent für das Produkt, ist der Erwerb von einer oder je nach Bedarf mehreren Lizenzen erforderlich. Es handelt sich hierbei um ein Software + Service Paket. Anders als bei der Testversion muss die Software nun installiert werden. Es handelt sich um keine reine Source Lösung.

Sobald die Software installiert ist, kann dennoch über MOD (Mamut Online Desktop) von überall aus, ortsunabhängig gearbeitet werden.



Auch das Design der Software ist sehr übersichtlich und ansprechend. Der „Grund“ basiert auf dem Design von Windows XP, was es jedem Nutzer leicht machen sollte, sich zurechtzufinden. Auch die Menüs sind intuitiv gestaltet, man kann über das linke Menü z.B. alle wichtigen Punkte ohne Umwege erreichen.

Die Software ist also eine Komplettlösung, mit der Sie nahezu alle Unternehmensvorgänge effizient steuern können, um somit wirtschaftlicher zu arbeiten. Dies umfasst Finanzmanagement, Kunden- und Kontaktmanagement CRM), die Software lohn+gehalt pro von Lexware, Kommunikation, Workflows, E-Commerce, Mobilität und Hosting sowie das Wissensportal ProFirma Professional der Haufe Mediengruppe und vieles mehr. Zudem kann dank der Online-basierten Lösung von quasi überall darauf zugegriffen werden.

Was man unbedingt noch erwähnen sollte: Wer sich bis zum 31. Dezember 2010 für das Produkt entscheidet, kann von der Weihnachtsaktion profitieren, die momentan läuft. Hierbei kann man einiges sparen, denn man erhält 3 Lizenzen zum Preis von 2. Dazu muss bei der Bestellung lediglich der Gutscheincode “DWE58Kh11? angeben werden.

Jetzt zum Produkt

-----------------------------
[14:25]
Chrome-Alternative Iron auch für MacOS X in Version 7 erhältlich

Ab heute kann nun endlich auch Iron für MacOS X mit Versionsnummer 7 heruntergeladen werden. Version 7.0.520.1 führt alle Veränderungen und neuen Features ein, die auch von Chromium 7 bekannt sind.

Neben der Behebung von vielen Fehlern und Sicherheitslücken gibt es aber nun auch die Unterstützung von GPU-beschleunigtem Rendering, welches sich allerdings noch im Betastadium befindet, aber dennoch relativ problemlos funktioniert. Aktiviert werden kann es mit --enable-accelerated-compositing.

Der Adblocker (adblock.ini) sowie der UA-Switcher (UA.ini) muss natürlich weiterhin in /opt liegen. Falls dieses Verzeichnis bei eurem Mac nicht existiert, könnt ihr es mit "mkdir /opt" ganz leicht anlegen im Terminal.

Download:
http://www.srware.net/downloads/iron-mac.zip

-----------------------------

Donnerstag, 28.10.2010

[17:15]
Das Foto-Kiosk System von Kodak

[Trigami-Anzeige]

Fotos in bester Qualität unterwegs drucken lassen und direkt mitnehmen - wäre das nicht praktisch? Genau dies und vieles mehr bieten die KODAK Fotoautomaten. Diese hat bestimmt jeder schon einmal gesehen, denn man findet sie in vielen großen Handelsketten: Karstadt, dm, Rossmann, Mediamarkt und co.



Der Vorteil ist, dass man dort nicht nur Fotos ausdrucken lassen kann, sondern auch Collagen und Kalender! Die Bedienung ist wirklich einfach und auch Sonderfunktionen wie "Drucken vom Video“, „Tieraugen Retusche“ und „Kalender- und Grußkarten“ sind einfach zu finden.

Zudem möchten wir noch auf das Gewinnspiel “Uuuund… Action!” hinweisen. Hier kann man nicht nur einem Tag an Europas größter Filmautobahn gewinnen, sondern auch 10 KODAK PLAYSPORT Videokameras.

-----------------------------

Dienstag, 26.10.2010

[11:11]
Chrome-Alternative Iron in Version 7 erschienen

Ab heute kann auch SRWare Iron mit Versionsnummer 7 heruntergeladen werden. Version 7.0.520.0 führt alle Veränderungen und neuen Features ein, die auch von Chromium 7 bekannt sind. Dies sind leider nicht viele, wie manche vielleicht erwartet haben, da sich Google entschlossen hat, die Versionsnummer auch bei kleineren Updates anzuheben.

Neben der Behebung von vielen Fehlern und Sicherheitslücken gibt es aber nun auch die Unterstützung von GPU-beschleunigtem Rendering, welches sich allerdings noch im Betastadium befindet, aber dennoch relativ problemlos funktioniert. Aktiviert werden kann es mit --enable-accelerated-compositing (wir haben aber auch einen Startmenüpunkt hinzugefügt, der dies automatisch aktiviert).

Download und Infos

-----------------------------
[11:03]
Zeitschriften ohne Vertragslaufzeit querlesen

Blog Marketing Dies ist ein durch hallimash vermittelter, honorierter Eintrag

Jeder der einmal ein Zeitungsabo hatte, kennt die ärgerlichen Nchteile. Fristen beachten, per Post oder Fax kündigen müssen und natürlich eine sehr lange Laufzeit. Und oft muss dann noch lange im Voraus gekündigt werden - wenn man diesen Zeitpunkt verpasst hat man erneut ein Jahr eine Zeitung, die man gar nicht mehr lesen will.

Daher gibt es nun den neuen Zeitungsshop „querlesen“, der diese Probleme behebt. Man kann aus 100 Zeitschriften aus nahezu allen Bereichen wählen und schon 2-5 Tage nach Bestellung hat man die Zeitschrift daheim. Über ein Kundenkonto kann man wählen, was man als nächstes lesen möchte und kann ebenso jederzeit ein bestehendes Abo kündigen. Das beste: Es gibt keine Mindestlaufzeiten und daher auch keine Kündigungsfristen.

Zum Produkt

-----------------------------


Seite: <- Zurück 19 20 21 22 23 24 25 Weiter ->

weis