SRWare IT-News

  • News
  • Digitalisierung und Nachhaltigkeit in einem Boot
shape
shape
shape
shape
shape
image

Digitalisierung und Nachhaltigkeit in einem Boot

Dass die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit heute zu den wichtigsten Fragen unserer Zeit zählen, ist mittlerweile tatsächlich allen klar. Doch inwieweit können die beiden Bereiche auch miteinander korrelieren und die gegenseitige Entwicklung fördern? Hierbei handelt es sich um eine Fragestellung, die es sich zu stellen gilt, wenn man zukünftig Hand in Hand in die richtige Richtung steuern möchte. Die Möglichkeiten hierfür sind in mannigfaltiger Art und Weise vorhanden und auch von großen Skeptikern nicht von der Hand zu weisen.

Wenn auch öffentliche Einrichtungen endlich die Trendwende erkennen, ist dies ein gutes Zeichen

Stets gibt es in der digitalen Welt neue News und nicht selten haben wir das Gefühl, nicht mehr so richtig Schritt halten zu können mit der Technik, die uns am Arbeitsplatz und zunehmend auch im privaten Leben umgibt. Mittlerweile sind es nicht mehr nur private Unternehmen, die sich in puncto Digitalisierung aufstellen, sondern auch die so wichtige öffentliche Verwaltung. Städte, Kommunen und Gemeinden wissen jedoch nicht nur, dass es aus technischer Sicht wichtig ist, am Zahn der Zeit zu bleiben. Die Menschen, welche für die Entscheidungen verantwortlich sind und diejenigen, die sie mittragen, haben auch die Thematik Nachhaltigkeit für sich entdeckt. Wie können Digitalisierung und Nachhaltigkeit miteinander einhergehen und für Fortschritt sorgen, anstatt ihn zu behindern oder gar unmöglich zu machen. Die Chancen hierfür gehen weit über Klassiker wie das Sparen von Papier hinaus. In den Vordergrund rückt mittlerweile auch im öffentlichen Bewusstsein und in der Verwaltung, dass man große Zeichen in puncto Nachhaltigkeit setzen kann und gleichzeitig wirtschaftlich bleibt. Entscheidet sich eine Gemeinde also zum Beispiel, eine Photovoltaikanlage kaufen zu wollen, dann ist eine Kostenersparnis ebenso realistisch wie der Schutz der Natur.

Zwei wichtige Themen haben Hand in Hand eine noch deutlich größere Wucht

Es war in der Vergangenheit und in der Geschichte der Menschheit häufig so, dass es quasi einen Konkurrenzkampf gab. Dieser Kampf wurde dann zwischen den wichtigen und drängenden Themen der jeweiligen Zeit ausgefochten und es ging darum, welchem Themenbereich man sich denn nun wirklich akut annehmen will. Doch wir können es uns heute nicht leisten, der Digitalisierung oder aber dem Thema Nachhaltigkeit nicht das entsprechende Forum zu bieten, das der Wichtigkeit entspricht, die der Rubrik zuteil wird. Nun scheint es einen Wechsel der Doktrin zu geben und selbst führende Männer und Frauen der Wirtschaft betonen immer wieder, dass auch Umweltschutz seinen Platz in den neuen Projekten finden muss. Gehen nun die beiden Elemente miteinander einher und führen zu spannenden Produkten mit Mehrwert, dann entsteht eine Wucht, die es möglich macht, in allen Feldern größere Erfolge zu sammeln.

In die Zukunft, in der beide Themenfelder elementar wichtig sind

Es ist uns allen aus der Familie, dem Arbeitsleben oder auch dem Sport bewusst und bekannt: In einer Gruppe können wir mehr erreichen, als es alleine der Fall ist. Haben wir dies erkannt und lassen wir uns auch auf die Bedürfnisse und Besonderheiten ein, die an uns von anderer Seite gestellt werden, dann kann es gelingen, verschiedene Anliegen unter einen Hut zu bringen und dabei erst zu verstehen, wie naheliegend der Zusammenschluss doch ist. Dass es sich bei der Digitalisierung und beim Thema Nachhaltigkeit um elementare Aspekte handelt, ist unumstritten und es gilt nun, die Power zu entfalten.