Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news

März 2013

Februar 2013

Januar 2013

Dezember 2012

November 2012

Okotober 2012

September 2012

August 2012

Juli 2012

Juni 2012

 
 
 
 
 
 
 
 
weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News
Ein kritischer News-Blog über IT, Politik und Wirtschaft

 

Samstag, 08.11.2014

[12:39]
Cloud Computing - die zukunftsfähige Lösung

In allen Unternehmen bestimmen Computer die täglichen Arbeitsabläufe. Die Datenmengen, die dabei fließen sind enorm - und steigen weiter an. Es werden also immer mehr Speicherkapazitäten und Rechenleistungen benötigt. Dieses ist unternehmensintern jedoch kaum zu bewältigen. Dazu wären zahlreiche und äußerst kostenintensive Server, die zudem regelmäßig gewartet und aktualisiert werden müssten, erforderlich, die diese Aufgabenbereich übernehmen würden. Nach Angaben des Focus Online übernehmen aufgrund zahlreicher Nachfragen aus dem weltweiten Netz nun externe Dienstleister diesen Posten. Leistungen, die dem Wort Cloud nach aus der Wolke kommen. Demnach wird die Software nicht auf den entsprechenden Unternehmensrechnern gespeichert, sie schlummert sicher auf den Datenbanken und Server der Anbieter. Von dort aus sind sämtliche Daten zu jeder Zeit und von jedem Ort beliebig abrufbar und stehen zur Verfügung. Das entlastet die Unternehmen enorm und sorgt für Effektivität, Effizienz und Flexibilität. Das Online Fachorgan PC Welt gibt an, dass durch diese Verfahren standardisierte Leistungen als so genannte Cloud Services von den Anbietern schneller und vor allen Dingen erheblich günstiger angeboten werden und das zu attraktiven Preisen. Auch für private Nutzer ergeben sich durch das Cloud Computing umfangreiche Vorzüge. Insbesondere der Faktor Sicherheit ist sicherlich das herausragende Merkmal.

Zahlreiche Möglichkeiten stehen bereit

Für Unternehmen stehen zahlreiche Möglichkeiten bereit, das Cloud Computing vorteilhaft zu nutzen. Doch was ist eigentlich der tatsächliche Mehrwert? Am Beispiel des sicherlich stets aktuellen Bereiches Lohnbuchhaltung und den dazugehörigen Faktoren wird dieses sicherlich deutlich. Den Usern stehen hier auf Abruf alle wesentlichen Funktionen zur Verfügung, die die Arbeit erheblich erleichtern wie zum Beispiel

• bedarfsgerechte Lohnabrechnungen
• Fehlzeiten der Mitarbeiter in der Übersicht
• einfache Mitarbeiterverwaltung
• problemlose Verwaltung wichtiger Dokumente
• gesetzlich erforderliche Meldungen an Behörden
• Anbindung an das Finanzamt (elektronische Lohnsteuerkarte)

Durch die Nutzung der Cloud gelingt die Lohnabrechnung auch ohne gesonderte Vorkenntnisse schnell und problemlos. In wenigen Schritten werden die vorgegebenen Masken befüllt - umgehend wird das Ergebnis geliefert. Nach Erstellung der Abrechnung stehend umgehend alle wesentlichen Dokumente bereit, wie beispielhaft, Zählerlisten und Finanzbuchhaltungsdateien. Digitale Personalakten sowie Fehlzeitenkalender sorgen für eine einfache, aber effiziente Stammdatenverwaltung.

Angebote, Rechnungen und Co.

Mit einer professionellen und zugleich problemlos zu handelnden Software gehören komplexe und kostenintensive Buchhaltungsprogramme der Vergangenheit an. Für die Erstellung von Rechnungen, Angeboten, Mahnungen oder beispielhaft einer Auftragsbestätigung beinhaltet das Programm entsprechende Vorlagen. Sämtliche Belege und Dokumente können natürlich auch von unterwegs auf mobilen Endgeräten erfasst, entgegengenommen und sicher archiviert werden.

Verbesserung der Zusammenarbeit

Eng verbunden mit den vorgenannten Themen ist sicherlich auch der Bereich Mitarbeiter - und Kundenzufriedenheit. Was im privaten Segment mit den Sozialen Netzwerken gelingt, ist auch in einem Unternehmen adäquat anwendbar. Eine entsprechend ausgelegte Community - und Projekt Plattform verbunden mit der optimalen Software bietet hier alle optimalen Voraussetzungen im Unternehmensbereich. Durch eine anregende, interne Kommunikation werden auf diesem Weg Projekte schneller und besser bearbeitet, wobei auch der soziale Aspekt gewahrt bleibt. Das Soziale Intranet trägt dazu bei, das firmeninterne Nachrichten schnell und sicher an Mitarbeiter und Kunden übermittelt werden und somit die gewünschte Aufmerksamkeit erzielen.

Tatsächlicher Mehrwert durch Cloud Computing

Das Cloud Computing erbringt für nahezu alle Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen einen erkennbaren Mehrwert, der sich auf sämtliche Bereiche niederschlägt. Wesentliche Faktoren sind hierbei nach Angaben der IHK Würzburg herauszustellen:

• Geringer Aufwand bei der Investition
• Kostensenkung und ein hohes Maß an Flexibilität
• Steigerung der Effizienz
• Hohes Maß an Datensicherheit
• Unabhängig vom Standort des Unternehmens

-----------------------------

Sonntag, 12.10.2014

[10:18]
Warum ein professioneller Webauftritt immer wichtiger wird

Nicht nur große Firmen, sondern auch mittelständische Betriebe benötigen einen Internetauftritt. Viele potentielle Kunden beginnen die Angebotssuche im Internet. Sie öffnen den Browser und lassen sich von Google passende Suchergebnisse anzeigen. Unternehmer, die es schaffen, mit ihrer Internetseite auf den Ergebnislisten der Suchmaschinen weit vorne zu stehen, steigern damit auf einfache Weise ihren Umsatz. Webdesign aus Berlin verbindet Design mit Usability, so dass der Kunde die gewünschten Informationen sofort findet und leicht durch die Seiten navigieren kann. Wichtig ist, dass die Corporate Identity durch die Internetseite zum Kunden transportiert wird. So macht es wenig Sinn, einen fertigen Baukasten zu nehmen. Die Internetseite wird von professionellen Webdesignern auf die Anforderungen der Kunden zugeschnitten. Bei dieser Arbeit ist auch der Firmeninhaber gefordert, denn nur wenn er die Internetseite regelmäßig kontrolliert und Änderungswünsche dem Webdesigner mitteilt, gelingt das Projekt.

Der wichtigste Faktor beim Webdesign ist die Sichtbarkeit bei Google, die sich durch das Ranking von definierten Schlüsselwörtern auf den Ergebnisseiten (sogenannten SERPS) ausdrückt. Eine Platzierung auf der ersten oder zweiten Stelle eines wichtigsten Keywords kann den Umsatz verdoppeln oder halbieren. Bei den Keywords handelt es sich um Begriffe, von denen der Kunde annimmt, dass er diese in die Suchmaske der Suchmaschine eingibt. Ein Fliesenleger, der mit dem Keyword „Fliesenleger Berlin“ in der deutschen Hauptstadt ganz vorne steht, braucht sich um den Umsatz keine Sorgen machen. Um dieses Ziel zu erreichen muss mit der Webseite begonnen werden. Die Schlüsselwörter müssen regelmäßig auf der Webseite auftauchen. Professionelles Webdesign wird heute meist mit einem sogenannten CMS ausgeführt. Dieses Kürzel bedeutet Content Management System und heißt, dass die Seite nicht wie früher in HTML und CSS umständlich programmiert wird. Viele CMS-Systeme lassen sich fast wie ein Textprogramm handeln. Für die Erstellung eines professionellen Layouts ist zwar ein Webdesigner nötig, aber regelmäßige Änderungen können auch vom Unternehmer und seinen Mitarbeitern durchgeführt werden. Änderungen an der Internetseite sind wichtig, denn Google bewertet eine Seite auch auf ihre Aktualität. Wenn ständig neue Inhalte vorhanden sind, dann erhöht das das Ranking der Seite.

Die vordersten Plätze bei den Ergebnislisten der Suchmaschinen zu erobern ist eine komplexe und vielschichtige Arbeit, die als Suchmaschinenoptimierung (SEO = Search Engine Optimization) bezeichnet wird. Ein wichtiges Kriterium für die Suchmaschinen ist das Vorhandensein von externen Links. Je hochwertiger die Seite ist, umso höher bewertet Google die Seite und sie steigt im Ranking. Um eine gute Linkstruktur zu erhalten sind hochwertige Inhalte auf der Seite wichtig, denn diese motivieren anderen Webseitenbetreiber dazu, von sich aus auf diese Seite zu verlinken. Externe Links können auch vom Webseitenbetreiber in Webkatalogen und Artikelverzeichnissen gesetzt werden. Hier ist aber darauf zu achten, dass es sich wirklich um hochwertige Portale handelt. Genauso müssen auch die Texte, aus denen heraus verlinkt wird, sehr hochwertig sein. Immer wichtiger wird für die Suchmaschinenoptimierung die Präsenz in Social Media Portalen. Google+, Facebook und Twitter haben eine enorme Popularität. Unternehmer, die hier regelmäßig neue Inhalte erstellen erhöhen damit das Ranking bei den Suchmaschinen. SEO ist keine Maßnahme, die für jeden Unternehmer individuell durchgeführt werden muss. Professionelle Suchmaschinenoptimierung heißt, dass die Maßnahmen mit dem Firmeninhaber besprochen werden. Danach kontrolliert der SEO Spezialist den Erfolg regelmäßig und führt gegebenenfalls Änderungen bei den Maßnahmen durch. SEO-Maßnahmen führen nur dann zum Erfolg, wenn sie regelmäßig durchgeführt werden. Wenn sich der Erfolg einstellt, dann hält er länger an. Natürlich darf der Webseiteninhaber nicht mit seinen Bemühungen nachlassen, denn die Konkurrenz schläft nicht. Täglich werden neue Seiten veröffentlicht und wer mit seinen Bemühungen nachlässt, der kann sehr schnell von den ersten Positionen wieder verdrängt werden.

-----------------------------
[10:17]
Die Handyhülle selber gestalten

Ein neues Handy ist im Preis einem neuern Computer oft schon gleichwertig und manchmal übertrifft es diesen sogar im Preis. Da das Handy ein gefährliches Dasein in Hosen- und Handtaschen fristet, besorgen sich vieler Handybesitzer zusätzlich eine Handyhülle. Die Arbeitsoberfläche des Handys kann ganz nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen eingestellt werden, doch die meisten Handyhüllen haben eine einheitliche Gestaltung und der Kunde hat nur wenige Möglichkeiten, seine eigenen Wünsche, Vorstellungen und eventuell selbstgemachte Bilder auf der Handyhülle zu verewigen.

Handybesitzer, die auch die Handyhülle individuell gestalten wollen, sollten sich die Seite art-cover.eu genauer ansehen. Hier hat der Kunde die Möglichkeit, eine Hülle ganz nach den persönlichen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. Bei den zur Auswahl stehenden Handys sind alle wichtigen Marken vertreten und die Produktpalette wird ständig erweitert. So gibt es seit kurzem auch Hüllen für das iPhone 6 und für das iPhone 6 Plus. Wer ein wertvolle Samsung Galaxy Smartphone zu Hause hat und bislang noch keine passende Hülle besitzt, der sollte ebenfalls nicht länger zögern und damit beginnen, eine Hülle nach den eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Die Druckexperten von Art-cover.eu bedrucken die Handyhülle mit einem 4C-Drucker, wobei sie sogar über den Rand und über die Kanten der Hülle drucken. Mit diesem Drucker sind unterschiedliche Gestaltungsvarianten möglich, so kann der Kunde drei verschiedene Texte auf das Cover drucken lassen, diese Texte können verschoben und gedreht werden. Auch ist es möglich, mehrere Bilder gleichzeitig auf der Handytasche zu platzieren. Kunden, die kein eigenes Bild zur Verfügung haben, können aus den unterschiedlichsten Vorlagen die passende heraussuchen. Noch individueller wird die Handyhülle natürlich wenn der Kunde ein selbstgemachtes Bild hochlädt. So entsteht eine Handyhülle, die einmalig ist. Dass das Handy mit dem eines Freundes oder gar eines Unbekannten vertauscht wird, ist somit ausgeschlossen.

Die Gestaltung der Handyhülle ist sehr einfach und erklärt sich fast von selber. Unter dem Reiter „Produkte“ wählt der Kunde zunächst sein Handy aus. danach kommt er auf eine Seite, auf der ihm verschiedene Hüllen mit den dazugehörigen Preisen angeboten werden. Die Eigenschaften der Schutzhülle werden selbstverständlich genau erklärt, so dass der Kunde genau weiß, was er für sein Geld bekommt. Danach hat er die Möglichkeit, dass Cover selber zu gestalten. Er kann entweder ein eigenes Bild von seinem Computer hochladen oder sich ein Design aus der riesigen Auswahl an Vorlagen wählen. Wenn er sich für ein fertiges Design entscheiden sollte, dann ist es ratsam, sich bei der Auswahl ein wenig Zeit zu lassen. Die Motive sind so vielfältig, dass bestimmt das Motiv dabei ist, dass seiner Persönlichkeit am nächsten kommt. Nach der Gestaltung muss das Cover nur noch bezahlt werden. Selbstverständlich wird im Shop Paypal angeboten, doch auch mit der Mastercard und per Sofortüberweisung kann bezahlt werden. Die Seite hat bei Trusted-Shop im Durchschnitt ein „sehr gut“ bekommen, bei über 300 Bewertungen.

-----------------------------
[10:17]
Telefon und Internet aus einer Hand

Die Kommunikation wird immer unübersichtlicher. Viele Menschen haben für das Telefon, das Handy und das Internet unterschiedliche Anbieter. Vor allem für Geschäftskunden kann sich daraus ein Problem ergeben, denn die vielen unterschiedlichen Konten müssen von der Buchführung erfasst werden, was einen nicht unerheblichen Arbeitsaufwand bedeutet. Besser ist es, sich einen Anbieter zu suchen, der sämtliche Lösungen aus einer Hand anbietet. So hat der Unternehmer bei Problemen einen festen Ansprechpartner und diese werden sehr schnell gelöst.

Auf der Seite https://www.c-vita.de/ kann der Unternehmer sämtliche Produkte aus einer Hand bekommen und er kann sogar unter verschiedenen Tarifen wählen. Im Mobilfunkbereich gibt es keinen undurchsichtlichen Tarifdschungel. Es werden nur zwei Tarife angeboten, nämlich Business Mobil Comfort und Business Mobil Premium. Der Vorteil beider Verträge ist, dass beide monatlich kündbar sind. Inklusive ist bei beiden Tarifen eine Telefonie-Flat in alle Netze, der Unternehmer braucht sich also nicht mehr um irgendwelche zusätzlichen Kosten kümmern. Unternehmer, die gerne SMS an ihre Kunden verschicken, die sollten sich für das Premiumpaket entscheiden, denn hier ist reine SMS Flat inklusive. Selbstverständlich wird es immer wieder Interessenten geben, denen keines der beiden Pakete zusagt. In diesem Fall ist es natürlich möglich, dass die Firma für die Kunden ein entsprechendes individuelles Paket schnürt.

Die Telefonanlage muss genau auf die Bedürfnisse des Unternehmers zugeschnitten sein. Immer wieder kommt es vor, dass ein Selbstständiger zu hohe Telefonkosten hat und nicht weiß, wie er diese senken soll. Die Firma c-vita.de analysiert genau die Telefonanlage und stellt Schwachstellen fest. Passt die Anzahl der Anschlüsse genau zur Firmengröße oder kommt es immer wieder vor, dass manche Anrufer ihr Ziel gar nicht erreichen. Wenn genau bekannt ist, wie viele Anschlüsse vorhanden sind und wie viele benötigt werden, dann kann eine genaue Beratung erfolgen. Selbstverständlich bekommen die Geschäftskunden auch eine passgenaue Lösung, nämlich die „C.Vita Business Line“. Dabei ist ein ISDN- und ein DSL-Anschluss vorhanden. Durch Beratung mit den Fachleuten von C-Vita.de wird schnell klar, ob es sich dabei um eine passende Lösung handelt.

Das Internet ist aus der heutigen Geschäftswelt nicht mehr wegzudenken. Dabei geht es um zwei Punkte, nämlich um Zuverlässigkeit und um einen möglichst hohen Datentransfer. Auch hier analysieren die Fachleute von c-vita.de die genauen Bedürfnisse des Unternehmers und entscheiden dann, welche Lösung für den Betrieb optimal ist. Zur Auswahl stehen ADSL, VDSL und SDSL. VDSL stellt dabei die schnellste Verbindung ins Internet her, ist aber noch nicht an allen Orten möglich. Nach einer gründlichen Beratung kann der Kunde entscheiden, welcher Anschluss für ihn der Beste ist. Übrigens können Unternehmer mit der C.Vita-App Telefonkosten sparen. Diese App kann sich der Unternehmer einfach kostenlos aus dem Internet herunterladen. Auf der Seite von C.Vita kann der Kunde jetzt sofort einen kostenlosen Tarifcheck machen, so dass der Kunde nicht bei der bloßen Information stehen bleibt, sondern sofort ins Handeln kommt.

-----------------------------
[10:17]
Höhere Lebensqualität durch Reduzierung von Elektrosmog

Manche Menschen leiden jahrelang unter Schlafstörungen, Kopfschmerzen und ähnlichen Symptomen, ohne dass der Arzt den Grund finden kann. Oft stellt sich erst durch Zufall der wahre Grund des Leidens heraus, nämlich Elektrosmog. Der Volksmund bezeichnet als Elektrosmog elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder, die bei empfindlichen Menschen gesundheitliche Probleme auslösen können. Nachdem die Ursache des Problems erkannt wird, sollte es zur Lösung nicht mehr allzu weit sein. Leider ist es schwierig für einen modernen Menschen, sämtliche Auslöser von Elektrosmog aus der Umgebung zu entfernen. Die moderne Welt besteht nun mal aus Handy, Wlan-Verbindungen und andern Netzwerkverbindungen. Nicht immer sind elektronische Geräte die Übeltäter, manchmal sind es auch Erdstrahlen, die die Gesundheit des Patienten beinträchtigen.

Patienten finden Hilfe auf der Seite www.strahlenfit.de. Hier erfährt er viele Fakten über das Thema Elektrosmog und Geobiologie. Die Seitenbetreiber sind Baubiologen und machen Störfelder ausfindig, die den Schlaf ihrer Kunden stören. Ebenso wichtig ist für Sie das Thema Elektrosmog. Erst wenn die Erdstrahlen und der Elektrosmog so weit als möglich vermieden werden, ist ein gesunder Schlaf möglich. Da es nicht möglich ist, den Elektrosmog zu meiden, schirmen die Baubiologen den Wohnraum des Betroffenen gegen diese Strahlen ab. Sie benützen dazu eine Farbe, die aus Graphit und Kohlenstoff besteht. Dieser Anstrich wird dann noch geerdet. Gegen Wasseradern werden spezielle Matten verwendet.

Ein wichtiges Aufgabengebiet ist die Schlafplatzvermessung, deren Zweck es ist, zu ermitteln, welche Strahlen auf den Menschen einwirken. Im Schlafzimmer halten sich die meisten Menschen acht Stunden am Tag auf und deshalb nehmen die Biologen diesen Platz ganz besonders unter die Lupe. Wer auf einer Wasserader schläft, der hat viermal mehr Reize zu verkraften. Sollten noch andere Störquellen vorhanden sein, dann kann es nötig werden, den Schlafplatz zu wechseln. Patienten, die einen Arzt bei gesundheitlichen Störungen, die auf Erdstrahlen zurückzuführen sind, aufsuchen, bekommen keine optimale Betreuung. Die Schulmedizin behandelt das Symptom, doch nach der Ursache wird selten gefahndet. Erst wenn wirksame Maßnahmen gegen den Strahlenschutz eingeleitet werden, bekommt der Körper die nötige Nachtruhe und seine gesundheitlichen Probleme gehen zurück oder verschwinden vollständig.

Neben Erdstrahlen ist das häusliche Netzwerk eine wichtige Quelle von gesundheitsschädlichen Strahlen. Optimal wäre es, auf ein Netzwerk vollkommen zu verzichten, doch das ist unrealistisch. Es gibt allerdings auch Möglichkeiten, ein Netzwerk aufzubauen, bei denen die Funkbelastung deutlich niedriger ist. Baubiologen bauen ein solches Netzwerk auf der Grundlage der dLAN oder PowerLAN Technik auf. Bei dieser Technik wird die Stromleitung im Haus zum Aufbau eines Netzwerkes benötigt. Der Aufwand ist sehr gering, denn es müssen keine Löcher in Wände gebohrt und Leitungen verlegt werden. Die Arbeit ist in kleinen Räumen im Durchschnitt in drei Stunden erledigt. Wenn die Arbeiten durchgeführt sind, dann kann das Wlan abgeschalten werden und die Geräte funktionieren trotzdem wie gewohnt weiter. Menschen, die auf Strahlen empfindlich reagieren, werden den unterschied in der Wohnung sofort merken. Selbstverständlich können nicht nur Privaträume, sondern auch Firmengebäude umgerüstet werden. Hierfür muss als Zeitfenster etwa drei Tage veranschlagt werden. Die Kosten für den Umbau betragen 67 Euro in der Stunde (plus MWST). Eine vergleichsweise geringe Investition für eine bessere Lebensqualität.

-----------------------------
[10:17]
Der Aufbau einer natürlichen Backlink-Struktur

Suchmaschinen, allen voran natürlich Google, bewertet eine Internetseite vor allem aufgrund ihrer Backlink-Struktur. Eine Internetseite, auf die viele andere Seiten verweisen, erscheint in den Augen der Suchmaschinen besonders wichtig. Dies haben Suchmaschinenoptimierer schon vor langer Zeit erkannt und haben begonnen, die Backlinks selber zu setzen. SEOs benutzten und benutzen teilweise auch noch heute Artikelverzeichnisse, Webkataloge, SocialBookmarkdienste und Freeblogs. Google hat schon vor längerer Zeit diesen Backlinks den Krieg erklärt und so bringen diese Links dem Webseitenbetreiber nicht mehr sehr viel. Mehr noch: Webseiten, die eine solche Linkstruktur aufweisen werden nicht selten abgestraft und landen auf den Suchergebnisseiten weiter hinten. Die natürlichste und beste Möglichkeit Backlinks aufzubauen sind Links, die andere Webmaster von selber auf die eigene Seite setzen. Dazu ist hochwertiger Content nötig, so dass Blogger und andere Publisher ihre Leser gerne die Meldungen mit ihren Lesern teilen. Solche Seiten werden im Fachjargon gerne als Linkbaits bezeichnet.

Eine weitere Möglichkeit zum Aufbau von Backlinks findet der Interessent auf der Seite http://www.backlink-flat.de. Diese Seite bietet den Kunden einen vollautomatischen Backlinkaufbau an, ohne dass er selber tätig werden muss. Es handelt sich dabei um sogenannte Do-Follow-Links, also um Links, denen der Crawler der Suchmaschinen folgt und die letztendlich zur Indexierung und zu einem höheren Ranking der Seiten führen. Sogenannte No-Follow-Links sind für den Webmaster wertlos, weil sie nicht zu einer Erhöhung des Rankings führen. Die Links werden auf ganz normalen Webseiten gesetzt, also nicht auf Webseiten, die bei Google als Artikelverzeichnisse, Webkataloge oder ähnliches geführt werden. Der Anbieter achtet darauf, dass von einer Seite maximal zehn Backlinks auf die Seite des Kunden verweisen. So braucht der Kunde sich nur zurückzulehnen und er wird bei seinen regelmäßigen Analysen feststellen, dass die Sichtbarkeit seiner Seite zunimmt. Mit der Zunahme der Sichtbarkeit steigen gleichzeitig auch die Bestellungen und der Firmenerfolg.

Der Kunde hat die Auswahl zwischen drei Paketen die monatlich 29,90, 39,90 und 59,90 Euro kosten. Die Pakete unterscheiden sich in der Anzahl der Backlinks, die jeden Tag gesetzt werden. Beim ersten Paket ist es ein Backlink, beim zweiten Paket zwei und beim dritten Paket drei. Die gesetzten Links kommen dabei von Unterseiten. Der Kunde kann beim ersten Paket bis zu 10 Linkziele angeben, beim zweiten Paket 20 und beim dritten Paket 30 Linkziele. Zu jedem Linkziel kann er einen Linktext formulieren, der bis zu 30 Zeichen lang sein darf. Bei der Anzahl der Backlinks gibt es keine Begrenzung, so lange der Kunde das Paket nicht kündigt, bekommt er täglich die bestellte Zahl an Backlinks. Auf der Seite „Referenzen“ kann sich der Interessent einige Sistrix-Analysen von anderen Kunden ansehen, die mit diesem System ihre Sichtbarkeit deutlich steigern konnten. Die Domain kann per E-Mail oder telefonisch erfragt werden. Die Anmeldung für ein Paket geht ganz einfach. Mit einem Klick auf „Jetzt buchen“ geht es los. Der Kunde muss seine persönlichen Daten eingeben und natürlich für welches Paket er sich entscheidet. sehr wichtig ist die Angabe der Linkziele und der Linktexte, denn diese bestimmen letztendlich den Erfolg der Kampagne. Bezahlt werden kann per Rechnung oder via Paypal. Sollten noch Fragen offen sein, dann kann sich der Kunde an eine Hotline wenden.

-----------------------------

Freitag, 12.09.2014

[23:45]
GTA V: Januar 2015 auch für den PC

Lange war es reine Spekulation, doch wie diverse Medien berichten, wird GTA 5 nun tatsächlich für den PC erscheinen - am 27. Januar 2015.

Nach Berichten von Rockstar Games werden dabei einige exklusiven Inhalte zu bestaunen sein, die es für PlayStation 3 und die Xbox 360 nicht gibt. So soll z.B. die Auflösung und die Sichtweite deutlich höher sein.

Ein Extra gibt es obendrein: Alle, die die GTA V vorbestellt haben, werden einen Bonus in Höhe von 1.000.000 GTA-Dollar erhalten.

-----------------------------
[23:42]
Mit Datenauswertung zum wirtschaftlichen Erfolg

Der Erfolg eines Unternehmens steht und fällt mit der strategischen Ausrichtung. Die Frage ist nur, woran sich der Unternehmer und die Geschäftsleitung orientieren sollten. Einfach die Entscheidungen aus dem Bauch heraus zu fällen kann in eine gefährliche Sackgasse führen. Besser ist es, die Entscheidungen aufgrund von harten Fakten zu fällen. Dazu ist es allerdings nötig, dass die unternehmensrelevanten Daten gesammelt und ausgewertet werden. Ein Unternehmer kann das alleine nicht leisten, selbst wenn ihm ein noch so ausgeklügeltes Computerprogramm zur Verfügung steht. Nötig ist eine gute Consulting Firma, die den Unternehmer berät. Somit kommen Fehlentscheidungen weniger häufig vor und der Unternehmer spart mehr Geld als er für die Beratung ausgibt.

Auf der Seite http://www.dastani.de/ stellt sich eine Consulting-Firma vor, die mit Predictive Analytics arbeitet. Dieser Ansatz nutzt die gesammelten Daten mit statistischen Methoden auszuwerten. Somit können genaue Vorhersagen getroffen werden, wo sich eine Investition lohnt und in welchem Bereich es nicht ratsam ist, zu investieren. Durch die Auswertung erkennt der Unternehmer ungenutzte Potentiale und natürlich auch die Risiken. Somit gibt Dastani Consulting dem Unternehmer ganz konkrete Empfehlungen an die Hand, wie er konkret vorgehen muss, damit das Unternehmen weiterhin Erfolg hat. Wie der Name vermuten lässt, zielt Predictive Analytics auf die Zukunft und kann nur erfolgreich durchgeführt werden mit der Analyse von großen Datenmengen. Dazu sind komplexe Programme nötig, die die Datenmenge auswerten. Mit Predictive Analyse kann der Unternehmer feststellen, wie viel er produzieren muss, um den Bedarf des Unternehmens zu decken. Er kann vorhersagen, wie groß das Risiko eines Zahlungsausfalles ist und es besteht die Möglichkeit die Kreditwürdigkeit eines Kunden zu bewerten.

Eng mit Predictive Analytics verbunden ist Customer Value Prediction. Damit kann sich der Unternehmer das Umsatzpotential seiner Kunden ansehen und sein Handeln danach ausrichten. Die Beratung durch Dastani Consulting bleibt natürlich nicht bei der Auswertung der Daten stehen. Ein wichtiger Punkt ist CRM, also Customer-Relationship-Management. Ziel ist es, eine Plattform aufzubauen, die nicht nur einen größeren Umsatz ermöglicht, sondern die Kundengewinnung optimiert und deren Loyalität verbessert. Dastani Consulting hilft bei der Einführung einer tragfähigen CRM-Strategie. Die Fachleute entwickeln zunächst eine Strategie und führen sie anschließend im Unternehmen ein. Im Bereich Business Intelligence setzt Dastani Best in Class Management Dashboards ein. Die Fachleute sammeln die riesigen Datenmenge, werten diese aus und stellen sie graphisch im Dashboard dar.

Dastani Consulting verfügt über jahrelange Erfahrung auf dem Gebiet der Unternehmensberatung, die dem Auftraggeber zugutekommt. Unternehmerischer Erfolg ist kein Produkt von zufälligen Ereignissen, sondern das Ergebnis einer durchdachten Strategie. Eine fundierte Unternehmensberatung ist ein Weg in diese Richtung.

-----------------------------

Montag, 28.07.2014

[23:44]
Wenn E-Mail-Marketing von Spam und Phishing bedroht wird

Im Bereich E-Commerce dreht sich alles um das Online-Marketing. Kaum ein Händler im Internet schafft den großen Durchbruch, ohne die verschiedenen Methoden des Online-Marketings anzuwenden. Eine der wichtigen Instrumente ist das E-Mail-Marketing.

Marketing: Der Schlüssel zum Erfolg

Viele Online-Händler sind der Ansicht, dass Marketing alles andere als wichtig ist oder sie meiden das Thema, weil sie damit schlechte Erfahrung gemacht haben. Die Szene ist leider von selbsternannten Experten überfüllt, die das eine oder andere Unternehmen seine Existenz gekostet hat.

Vielen Online-Händlern fehlt es aber auch an den Grundkenntnissen des Marketings. In vielen Fällen sind die Unternehmer nicht aus der Branche des Managements, sondern haben in der Selbstständigkeit gute Erfolgschancen gesehen. Zwar ist ihnen die Bedeutung des Online-Marketings im Großen und Ganzen bewusst, im stressigen Arbeitstag fehlt ihnen jedoch die Zeit, sich mit der Theorie zu befassen. Folglich benötigen sie einen vertrauensvollen Menschen, denen sie das Online-Marketing anvertrauen können.

Was ist E-Mail-Marketing?

Das E-Mail-Marketing ist eine der ersten Formen des Online-Marketings. Sein größter Vorteil liegt darin, dass man dieses Instrument preiswert, schnell und einfach umsetzen kann. Gleichzeitig sind die Erfolgschancen vergleichsweise sehr hoch, selbst ohne große Vorkenntnisse. Wie der Name bereits sagt, verwendet man beim E-Mail-Marketing die elektronische Post, um in Kunden in Kontakt zu treten - seien dies potenzielle oder bestehende Kunden.

Wenn Unternehmen versuchen, neue Kunden zu gewinnen, dann mieten sie in der Regel gut ausgewählte Adressen und versuchen dann, diese per E-Mail auf ihr Angebot anzusprechen. Die Pflege bestehender Kundenkontakte besteht in der Regel durch die Versendung von Newslettern, in denen man auf aktuelle oder zukünftige Angebote hinweist. Diese sollen helfen, den Bestandskunden zum erneuten Kauf zu animieren.

Im Laufe der Jahre hat sich das E-Mail-Marketing grundlegend geändert. Werbe-E-Mails werden immer persönlicher und sind auf den einzelnen Kunden abgestimmt. So ist es heute möglich, das Kaufverhalten des Kunden zu analysieren und, basierend auf seinen vergangenen Einkäufen, Produkte zu empfehlen, die ihn ansprechen könnten.

Spam und Phishing erschweren das E-Mail-Marketing

Mit der Popularität des E-Mail-Marketings entstand im selben Zeitraum auch ein schwarzes Schaf, Spam genannt. Spam ist, zusammen mit Phishing, eine echte Gefahr für legales E-Mail-Marketing. Das weltweite E-Mail-Volumen besteht zu etwa 70 bis 90 Prozent aus illegalen E-Mails, ein Großteil davon ist Phishing und Spam.

Bei Spam handelt es sich um Werbemails mit gefälschten oder gestohlenen Produkten, die das Image des originalen Onlineshops in ein negatives Licht stellen können. In einigen Fällen können die Produkte des Unternehmens häufiger in Spamfiltern landen, wodurch legale E-Mails blockiert werden.

Phishing hingegen sind gezielte Versuche, die Anmeldedaten von Verbrauchern zu erhalten. Meist kopieren die Phishing-E-Mails das gesamte Layout einer E-Mail des originalen Urhebers und geben sich als dieser aus. In den E-Mails werden in vielen Fällen sensible Daten wie der Benutzername und das Passwort des Kunden verlangt. Der Schaden durch Phishing-E-Mails beläuft sich laut BITKOM auf 13,8 Millionen Euro im Jahr 2012.

6 Tipps, wie man sich gegen Spam und Phishing wehrt

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Übeltäter hinter Spam und Phishing immer raffinierter werden. Jeder Unternehmer hat das Recht, sich gegen die Betrüger zu wehren. Dabei sollten sie Folgende Tipps befolgen:

1. Anzeige erstatten: Wenn sich der Spammer oder Phishing-Urheber im deutschen oder europäischen Rechtsraum befindet, sollte man eine Anzeige erstatten.
2. Newsletterversand verzögern: Wenn der eigene Newsletter als Spam markiert wurde, sollte man den Versand verzögern, bis Spamfilter nicht länger darauf allergisch reagieren.
3. Zustelltests intensivieren: Um herauszufinden, ob der eigene Newsletter bei den Kunden ankommt, müssen Betreiber von Onlineshops Zustelltests möglich häufig ausführen.
4. Phishing melden: Wenn Sie von Ihren Kunden auf Phishing-E-Mails angesprochen werden, sollten sie die Seiten auf www.antiphishing.org melden.
5. Kunden informieren: Auf der eigenen Webseite, sei es im Blog oder einem anderen speziellen Bereich, die Kunden mit über das Erkennen, die Abwehr und weitere Informationen zum Thema Spam und Phishing informieren.
6. Professionelle Hilfe: Nicht immer helfen die obigen Tipps. Bei besonders schweren Problemen oder für diejenige, die sich von Anfang an schützen möchte, gibt es hier auf http://www.xqueue.de/spam-radar.html das XQ:Spam & Phishing Radar. Dieses in Kooperation mit einem Antispam-Spezialisten entwickelte Tool ermöglicht die Analyse von Texten aktueller Spam-E-Mails. Versender können so mit wenigen Klicks ermitteln, ob ihre eigene elektronische Post in Deutschlands illegalem E-Mail-Volumen auftaucht.Versender können so mit wenigen Klicks ermitteln, ob ihre eigene elektronische Post in Deutschlands illegalem E-Mail-Volumen auftaucht.

-----------------------------
[23:44]
Eine optimale und günstige Serverlösung


Bildquelle: Tim Reckmann / pixelio.de

Online-Unternehmer, die auf der Suche nach einer passenden Serverlösung für ihre Endkunden sind, sollte sich das Angebot der Firma Mittwald genauer ansehen. Hier gibt es mit Sicherheit die passende Lösung für jedes Serverproblem. Angeboten werden Lösungen mit denen bis zu 50 Endkunden bedient werden können. Die Firma legt besonderen Wert auf die Sicherheit ihrer Systeme, die voneinander unabhängig arbeiten und so einen Angriff von außen erst gar nicht zulassen. Das System wird durch die Firma rund um die Uhr überwacht und wenn es doch ein Problem geben sollte, dann braucht sich der Kunde nur an den Support werden. Die Mitarbeiter auf der anderen Seite der Leitung sind dabei nicht nur freundlich, sondern überaus kompetent und bieten erstklassige Hilfe an.

Eine besondere Erwähnung verdient die Agentur Toolbox pro, die zu einem Managed vServer zu einem günstigen Monatspreis hinzugebucht werden kann. Wer sich zunächst über die Leistungen des Systems informieren möchte, der kann die Toolbox zunächst einmal drei Monate kostenlos testen. Mit diesen Anwendungen kann der Kunde täglich viel Zeit bei der Betreuung der unterschiedlichen Webprojekte sparen. So ist zum Beispiel eine Softwareaktualisierung kein Problem und der Kunde kann mehrere Projekte auf einmal auf den neuesten Softwarestand bringen. Selbstverständlich kann auch das Dasein den individuellen Bedürfnissen angepasst werden, so dass es möglich ist, selber als Hoster aufzutreten.

Bei Mittwald wird auch die Sicherheit sehr groß geschrieben. Wenn ein Update nötig sein sollte, dann werden die Kunden über verschiedene Kanäle darüber informiert, damit die wichtige Botschaft mit Sicherheit den Empfänger erreicht. Als Kommunikationskanäle werden neben dem Email auch Mitteilungen im Kundencenter oder im Blog, Twitter, Facebook und Google+ benutzt. Mit dem Versionsmanager wird das Update mit nur einem Mausklick erledigt. Kunden, die dabei lieber auf Nummer Sicher gehen wollen, können auch das Sicherheitscenter benutzen. Mit diesem werden die neuen Updates automatisch aufgespielt. Vor allem Kunden, die viele Projekte zu betreuen haben, sollten auf diese Lösung zurückgreifen, denn so verlieren sie nicht so leicht den Überblick.

-----------------------------
[23:44]
Den Bildschirm eines Macs aufzeichnen

Ein Macintosh Computer ist ein hervorragender Computer und kann gleichermaßen für den privaten und für den beruflichen Bereich eingesetzt werden. Immer wieder steht der Nutzer vor dem Problem, dass er gerne den Inhalt des Bildschirms aufzeichnen möchte. Manchmal dreht es sich nur um ein simples Foto, dass gespeichert werden soll, manchmal ist es aber auch nötig, ein komplettes Seminar mitzuschneiden. Vor allem für Businessanwendungen und für Studienzwecke ist ein solches Werkzeug Gold wert. Ein Seminar kann einmal mitgeschnitten und dann immer wieder angesehen werden, zum Beispiel für Prüfungsvorbereiten. Bei den auf den Markt befindlichen Angeboten muss allerdings darauf geachtet werden, dass sie zu hundertprozentig mit einem Mac-Computer kompatibel sind.

Die Software Movavi Screencapture für Mac zeichnet alles auf, was über den Mac Bildschirm läuft. Dabei werden nicht nur Bilder mitgeschnitten, sondern wenn es gewünscht wird, dann wird auch nur der reine Ton aufgezeichnet. Bei manchen Videotutorials ist Bild weniger interessant, sondern es wird nur der Ton benötigt. Der Download der Software ist sehr einfach und sofort kann mit der Arbeit begonnen werden. Benötigt wird als Betriebssystem das Mac OS X mit den Versionsnummern 10.5, 10.6, 10.7, 10.8 oder 10.9 in der 64-bit-Version. Die Bildschirmauflösung muss mindestens 1024x768x32-bit Farbe betragen. Auf der Festplatte ist ein freier Speicherplatz von 1 GB nötig und der Arbeitsspeicher muss 256 MB RAM haben.

Die Aufnahme der Bildschirminhalte ist sehr einfach und erfolgt in drei Schritten. Zunächst einmal wird die benötigte Framerate festgelegt. Es sind Aufnahme mit bis zu 60 ftp möglich. Mit der Software ist es möglich, den gesamten Bildschirm oder nur Teile davon aufzunehmen. Bevor mit der Aufnahme begonnen wird, sollte der benötigte Bereich festgelegt werden. Die Aufnahme kann aus unterschiedlichen Quellen erfolgen. Sie kann über Kopfhörer, Audiosätze und Mikrofone erfolgen. Darüber hinaus ist es auch möglich, Skype anrufe und Programmtöne aufzunehmen. Vor allem für das Erstellen von Videotutorials ist es oft nötig, dass der Mauszeiger mit aufgezeichnet wird. Mit der Screencapture Software für Mac von Movavi, sich die gedrückte Tastatur anzeigen zu lassen.

Nach dieser Vorarbeit kann die eigentliche Aufnahme beginnen. Die Aufnahme kann einfach über Hotkeys begonnen und gesteuert werden. Es kann sogar ein Timer geschaltet werden, wenn die Aufnahme zu einer bestimmten Zeit enden soll und natürlich ist auch eine Unterbrechung während der Aufnahme möglich. Das fertige Video kann dann hinterher noch umfangreich bearbeitet und in ein gewünschtes Format gespeichert werden. Übrigens gibt es auch Voreinstellungen bei der Software, mit der es möglich ist, das Video auch auf einem Smartphone anzusehen.

-----------------------------
[23:37]
Kundenzufriedenheit in Online Shops verbessern

Immer mehr Menschen nutzen das Internet, um ihre Einkäufe zu tätigen. Immerhin ist man beim Online Shopping nicht von den Öffnungszeiten der Geschäfte abhängig und erspart sich den Anfahrtsweg zum Einkaufszentrum oder Fachmarkt. Der Handel hat diesen Trend längst erkannt, daher drängen immer mehr Anbieter auf den Markt. Um sich als Online Händler zu etablieren, sollte man genau wissen, worauf Kunden Wert legen. Obwohl man sich beim Einkauf im Netz Geld spart, sind die meisten Kunden nicht dazu bereit, lange zu warten bis sich eine Seite öffnet. Recherchen haben ergeben, dass mehr als die Hälfte aller User bereits nach einer Wartezeit von nur drei Sekunden zum nächsten Shop wechselt. Vier Fünftel aller Interessenten, die einen bestimmten Shop unzufrieden verlassen haben, surfen diese Webseite nie wieder an. Daher ist es für Shopbetreiber wichtig, einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Für den Großteil der Kunden trägt der optische Eindruck der Webseite maßgeblich zur Kaufentscheidung bei. Übersichtliche Seiten, wo man schnell den gewünschten Artikel findet, werden bevorzugt. Es gilt also, ein Mittelmaß zwischen ansprechendem Design und klarer Struktur zu finden. Da man sich beim Online Shopping anhand von Bildern für den Kauf entscheidet, sollte man bei der Auswahl der Fotos auf Schärfe und detailgetreue Darstellung achten. Besonders bei hochpreisigen Produkten ist für die meisten Kunden ein Video wichtig. Mehr als die Hälfte der User geben an, länger auf einer Webseite zu verweilen, wenn die Möglichkeit besteht ein Video abzurufen. Genauso wichtig wie Fotos sind genaue Produktbeschreibungen. Von allen Kunden, die in Online Shops bestellte Waren zurückschicken, geben ein Viertel als Grund dafür an dass das Produkt nicht den persönlichen Erwartungen entsprach. Der überwiegende Anteil aller Kunden liest die Bewertungen anderer Käufer, bevor sie eine Bestellung abschicken.

Warum brechen Kunden den Bestellvorgang ab?
Selbst wenn Kunden Artikel in ihren Warenkorb legen, heißt das noch nicht dass die Bestellung auch wirklich abgeschickt wird. Kaum zu glauben, dass zwei Drittel aller Kunden die Bestellung während des Kaufvorgangs abbrechen. Die Gründe dafür sind

-) versteckte Kosten, die erst während des Bezahlvorgangs aufscheinen
-) Unklarheiten betreffend der Lieferkonditionen
-) ein zu langer Zahlvorgang
-) eine zwingende Registrierung bevor man den Kauf abschließen kann


Für Kunden ist also absolute Transparenz oberstes Gebot. Wichtig ist, dem Kunden so früh wie möglich den Gesamtpreis für die Bestellung zu kommunizieren. Konsumenten entscheiden sich oft wegen günstigeren Versandbedingungen für einen alternativen Anbieter. Männer tendieren übrigens eher dazu als Frauen, eine einmal begonnene Bestellung nicht abzuschicken. Egal welche Zahlungsmodalitäten man anbietet, der Vorgang sollte nicht mehr als fünf Schritte in Anspruch nehmen. Kunden tendieren eher dazu, in Shops einzukaufen wo mehr als nur eine Zahlungsvariante angeboten wird.

Kundenbindung Es ist klar, dass Online Shops möglichst viele Käufer als Stammkunden gewinnen wollen. Das ist auch der Grund dafür, warum bei vielen Händlern eine Registrierung notwendig ist. Mehr als 80 Prozent aller Shop Betreiber schicken automatisch einen Newsletter an alle Käufer, sofern nicht eine Widerrufserklärung vorliegt. Interessant zu wissen, dass 40 Prozent aller Konsumenten keinen Wert auf ständige Information über einen Newsletter legen. Immer mehr im Kommen sind Online Gutscheine, die dazu führen, dass Kunden einen bestimmten Shop bevorzugen. In den USA nutzen mehr als die Hälfte aller online Kunden bereits diese Möglichkeit, um günstig einzukaufen. Um online Voucher nützen zu können, müssen die Konsumenten während des Zahlvorgangs einfach einen Code in einem dafür vorgesehenen Fenster einfügen.


Quelle: http://www.vouchercloud.de/

-----------------------------
[23:37]
Der Multifunktionsdrucker für das Büro und für zu Hause

Bei der Auswahl eines Druckers gibt es sehr viele Faktoren zu beachten. Zunächst muss sich jeder Kunde fragen, wie häufig der Drucker benötigt wird. Wer täglich viele Seiten in schwarz-weiß druckt, der ist mit einem Laserdrucker besser bedient als mit einem Tintenstrahldrucker. Bis vor ein paar Jahren waren diese Geräte noch sehr teuer, doch hier hat sich das Preisgefüge stark geändert, so dass diese Geräte auch für Privatkunden erschwinglich und eine gute Alternative darstellen. Bei einem guten Drucker ist die Leistungsfähigkeit längst nicht nur auf den reinen Druckvorgang beschränkt, sondern er kann auch Bilder einscannen und als Faxgerät dienen.

Ein guter schwarz-weiß Laserdrucker mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Modell HP Laserjet PRO MFP M127fn der Firma Hewlett-Packard. Das Gerät kann entweder mit einem normalen USB-Anschluss oder über das Netzwerkkabel betrieben. DAs Gerät ist sehr schnell, denn es druckt 20 Seiten in einer Minute. Auch Scanvorgänge werden sehr schnell erledigt, denn die Blätter brauchen nicht einzelnen von Hand eingelegt werden, sondern es können mit dem Papiereinzug 35 Blatt auf einem gescannt werden. Die Einrichtung erfolgt sehr schnell und kann auch von technischen Laien bewerkstelligt werden. Es ist nicht einmal eine Installations-CD erforderlich.

Vor allem Business Kunden werden die Möglichkeit begrüßen, dass sich der Computer mit dem Ethernetanschluss einfach ins bestehende Netzwerk integrieren lässt. So ist der Betrieb des Gerätes vollkommen unabhängig vom Computer, es muss nur ein Netzwerkanschluss vorhanden sein. Das Gerät ist außerdem mit der sogenannten Auto On/Off-Technology ausgestattet, das heißt, das Gerät schaltet sich automatisch aus, wenn es nicht benötigt wird. Das Gerät schaltet sich dann automatisch wieder ein, wenn eine Aktivität am Drucker erfolgt. Zum Lieferumfang gehört auch eine Tonerkassette, so dass sofort mit dem Druck begonnen werden kann. Diese reicht vorerst für 700 Seiten. Im Handel gibt es für das Gerät sehr günstige Original-Toner oder auch Toner, die mit diesem Gerät kompatibel sind.

-----------------------------
[23:37]
Kein Problem mehr mit dem Parkplatz

Jeder, der in einer Großstadt wohnt, kennt sicherlich das Problem: Die Parkplätze sind dünn gesät und so Mancher muss sich am Morgen eine viertel oder gar eine halbe Stunde früher auf dem Weg machen, um zu seinem Stellplatz zu gelangen. Das verkürzt nicht nur die Nachtruhe, sondern kann im Winter bei eisiger Kälte sogar richtig unangenehm werden. Für den Luxus einen Parkplatz direkt vor der Wohnung zu haben sind viele Autofahrer bereit, gutes Geld auszugeben, das Problem ist nur, einen Passenden zu finden.

Anbieter von freien Parkplätzen und Parkplatzsuchende bringt die Internetseite vom Parkplatzking zusammen. Jeder, der einen Parkplatz sucht, braucht nur die gewünschte Adresse eingeben und schon findet er eine Auswahl an passenden Parkplätzen. Es werden dabei sowohl Kurzzeitparkplätze als auch Langzeitparkplätze angeboten. Wer also einen Opernbesuch plant und weiß, dass die Parkplätze direkt neben dem Opernhaus immer hoffnungslos belegt sind, der sucht sich einfach für diesen Abend einen günstigen Parkplatz und kann sich ganz dem Kunstgenuss hingeben. Oft liege die Preise sogar unter dem üblichen Tarifen von Parkhäusern.

Diese Seite ist nicht nur für Parkplatzsuchende interessant, sondern auch für Vermieter von Parkplätzen. Da es sich hier um einen spezialisierten Marktplatz handelt, ist die Wahrscheinlichkeit, einen passenden Mieter zu finden, deutlich höher. Das Aufgeben einer Annonce ist genau so einfach wie das Suchen eines Parkplatzes. Zunächst muss angegeben werden, ob der Parkplatz nur für einen längeren Zeitraum oder auch auf Tagesbasis vermietet wird. Ferner sind genaue Angaben über die Lage des Parkplatzes nötig. Persönliche Angaben sollen aus Datenschutzgründen in der Anzeige nicht auftauchen. Der Anbieter muss natürlich den Parkplatz möglichst genau beschreiben. Die Erfahrung zeigt, dass die Wahrscheinlichkeit einer guten Vermietung umso größer ist, je präziser die Beschreibung ist. Es kann übrigens noch auf eine sehr nützliche Kartenfunktion zugegriffen werden, so dass die genaue Lage des Parkplatzes dem Kunden noch genauer geschildert werden kann.

Der Aufbau der Seit ist sehr einfach und selbsterklärend. Ein einführendes Video erklärt die Zielsetzung der Seite, so dass sich auch Internetneulinge schnell zu Recht finden. Alles in allem kann die Seite jedem, der einen Parkplatz sucht oder einen zu vermieten hat, uneingeschränkt empfohlen werden.

-----------------------------
[23:37]
Das eigene Ferienhaus: Geldanlage und Refugium

Ferien für immer! Diese Forderung mag nach pubertätsbedingter Schulunlust klingen. Fakt ist aber, dass sich immer mehr Menschen ganz bewusst dafür entscheiden, ihr Leben zu entschleunigen und sich öfter mal eine Pause zu gönnen.


Bild: Hans @ Pixabay.com - CC0 1.0

Viele Zivilisationskrankheiten lassen sich auf übermäßigen beruflichen und privaten Stress zurückführen. Manches Schulkind hat heute mehr Wochenstunden Pflichtprogramm als ein Angehöriger des mittleren Managements eines deutschen Mittelstandsunternehmens. Wenn die Erschöpfung zu Schlaflosigkeit führt oder der Stress in Form von Speckröllchen sichtbar wird, ist es höchste Zeit für eine Auszeit. Doch Urlaub ist teuer. Wer sich spontan entscheidet, ein Wochenende in den Alpen zu verbringen, hat immer häufiger das Pech, dass alle netten Unterkünfte längst ausgebucht sind.

Ein eigenes Ferienhaus muss her!

Reisende zieht es immer wieder zum selben Urlaubsort. Viele Paare und Familien zieht es über Jahrzehnte hinweg immer wieder an denselben Urlaubsort. Besonders wenn es um die europäischen Nachbarländer und beliebte Urlaubsregionen innerhalb Deutschlands geht, verhalten sich die deutschen Touristen treu. Warum also immer wieder darauf hoffen, dass eine bestimmte Unterkunft noch frei ist und nicht zu einem überteuerten Preis angeboten wird? Ein eigenes Ferienhaus ist die richtige Wahl für alle, die sich an einem bestimmten Ort ganz besonders wohl fühlen. Eine Einrichtung ganz nach dem eigenen Geschmack, ein Standard, der genau zu dem passt, was man sich von einem perfekten Urlaub verspricht – all das gibt es nur im eigenen Ferienhaus.

Das Ferienhaus als Geldanlage

Anleger, die gern auf Nummer sicher gehen, investieren derzeit entweder in Festzinsanlagen oder in Ferienimmobilien. Der Vorteil des Ferienhauses ist, dass man es sowohl selbst nutzen als auch vermieten kann. Mit dem richtigen Marketing wird das liebevoll eingerichtete und gut ausgestattete Ferienhaus zum Touristenmagneten. Stimmen die Einnahmen, die sich aus der Vermietung des Anwesens ergeben, macht der Urlaub sogar Spaß, wenn man ihn gar nicht selbst erlebt, sondern nur dessen Früchte erntet.

-----------------------------
[23:36]
Einen günstigen Automobilclub finden

Ein Automobilclub bietet für Autofahrer viele Vorteile. Am deutlichsten zeigt sich das, wenn man irgendwo mit dem Auto unterwegs ist und hat eine Panne. Ein kurzer Anruf und die freundlichen Mitarbeiter sind zur Stelle und das Fahrzeug wird kostenlos wieder flott gemacht oder zur nächsten Werkstätte geschleppt. Natürlich hat der Service auch seinen Preis und seit diesem Jahr werden sich einige Kunden fragen, ob sich die Mitgliedschaft beim Automobilclub überhaupt noch lohnt. Wie Focus in diesem Artikel berichtet, hat der ADAC seine Mitgliedsbeiträge um 10 % erhöht. So mancher wird sich schon oft die Frage gestellt haben, ob es nicht auch einen anderen Automobilclub mit guten Leistungen, aber günstigere Kosten gibt.


Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Wer eine ADAC Alternative sucht, der sollte den Mobil in Deutschland e.V. ausprobieren. Dieser Automobilclub bietet einen sehr guten Service zu einem sehr günstigen Preis. Wenn das Auto mitten auf der Autobahn seinen Geist aufgibt dann sind die Helfer in Deutschland innerhalb von einer halben Stunde zur Stelle. Die Fahrzeuge der Pannenhelfer sind beim Mobil in Deutschland e. V. nicht gelb, sondern silbern. Auf dem Fahrzeug steht Assistance Partner. Momentan gibt es in Deutschland schon 1700 Fahrzeuge, die für die Mitglieder im Einsatz sind. Das ist die zweitgrößte Flotte dieser Art in Deutschland.

Der Mobil in Deutschland e. V. bietet seinen Mitliedern noch eine Reihe weiter Vorteile und Vergünstigen. So gibt es bei vielen Firmen noch zusätzliche Rabatte für Mietglieder, selbst wenn die Produkte ohnehin schon sehr günstig sind. Der Club vermittelt auch eine Rechtsschutzversicherung zu günstigen Konditionen. Jeder Autofahrer, der schon einmal einen Unfall hat, weiß, wie wichtig das ist. Sehr zu empfehlen ist auch der Schlüsseldienst KeyStorage, der den Ersatzschlüssel sicher einlagert und bei Bedarf seinem Mitglied vorbeibringt. Mobil in Deutschland e. V. bietet seinen Mitgliedern 6 kostenlose Monate an. Darüber hinaus gibt es noch Vergünstigungen bei den Leonardo Hotels und bei der Autovermietung Europcar.

Angeboten werden drei unterschiedliche Arten von Mitgliedschaften. Die günstige Basismitgliedschaft eignet sich für Personen, die hauptsächlich in Deutschland und mit einem Fahrzeug unterwegs sind. Die Premiummitgliedschaft gilt auf der ganzen Welt und für alle Fahrzeuge, die auf das Mitglied zugelassen sind. Selbst wenn der Bruder oder die Freundin mit dem Fahrzeug unterwegs sein sollte, kommen die silbernen Engel bei einer Panne. Auch der Service ist umfangreicher, denn er umfasst zum Beispiel einen Krankenrücktransport. Die Premium Partner+ Mitgliedschaft hat im Prinzip die gleichen Leistungen wie die Premiummitgliedschaft, darüber hinaus bekommen die Leistungen auch der Partner und die minderjährigen Kinder des Mitglieds.

-----------------------------

Mittwoch, 16.07.2014

[19:55]
Cloud ERP Software


Bildquellenangabe: Julien Christ / pixelio.de

Für den Erfolg eines Unternehmens spielt ein Warenwirtschaftssystem eine herausragende Rolle. Im Idealfall deckt die Software alle Prozesse ab, die in einer Firma anfallen. Der Einsatz einer ERP-Software ist in großen Unternehmen längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Kleine und mittlere Firmen können mit einem System für die Warenwirtschaft ebenfalls ihre Effizienz erheblich steigern. ERP erledigt alles, wozu sonst verschiedene Programme gebraucht werden. Für den Anwender hat das den Vorteil, dass keine mehrfache Datenpflege erforderlich ist. Das spart Geld und Ressourcen. Gleichzeitig beschleunigt es die Betriebsabläufe und erhöht die Transparenz.

Einsparpotential beim Verwaltungsaufwand

Eine Software ist immer nur so gut wie ihre Prozesse. Wer zum Beispiel in seinem Unternehmen bisher nur Excel-Listen verwendet hat, spart mit der Software aus einer Hand und mindert seinen Verwaltungsaufwand. Die mit der Software verbundenen Lösungen sind auf keine spezielle Branche beschränkt. Übergreifend bringt ein System der Warenwirtschaft dem Großhändler dieselben Vorteile wie dem Betreiber eines Online-Shops oder dem Produzenten einer Ware. Hersteller profitieren bei einer Komplettlösung von der Produktionsplanung bis zur Produktionssteuerung, während der Online-Händler die adäquate Unterstützung für unterschiedliche Online-Shop-Systeme findet. Großhändler ziehen den Nutzen aus der Vereinfachung aller betrieblichen Abläufe von der Lagerhaltung bis zur Auftragsverwaltung.

Kundenzufriedenheit dank der richtigen Software

Wer sich auf dem Markt behaupten will, hängt stark von der Zufriedenheit seiner Kunden ab. Ein komplexes und effektives Warenwirtschaftssystem von ERP-Software integriert alle Abläufe. Jeder Mitarbeiter hat Zugriff auf aktuelle Kunden und kann entsprechend zeitnah und kundenorientiert Aufträge komplett bearbeiten. Aktuelle Anfragen bleiben im Fokus der Mitarbeiter und werden schnell bearbeitet. Alle relevanten Vorgänge, die zur Erledigung eines Auftrags erforderlich sind, werden über ein System abgewickelt. Das reicht von der Angebotserstellung, Auftragsbearbeitung, Zusammenstellung des Kundenwunschs bis zum Versand und der anschließenden Fakturierung. Intelligente Vertriebsmodule wissen um die unterschiedlichen Anforderungen in den verschiedenen Branchen. ERP-Software ist für alle denkbaren Geschäftsprozesse vom Lagerverkauf, Dienstleistungsauftrag bis hin zum Projektauftrag oder Barverkauf einsetzbar. Ein gutes System für die Warenwirtschaft schließt alle Arten des Zahlungsverkehrs mit ein und ersetzt Word ebenso wie Excel oder komplizierte Buchhaltungssoftware.

-----------------------------
[19:55]
Xovilichter: Das Ende des SEO-Wettbewerbs ist in Sicht

Nur noch wenige Tage, bis der kölner SEO-Contest am 19. Juli dieses Jahres endet. Seit dem Beginn am 1. Mai 2014 versuchen zahlreiche SEOs, im Rahmen der Keyword-Challenge den ersten Platz auf der Seite von Google zu belegen.

Xovilichter: Die ultimative SEO-Keyword-Challenge 2014

Der SEO-Contest wurde von XOVI, einem bekannten SEO-Tool-Anbieter aus Köln, gestartet. Das Unternehmen fordert SEOs aus ganz Deutschland, eine Webseite mit dem Keyword XOVILICHTER auf die ersten beiden Seiten der Suchmaschine Google zu bringen. XOVI feiert mit diesem SEO-Wettbewerb die Veröffentlichung von XOVI V3, der neusten Version des hauseigenen SEO-Tools, welche sich seit März in der Beta-Phase befindet. Der SEO-Contest endet am 19. Juli 2014 - an diesem Tag findet bei den Kölner Lichtern die große Preisverleihung am Kölner Rheinauhafen statt. Die 20 besten SEOs können unter anderem einen Smart, ein MacBook Air, eine Reise nach Kalifornien sowie viele weitere Preise gewinnen. Anschließend dürfen sich die Gewinner auf einer exklusiven Party mit Feuerwerk der Kölner Lichter über ihre Preise freuen.

Datablue: Teilnahme an Wettbewerb mit Xovilichter-Onlineshop

Der Fullservice-Dienstleister Datablue ist einer von vielen Unternehmen, die am SEO-Wettbewerb von Xovi teilnehmen. Jeder der SEOs hat eine eigene Strategie, wie er seine Webseite bei Google möglichst weit nach oben platzieren möchte. Datablue hat sich dazu entschieden, einen eigenen Onlineshop für Xovilichter online zu stellen. Die Xovilichter sind in diesem Fall Duftkerzen, die in verschiedenen Duftrichtungen erhältlich sind. Mit dieser Herangehensweise versucht Datablue, sich von den Konkurrenzen der Kölner-SEO-Challenge abzuheben. Als Agentur aus dem Bereich E-Commerce war Datablue von Anfang an klar, das Keyword Xovilichter gehöre in einen Onlineshop. Ob die Strategie aufgeht, wird sich am 19. Juli, wenn der SEO-Wettbewerb zu Ende geht, zeigen.

Wie in den Ergebnissen der SEO-Challenge zu sehen ist, belegt Datablue mit dem eigenen Onlineshop für Xovilichter aktuell Platz 24 und ist somit nur wenige Plätze von einem Preis entfernt. Die Plätze zwischen 20 und 30 sind neue Webseiten, die in den letzten Tagen vor Ende des Gewinnspiels alles versuchen werden, um einen der Top 20 von seinem Platz zu stoßen. Datablue wird sich mit seinem Xovilichter-Onlineshop keinesfalls geschlagen geben, sondern ebenfalls versuchen, den Onlineshop auf die ersten beiden Seiten der Suchergebnisseiten von Google zu bringen.

-----------------------------
[19:55]
Der passende Vodafone-Shop in Berlin-Mitte

Ganz gleich, ob ein Geschäfts- oder ein Privatkunde einen Handyvertrag und dazu das passende Handy benötigt, bei Vodafone Berlin ist er immer an der richtigen Stelle. Da sich die Kommunikationsmethoden mit dem Handy rasant ändern, fällt es den meisten Kunden schwer, hier mitzuhalten. Sinnvoll ist dabei eine gute Beratung, so wie sie von dem Vodafone Shop in Berlin Mitte angeboten wird. Im Mittelpunkt steht dabei die persönliche fachliche Beratung. Der Besuch einer Internetseite kann nur sehr schwer das persönliche Beratungsgespräch ersetzen, denn immer wieder werden Fragen auftreten, die eben nur in einem persönlichen Gespräch beantwortet werden können.

Wer ein Handy beruflich oder privat nutzt, der muss zusammen mit einem Fachmann zwei Fragen klären. Zunächst das passende Netz, wobei er mit Vodafone eine gute Wahl trifft und dann natürlich noch die Wahl des passenden Handys. Im Onlineshop gibt es dazu eine reiche Auswahl an Blackberry Handys für jeden Anspruch und Geldbeutel. Auf der Internetseite kann sich der Kunde zunächst ein wenig umsehen und dann hinterher im Shop sein Handy einkaufen. Selbstverständlich werden nicht nur Handys angeboten, sondern ebenfalls praktische und sehr formschöne Hüllen. Darüber hinaus findet der Kunde auch die passenden Speicherkarten, so dass das Handy wirklich in vollem Umfang genutzt werden kann.

Für Basketball Fans gibt es jetzt einen zusätzlichen Grund, den Store zu betreten, denn er ist ALBA Partner. Nicht nur, dass es durchaus sein kann, dass der eine oder andere Star der Truppe dort einkauft, sondern auch Fans können sich über gute Rabatte freuen. Ein Besuch dort lohnt sich also immer, zumal in dem Store gelegentlich auch Stars zu finden sind, die sonst nur im Fernsehen zu sehen sind, wie zum Beispiel Thomas Gottschalk. So kann sich der Kunde hier nicht nur über einen günstigen Einkauf freuen, sondern der Besuch des Geschäftes kann auch aus diesem Grund zu einem echten Erlebnis werden.

-----------------------------

Samstag, 28.06.2014

[11:38]
Datenspeicherung in der Wolke: Cloud-Computing

Ein Begriff schwirrt seit einiger Zeit durch den Orbit der IT-Welt: die sogenannte Cloud. Der Begriff „Cloud“ - zu deutsch „Wolke“ – ist ein metaphorischer und verdeutlicht, dass diese Clouds für den Nutzer nicht greifbar sind und praktisch im Raum schweben. Der Siegeszug des Cloud Computings ist kein Zufall, sondern gründet auf einigen deutlichen Vorteilen gegenüber dem herkömmlichen Vorgehen beim Speichern von Daten und Software.


Bild: Nemo @ pixabay.com

Die Idee hinter Clouds

Der Grundgedanke beim Cloud-Computing ist, dass man Daten und Software nicht mehr lokal auf einem PC speichert, sondern „im Internet“ – genau genommen auf externen Servern irgendwo anders. Das hat mehrere Vorteile: zum einen ist man so sicher vor Datenverlust durch PC-Abstürze oder Beschädigungen, weil die Daten in der Cloud gespeichert sind. Zum anderen kann man auf die Clouds ganz einfach zugreifen, man braucht lediglich Internetempfang und die Zugangsdaten. So sind die dort hinterlegten Daten von überall aus erreichbar. Dienste der Cloud-Anbieter Unternehmen, die mit Computern und somit natürlich auch mit Software arbeiten, mussten früher sämtliche Soft- und Hardware, die für ihre Arbeit nötig war, anschaffen. Diese Produkte sind meist nicht nur sehr kostspielig, sondern verlangen auch regelmäßige Aktualisierungen. Wer heutzutage mit Clouds arbeitet, kann nicht nur den Speicherort, sondern eben auch Software mieten. Gerade für kleinere und mittlere Unternehmen, die zum Beispiel eine Buchhaltungs-Software nutzen, diese aber nur selten brauchen, ist das „Mieten“ mittels einer Cloud häufig günstiger, als wenn man die Software kauft. Auch die Updates geschehen ohne zutun der Nutzer.

Projektmanagement online

Ein weiterer Vorteil des Cloud-Computing, der dadurch entsteht, dass man von überall auf die Clouds zugreifen kann, liegt im Bereich des Projektmanagements. Denn nicht nur im privaten Bereich ist die Möglichkeit, Bilder und anderes mit Freunden und Bekannten zu teilen von Vorteil, auch Unternehmen können ihren Mitarbeitern so sämtliches benötigtes Material zukommen lassen. Dadurch, dass jeder auf die benötigte Software zugreifen kann, werden auch organisatorische Vorgänge enorm vereinfacht. Diese Projektmanagement Software ( kurz: PMS )gibt es, je nach Bedarf, auch nur für einzelne Vorgänge ( etwa Kalender oder Zeitplaner ). Umfangreichere Projektmanagement Software kann auch die komplette Arbeit im Unternehmen regulieren und unterstützen. Durch diese Software wird die Zusammenarbeit zwischen Projektmanagern und Mitarbeitern organisiert und optimiert.

Datensicherheit

Weil die Daten, die den Clouds anvertraut werden, größtenteils hochsensibel sind, ist es wichtig, sich bei der Anbieterauswahl auch im Hinblick auf die Datensicherheit zu orientieren. Verschlüsselte Datenübertragung sollte hier Standard sein, sodass wichtige Dinge nicht in die falschen Hände geraten. Am besten eignet sich für diese Arbeit eine End-to-End-Verschlüsselung. Hier werden die Daten mit einer SSL-Verschlüsselung übertragen. Mit Hilfe eines sogenannten Master-Passwortes, das nur der Kunde, nicht aber der Anbieter hat, sind die Daten sogar vor Missbrauch von Seiten des Anbieters sicher.

-----------------------------
[11:38]
Professionelles Salon-Management

Das Management von einem Friseursalon ist sehr komplex und erfordert viele Arbeitsschritte. Hilfreich ist hier das Salon Management Programm, das für Friseurbetriebe in Deutschland und in Österreich geeignet ist. Dieses Programm ist schon seit 2009, also 5 Jahre auf dem Markt und wurde während dieser Zeit mehrmals ausgezeichnet. Dieses Programm ist auf jeder Stufe der unternehmerischen Laufbahn einsetzbar, ob der Kunde nun Existenzgründer ist, einen kleineren oder größeren Salon besitzt. Selbst für mehrere Filialen (bis 10 Stück) kann das Programm verwendet werden.



Das Programm ist in verschiedenen Versionen erhältlich und deshalb sollte zuerst ein Friseur Programm Vergleich durchgeführt werden, damit der Kunde genau weiß, welche Software für ihn die richtige ist. Das Programm beinhaltet schon in der Grundversion eine komplette Enterprise-Resource-Planning (ERP) mit Kasse, Kassenbuch, DATEV-Export, Kundenverwaltung, Terminkalender, Mitarbeiterverwaltung, Urlaubsverwaltung, Arbeitszeitverwaltung, Produktverwaltung, Lagerbestandsverwaltung, Bestellwesen, E-Mail und SMS-Versand und sogar ein Serienbrief- und Newsletterversand sind möglich. Auch die Steuerung und Optimierung des Betriebes ist mit dieser Business-Software durch Kennzahlen, Umsatzplanung und Kundenanalysen möglich. Die wichtigsten Funktionen sind in der Express-Version enthalten. Für Friseure, die ein wenig mehr wollen, gibt es darüber hinaus noch eine Professional-Version, die zusätzlich noch eine Online-Terminbuchung und eine automatisch erzeugte Salon-Website beinhaltet.



Das Programm braucht auf dem Rechner nicht installiert werden, denn der Zugriff erfolgt über die Cloud, das heißt, dass über das Internet darauf zugegriffen werden kann. Der Kunde benötigt also nur einen Rechner, der mit dem Internet verbunden werden kann. Für den Betriebsinhaber hat das den Vorteil, dass keine Installation auf den Rechnern der Firma stattfindet und es auch zu keinen Installationskosten kommt. Das Programm ist für Windows-Computer und für Mac Computer im Salon geeignet. Da viele Firmeninhaber oft von Filiale zu Filiale unterwegs sind, kann das Programm selbstverständlich auch auf Smartphones und iPads eingesetzt werden. Statt einem Kaufpreis gibt es eine monatliche Nutzungsgebühr, bei der der Support schon enthalten ist. Die Express-Version kostet 29 Euro inklusive Mehrwertsteuer und die Professional-Version 39 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Selbstverständlich sind in der jeweiligen Monatsmiete schon der Support und regelmäßige Updates der Software enthalten.

-----------------------------
[11:38]
Mit einem Tabletvergleich das richtige Gerät finden

Spätestens seit der Markteinführung des iPads 2010 sind die Tablets auf dem Vormarsch und nehmen vor allem den Notebooks immer mehr Marktanteile weg. Tablets lassen sich einfach transportieren und sind innerhalb von Sekunden einsatzbereit. Allerdings sind diese Geräte nicht für jeden Nutzer die erste Wahl, denn wer damit anspruchsvolle und komplexe Texte schreiben möchte, der stößt sehr schnell an deren Grenzen. Ob sich die Anschaffung eines Tablets im konkreten Fall lohnt und welches Teil unter den vielen Angeboten gewählt werden soll, lässt sich am besten durch einen Tabletvergleich entscheiden.

Tablets eignen sich vor allen Dingen für Nutzer, die gerne im Internet surfen, sich auch unterwegs Filme ansehen und Spiele mit einem größeren Display spielen wollen. Die Kriterien bei einem Tablet Test sind zunächst einmal das verwendete Betriebssystem. Die meisten Geräte benutzen das freie Betriebssystem Android, aber Microsoft gewinnt seit der Einführung von Windows 8 immer mehr Marktanteile. Die Displaygröße spielt auch eine große Rolle. Bei Tablets haben sich Größen zwischen 7 und 10 Zoll durchgesetzt. Tablets stellen ein Bindeglied zwischen einem Handy und einen Smartphone dar, doch die Grenzen zerfließen immer mehr. Mittlerweile gibt es Tablets, die eine Tastatur integriert haben und beinahe wie ein Notebook arbeiten können.

Bei den Tablettests hat das Asus MeMO Pad HD 7 überraschend gut abgeschnitten. Dieses Gerät hat eine Displaygröße von 7 Zoll und arbeitet mit dem Betriebssystem Android. Der Preis von 149 Euro für ein Gerät mit 16 GB Speicherkapazität ist sehr gut und unterbietet das Google Nexus deutlich. Was die Geschwindigkeit anbelangt kann das Gerät durchaus mit der teuren Konkurrenz mithalten. Bei der Ausstattung muss der Kunde auch keine Kompromisse eingehen. Es hat einen Micro-USB und einen Kopfhöreranschluss. Außerdem verfügt es über eine 5 Megapixel Kamera, mit der gute Fotos gemacht werden können. Wer sich zum ersten Mal ein Tablet kauft, der kommt mit dem Gerät ohne Probleme zurecht, denn die Handhabung ist sehr benutzerfreundlich und erklärt sich fast von selber.

-----------------------------

Montag, 09.06.2014

[15:20]
Fertige Softwarepakete für Empirum und MS SCCM


Paul-Georg Meister / pixelio.de

IT System Management bezeichnet die allgemeine Verwaltung von Hard- und Software von einem zentralen Ort aus inklusive Remote-Funktion zum An- und Ausshalte. Konzipiert wurden diese Systeme für den Einsatz in Unternehmen. Von der zentralen Verwaltung aus werden auf den untergebenen Systemen sog. Clients/Agents installiert, die den internen Zugriff auf diese Systeme ermöglichen. Eine genaue Erklärung findet sich unter http://de.wikipedia.org/wiki/System_Center_Configuration_Manager.

Das System Center Configuration Manager, kurz SCCM, stellt dabei die entsprechende Software des Herstellers Microsoft dar. Konkurrierende Programme existieren in großer Anzahl. Ein sehr bekanntes ist Empirum des Herstellers Matrix42. Für gewöhnlich ähneln sich die Programme in ihren Funktionen. So bieten diese beispielsweise eine vereinfachte Administration, ein System-Update Management für alle Endgeräte, Hardware Monitoring, Lizenzüberwachung, kombinierte Endgeräte-Verwaltung, Reporting und ein Anti-Schad-Software Management. Viele der Funktion können dahin gehend konfiguriert werden, dass diese automatisch arbeiten. Für jede Aufgabe wird auf dem jeweiligen Endgerät ein sog. Client/Agent installiert. Eine manuelle Installation auf den Endgeräten ist durch den Administrator nicht notwendig. Ein Client kümmert sich um die Durchführung und übermittelt die Ergebnisse automatisch an das IT-System Management in der Zentralverwaltung um durch den Administrator des Systems ausgewertet werden zu können. Ebenso ist es möglich automatisch vom System informiert zu werden beispielsweise per SMS, E-Mail oder Telefonanruf, wenn die voreingestellten Grenzwerte überschritten werden. Eine manuelle Auswertung der Daten ist durch den Administrator nicht notwendig.

Vorteile fertiger Softwarepakete

IT System Management bietet zahlreiche Funktionen. Diese werden aber nicht prinzipiell in jedem Unternehmen benötigt oder müssten individuell an die Unternehmensbedürfnisse angepasst werden. Sich hier zurecht zu finden ist nicht immer ganz einfach. Anbieter wie z.B. www.neo42.de bieten fertige Softwarepakete an mit entsprechendem Support. Die Softwarepakete sind in unterschiedlichen Varianten zusammengestellt.Die Softwarepakete sind bereit zur Installation und bereits vorkonfiguriert, sparen somit viel Zeit ein, die anderweitig in das Tagesgeschäft investiert werden kann. NEO42 bietet Softwarepaketierungen sowohl für Empirum als auch für SCCM an. Der Zugriff auf ein entsprechendes Softwarepaket kann für die Dauer von einem Jahr zu einem Pauschalpreis erworben werden. Um viele Anwender zu erreichen, sind die Pakete sowohl in Deutsch und Englisch erhältlich als auch für x86 und x64 Plattformen verfügbar. Für jedes System stehen etwa jeweils 200 Pakete zur Auswahl. Dadurch ist gewährleistet, dass jedem Anspruch Genüge geleistet wird. Kompetente Beratung und Support sind im Angebot inbegriffen. Selbstverständlich eignen sich die Softwarepakete sowohl zur vollständigen Installation, Reinstallation als auch Deinstallation.

-----------------------------
[15:20]
Das richtige Papier für den Drucker

Obwohl der technische Fortschritt vor allem bei den Emails nicht aufzuhalten ist, werden trotzdem noch viele Informationen auf dem Papier transportiert. In Büros mit einem regen Kundeverkehr steht so der Drucker oft nicht still. Beim Papier kann sehr viel Geld gespart oder ausgegeben werden. Doch nicht nur der Preis ist hier wichtig, sondern das Papier muss beim Kunden auch einen guten Eindruck hinterlassen. Ein Papier, das sehr dünn ist und sich auch ansonsten ein wenig billig anfühlt, macht keinen besonders guten Eindruck auf den Kunden oder Geschäftspartner. Das passende Papier dient hier nicht nur der Informationsvermittlung, sondern ist zugleich auch Werbeträger für die Firma.

Das passende Druckerpapier kann einfach und schnell über das Internet besorgt werden. Ein kleiner Nachteil besteht allerdings darin, dass der Kunde das Papier weder anfassen noch sehen kann. Dieser Nachteil wird aber mehr als weggemacht durch eine exakte Beschreibung des Papiers. Der Kunde kann sich zunächst am Gewicht des Papiers orientieren. Papier mit einem Gewicht von weniger als 80 g/m3 werden in der Regel nur für die interne Kommunikation verwendet. Das Papier wirkt sehr leicht und ist wirklich nur für weniger wichtige Schreiben gedacht. Papier mit einem Gewicht von 80 g/m3 wird für die normale Briefpost verwendet. Für besondere Dokumente kommen schon mal.

Andere wichtige Punkte für die Auswahl des Papiers sind die Opazität und der Weißegrad. Die Opazität ist ein Maß für die Undurchsichtigkeit des Papieres. Dieser wird in Prozent angegeben und je höher er ist, desto weniger durchscheinend ist das Papier. Der Weißegrad wird durch den sogenannten CIE-Wert bestimmt. Gutes Papier hat etwa einen Wert von 160 CIE und wirkt daher sehr weiß und gilt als hochwertig. Es gibt darüber hinaus auch Farben wie champagner oder beige, die sehr hochwertig wirken können. Übrigens: Wer weiß, dass er von einer bestimmten Sorte Papier mehr benötigt, der kann Geld sparen, indem er eine größere Stückzahl bestellt.

-----------------------------
[15:20]
Eine gute Rendite auch bei fallenden Zinsen

Eine gute Rendite auch bei fallenden Zinsen Die Zinsen sind auf ein historisches Tief gefallen und jeder Anleger fragt sich, wie er sein Geld noch vernünftig anlegen kann. Mit steigender Rendite steigt leider in der Regel auch das Risiko und so bleiben viele Menschen bei dem normalen Sparbuch und geben sich mit mickrigen Zinsen zufrieden. Eine Alternative zum Sparbuch ist ein Tagesgeld-Konto. Hier hat der Sparer die Möglichkeit, täglich über sein Geld zu verfügen und bekommt doch gute Zinsen. Anbieter von diesen Konten gibt es mittlerweile so viele, dass die Auswahl sehr schwer fällt. Bevor ein solches Konto eingerichtet wird, sollte sich der Sparer sehr genau über die Konditionen informieren.

Im Internet ist es leicht möglich, einen Tagesgeld Vergleich zu machen. Natürlich kann der Sparer jetzt von Seite zu Seite surfen und die wichtigsten Angebote in einer Tabelle zusammentragen. Bei der Vielzahl der Angebote kann das durchaus ein paar Tage dauern. Besser und schneller geht es mit Seiten, die sich auf einen solchen Vergleich spezialisiert haben. Hier benötigt der Anleger nur ein paar Klicks und er hat gute Angebote. Nun neigen vielleicht manche Interessenten einfach dazu, auf das Angebot mit den höchsten Zinsen zu klicken. Ein solches Verhalten ist nur zu verständlich, sollte aber gründlich durchdacht werden. Nicht immer ist das Angebot mit den höchsten Zinsen auch das Beste. Es kommt immer auf den begleitenden Service an. So ist zum Beispiel Onlinebanking sehr wichtig, denn die wichtigen Eckdaten des Kontos können sich ständig ändern und über das Internet ist der Anleger jederzeit bestens informiert.

Ein weiteres, sehr wichtiges Kriterium ist die Möglichkeit eines Sparplanes. Bei einem Sparplan werden regelmäßig bestimmte Beträge auf das Konto eingezahlt und so baut sich der Anleger über Jahre hinweg langsam ein Vermögen auf, das durch die Zinsen sogar noch ein wenig vermehrt wird. Diese Möglichkeit bieten nicht alle Anbieter von Tagesgeldkonten an und wer einen solchen Sparplan gerne hätte, der sollte ganz bewusst diese Banken aussuchen.

-----------------------------

Samstag, 31.05.2014

[12:01]
Auf die richtige Strategie kommt es an

Bei einer Call- oder Putoption, die über einen vergleichsweise längeren Zeitraum läuft, kann die Trendfolgestrategie durchaus die richtige Alternative sein. Ein Trend ist selten eine kurzfristige Erscheinung. Zu berücksichtigen ist dabei allerdings, dass ein Trend keine Gerade ist, die völlig plan verläuft, sondern lediglich eine bestimmte Richtung eingeschlagen hat, die kurzfristig immer wieder von marginalen Ausschlägen unterbrochen wird. Und genau diese Ausschläge sind es, die für die Strategie für 60 Sekunden Optionen entscheidend sind. Eine ad hoc Meldung eines Unternehmens kann den Trend kurz unterbrechen, ebenso wie die Pressemeldung des Zentralbankrates. Wichtig ist es also, dass der Trader permanent auf dem Laufenden ist, um im richtigen Moment einsteigen zu können. Für diese Art des Handels sind Devisenpaare besonders interessant, da hier die Ausschläge deutlich schneller erfolgen, als beispielsweise bei einer im DAX notierten Aktie.

Wie funktionieren binäre Optionen generell?

Dem Handel mit binären Optionen liegen unterschiedliche Basiswerte zugrunde. Verwendung finden Aktien, Indizes, Währungspaare und Rohstoffe. Der Anleger kauft jedoch nicht den Basiswert, sondern er setzt auf die Kursentwicklung des Basiswertes. Diese Auswahl kann entweder lauten, dass der Kurs vom Kaufzeitpunkt der Option bis zum Verfallstermin steigt oder fällt (Call- oder Putoption). Der Kurs selbst ist nicht entscheidend. Liegt der Trader mit seiner Prognose richtig, werden Renditen in der Größe zwischen 50 und über 90 Prozent, abhängig vom Broker und vom Basiswert, ausgezahlt. Entscheidend ist beim Handel mit digitalen Optionen, dass die Trader auch bei fallenden Kursen Gewinne erwirtschaften können. Der 60-Sekundenhandel ist so etwas wie die Königsdisziplin in diesem Geschäft. Er setzt voraus, dass Trader die Handelssignale sofort erkennen und ohne Umschweife in den Deal einsteigen können. Dies bedeutet, dass eine gewisse Erfahrung, gerade im Lesen von Charts, notwendig ist, um zu sehen, ob sich ein Einstieg lohnt. Einsteiger, die sich an diesem Handelsmodell versuchen wollen, sei empfohlen, die ersten Schritte auf diesem Parkett auf dem Demokonto zu gehen. Andernfalls laufen sie Gefahr, dass das eingesetzte Kapital unnötig, weil überhastet eingesetzt, verloren geht. Binäre Optionen bergen Risiken, mit ein wenig Geduld aber auch überdurchschnittliche Renditechancen.

-----------------------------
[12:01]
Technikkrieg - Patentverletzungen und die Folgen

Wer etwas wirklich brauchbares erfunden hat, kann diese Erfindung mit Hilfe von einem Patent schützen lassen. So umgeht man Plagiate und erhält immer dann Geld, wenn andere Firmen das eingetragene Patent für eigene Produkte nutzen möchte. Um ein Patent anmelden und eintragen lassen zu können, muss man sich an das Patentamt wenden. Dieses prüft die Erfindung und vergibt im Falle einer Rechtmäßigkeit ein entsprechendes Patent. Doch trotz Absicherung gibt es immer wieder Patentverletzungen. Wenn eine Patentverletzung vorliegt, ist es wichtig, dass die richtigen Schritte eingeleitet werden. Und dies möglichst schnell, damit der finanzielle Schaden sich in Grenzen hält.

Hier wird von einer Patentverletzung gesprochen

Eine Patentverletzung liegt immer dann vor, wenn eine Technologie unrechtmäßig genutzt wird. Dabei ist es nicht wichtig, ob diese Nutzung absichtlich oder unabsichtlich geschieht. Zudem reicht es aus, wenn nur für Teile der Innovation ein Patent vorliegt. Entscheidend ist immer, dass der Erfinder ein Exklusivrecht auf die Erfindung und somit auch auf die Nutzung hat. Ob eine Patentverletzung vorliegt, kann immer mit Hilfe von einem Patentanwalt geklärt werden.

Die Aufdeckung einer Patentverletzung

Um eine Patentverletzung in vollem Umfang aufdecken zu können, stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Besteht der Verdacht einer Verletzung, muss überlegt werden, ob man gegen die Verletzung vorgehen und die Nutzung komplett verbieten will, oder ob das Patent vielleicht zur Vermarktung angeboten werden soll. Bei einer Vermarktung können recht hohe Preise erzielt werden, sodass der Inhaber des Patents am Ende viel Geld verdienen kann. Wird sich gegen die Vermarktung entschieden, kann gegen die Patentverletzung gerichtlich vorgegangen werden. Auch hier kann ein hoher Preis erzielt werden.

Der Schaden durch Patentverletzungen

Pro Jahr entsteht ein wirtschaftlicher Schaden von mehreren hundert Millionen Euro. Das Geld entgeht den Patentinhabern. Besonders viele Plagiate stammen aus Asien. Dort ist man nicht zimperlich beim kopieren und nutzt viele Ideen anderer für die eigenen Produkte. Besonders auf Messen kann der Zoll viele Plagiate ausfindig machen und die entsprechenden Unternehmen kostenpflichtig abmahnen. Trotz alledem ist der Schaden sehr groß und die Patentverletzungen kaum überschaubar.

Dabei sind es nicht nur die kleinen Unternehmen, die sich an Patenten anderer Unternehmen bedienen. Auch solch weltweit bekannte Unternehmen wie Apple werden hin und wieder bezüglich einer Verletzung eines Patentes bezichtigt. Der wohl bekannteste Fall ist wohl ein Schweizer Konzern, der Apple verklagt hat. Anders herum hat Apple aber auch schon Samsung der Kopie beschuldigt. Ein Spiel, welches sicherlich noch über viele Jahre gespielt wird und den Unternehmen nicht nur viel Geld und Aufmerksamkeit bringt, sondern den Verlierer auch viel Geld kosten wird.

-----------------------------

Montag, 28.04.2014

[03:17]
Der neue Trend: Video on Demand

Video on Demand bedeutet im Deutschen nichts anderes als Video auf Anforderung oder Abrufvideo.


Tony Hegewald / pixelio.de

Damit hat man die Möglichkeit, Videomaterial jeglicher Art von einem Internetanbieter zu downloaden und nach dem erfolgreichen Herunterladen anzusehen, oder aber das Material auf Anfrage gleich über einen Video-Stream mit Hilfe einer geeigneten Software anzusehen. Es gibt also diese zwei Varianten: Progressiver Download und Streaming. Video On Demand erfreut sich nicht ohne Grund großer Beliebtheit. Spielfilme und Serien von A bis Z werden damit jedem der es wünscht zugänglich und können nach Lust und Laune angesehen werden.

Video On Demand Test

In Deutschland gibt es ausgesprochen viele Angebote und Anbieter für Video On Demand, allein schon wegen der hohen und wachsenden Nachfrage. Dabei muss man immer zwischen den kostenfreien Angeboten und den kostenpflichtigen Streams unterscheiden. Unter den zahlreichen Anbietern findet man zum Beispiel Amazon Instant Video, Apple, Google, Maxdome, MyVideo, OnLive, Kabel Deutschland, Sony, Videoload, Viewster, Watchever, Vodafone, YouTube oder die ZDF Mediathek. Hier zeigt sich schon mal eines: die Liste ist lang und ebenso verwirrend. Alle Angebote können mit Hilfe von Vergleichskriterien bewertet und eingeschätzt werden. Diese sind unter anderem: Sprachen und Untertitel, beziehungsweise Synchronisierung, Videoqualität, Audioqualität, Verfügbarkeit und das Angebot an Material. Bei allem, was dabei zu beachten ist, ist es sehr hilfreich, dass Video On Demand Test auch in diesem Jahr wieder über mehrere Wochen hinweg sämtliche Anbieter getestet und beurteilt hat, was natürlich unter Einbezug von Kundenmeinungen im Social Web geschah, die präzise analysiert wurden. Das nennt sich auch Social Media Analyse.

Social Media Analyse

Die Social Media Analyse ist ein Verfahren, dass in diesem Sinne die drei beliebtesten Video On Demand Anbieter aus der schier endlosen Liste heraus gefiltert und ermittelt hat. Ohne den eigentlichen Kunden wäre das gar nicht möglich. Immerhin ist er derjenige, der kauft, die Erfahrungen macht und sie mit anderen teilen kann. Bei dem Filterverfahren wird also nichts ausgelassen. Foren, Bewerungsplattformen und Social Communities; alles wird mit einbezogen um das Ganze möglichst präzise zu machen. Und so sieht nun dieses Mal das Ergebnis aus: die Top drei bei Video On Demand sind Watchever, Maxdome und Amazon Prime/Lovefilm ... und das sie alle so hervorragend abgeschnitten haben, hat natürlich mehr als nur einen guten Grund. Aber zum Beispiel: Alle Top drei bieten unter anderem eine dreißig Tage lange Testphase an, die man perfekt nutzen kann, um sich ein Bild von dem Anbieter zu machen und sich innerhalb dieser drei Favoriten erneut zu entscheiden. Gar nicht so leicht!

Platz 1: Watchever

Watchever hat es geschafft. Der Anbieter ist 2014 der unumstrittene Testsieger. Wählt man das viel beworbene Watchever, zahlt man pro Monat 8,99 Euro für zahlreiche Serien und Filme, viele Titel im Originalton und einen Eins A Service. Ein mehr als faires Angebot. Man schließt mit Watchever einen monatlich kündbaren Vertrag ab und hat dann die freie Auswahl und Zugriff auf rund 12 500 Titel, unbegrenzt. Das Portal kann sich sogar merken, wo der Nutzer beim letzten Mal gestoppt hat und fragt daher immer wieder nach, ob der Inhalt von vorn oder ab der zuletzt gesehenen Stelle abgespielt werden soll. Das ist Service! Und wenn sogar Til Schweiger und Tochter davon überzeugt sind, muss einfach etwas dran sein ... .

Platz 2: Maxdome

Maxdome konnte ebenfalls von sich überzeugen, die Auszeichnung mit dem zweiten Platz spricht eindeutig dafür. Maxdome beinhaltet eine große Auswahl an aktuellen Serien und Filmen und auch hier ist für Liebhaber der Originalton fast immer verfügbar. Maxdome bietet ein Abonnement für 7,99 Euro im Monat und kann genau wie Watchever ohne Probleme gekündigt werden, wobei die Kündigung allerdings telefonisch erfolgen muss. Die meisten Filme können sogar im HD-Format angesehen werden. Das einzige kleine Manko: auch mit dem Abo bekommt man noch keinen Zugang zu dem kompletten Angebot an Filem und Serien. Einiges bleibt leider kostenpflichtig. Trotzdem; für den Preis gibt es allemal genug zu schauen.

Platz 3: Amazon Prime Video

Amazon Prime Video, früher Lovefilm hat es auf Platz drei geschafft. Das ist wohl dem unverwechselbaren Preis-Leistungs Verhältnis zu verdanken. 4,08 Euro im Monat und, wer weiterhin Filme und Serien ausleihen möchte, kann das gegen eine monatliche Gebühr von 7,99 Euro und mit Hilfe eines Amazon-Mitgliedskontos tun. Sobald die Serien und Filme verfügbar sind, werden sie auf dem Postweg an die entsprechende Kundenadresse gesandt. Die Leihdauer ist nicht befristet. Die Rücksendung ist dabei natürlich auch kein Problem und erfolgt über einen vorfrankierten Rückumschlag. Natürlich vollkommen kostenlos. Der kleine Freudendämmer bei Amazon Prime Video: nur sehr wenige Serien und Filme sind tatsächlich im Originalton vorhanden und im Vergleich mit den beiden anderen Anbietern ist die Auswahl eher klein. Und dennoch: wer sich nicht in "Unkosten" stürzen will, macht mit Amazon Prime Video garantiert nichts falsch.

Fazit: Video On Demand Test ist eine große Unterstützung bei der ewigen Suche nach dem richtigen Produkt. Wer sich auf diese Tests bezieht, kann sich eine Menge unnötiger Arbeit ersparen und außerdem das Lesen und Besuchen hunderter von Internetseiten und weit verstreuten Testberichten, denn wo der eine Bericht schwämt und das Produkt anpreist, ist der andere Bericht mehr als skeptisch gehalten. Wer wird daraus noch schlau? Der Video On Demand Test hält es ganz anders. Testberichte-Blogger erstellen hierbei nur einfach zu lesende Übersichten. Und damit für Kunden und Interessierte die Chance, schneller fündig zu werden! Gute Arbeit!

-----------------------------
[03:17]
Welche Alternativen gibt es zu Skype?

Im Zeitalter der Computer, der Technik und der Robotertechnologie funktioniert die Kommunikation der Menschen längst nicht mehr ausschließlich über Briefe oder Telefonate, sondern findet meistens via Smartphone, PC oder Laptop statt. Um über diese Medien kommunizieren zu können, ist jedoch die Installation bestimmter Programme, wie zum Beispiel Skype erforderlich. Skype war anfangs ein viel genutztes Programm, mit welchem man per Webcam und/oder per Voice-Chat schnell andere Nutzer erreichen konnte. Mit der Zeit wurde das Programm jedoch immer komplexer, was die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbestimmungen angeht und so vielen Menschen nicht mehr sicher genug. Doch welche Alternativen bietet der Markt an?

Verschiedene Voice-, und Videochat-Programme im Überblick

Zunächst einmal sollte man sich entscheiden, ob man ein reines Voicechat-Programm benötigt oder ob die Möglichkeit zum Videochat gegeben sein sollte. Beliebte Programme für einen soliden Voicechat sind zum Beispiel Mumble oder Teamspeak. Diese findet man als kostenfreien Download im Internet. Hier benötigt entweder einer der Menschen, mit denen man reden möchte, einen Server, oder man erwirbt sich selbstständig einen. Über diesen Server können nun Gruppen, eigene Channels und weitere Einstellungen getätigt werden. Je nach Art können bis zu 50 Menschen gleichzeitig auf einem Server eingeloggt sein.

Ein Beispiel für Programme, welche das Hauptaugenmerk auf Telefonkonferenzen gerichtet haben, ist Talkyoo, welches auf der gleichnamigen Internetseite, www.talkyoo.net, zu finden ist. Solche Programme sind bestens für die Kommunikation und Präsentation zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern, Firmenkonferenzen und wichtigen Meetings geeignet. Schnell kann man eine Telefonkonferenz starten und alle gewünschten Mitglieder einladen, an dieser teilzunehmen.

Weitere Möglichkeiten für den privaten oder gewerblichen Videochat zeigen sich in Form des Windows Live Messenger oder des Google Talk. Im Gegensatz zu Skype ist bei beiden Programmen zum Beispiel die Qualität der Sprache deutlich besser. Außerdem kann die Verbindung zu Gesprächen wesentlich schneller hergestellt werden. Zwar kann man den Windows Live Messenger logischerweise nur auf Windows-Computern nutzen und auch nur mit Windows XP, 7 oder Vista, aber für Google Talk sind schon jetzt die Erweiterungen für die Betriebssysteme Linux und Mac in Planung. Jedoch ermöglichen beide Programme dem Nutzer das kostenlose Telefonieren im Internet.

So findet sich in der großen Welt des Internets für jeden Zweck und jeden Bedarf der richtige Voice und/oder Videochat.

-----------------------------
[03:17]
Bürotechnik kann auch über das Internet gekauft werden

Für einen Unternehmer ist es oft nicht leicht, einen Betrieb am laufen zu halten. Immer wieder kommt es zu einem Engpass an Verbrauchsmaterialien oder es fällt ein Gerät aus. Eine Reparatur lohnt sich meistens nicht und so ist es sinnvoller, sich ein neues Gerät zu kaufen. Es kostet sehr viel Zeit und Mühe zu einem passenden Großhändler zu fahren und das richtige Gerät zu besorgen. Oft ist es allerdings mit der bloßen Anschaffung nicht getan, denn es werden später passende Verbrauchsmaterialien benötigt. Durch das Internet kann sich der Unternehmer viel Arbeit sparen, denn er kann bequem von zu Hause aus seine Bestellungen aufgeben, somit hat er die Ware innerhalb von wenigen Tagen bei sich im Geschäft und die Arbeit kann ohne Unterbrechung fortgesetzt werden.

Unternehmer, die sich Bürotechnik im Onlineshop kaufen wollen, haben eine große Auswahl unter verschiedenen Anbietern. Die Wahl fällt dabei oft nicht leicht. Ein wichtiger Punkt ist die Größe des Sortiments. Der Unternehmer sollte darauf achten, dass die Firma in erster Linie Markenware von namhaften Herstellern anbietet, denn nur so ist gewährleistet, dass das Gerät auch längere Zeit funktioniert. Besonders beliebt und vielseitig einsetzbar sind Tablets, die es in den unterschiedlichsten Preisklassen gibt. Vor allem für Recherche im Internet eigenen sich diese Geräte ganz besonders. Bei der Bestellung ist es sinnvoll, sofort passende Schutzhüllen hinzubestellen, denn sonst muss der Unternehmer später noch einmal bestellen, was nur unnötige Arbeit verursacht.

Noch ein Wort zu den Versandkosten. Viele Onlineshops, vor allem im B2B-Bereich versenden ihre Ware Versandkostenfrei. Wer häufiger bestellt, der kann sich auf diese Weise viel Geld sparen. Darüber hinaus sollte der Unternehmer noch darauf achten, dass der Shop besonders vertrauenswürdig ist, was durch das Gütesiegel „Trusted Shop“ zu erkennen ist. Ein weiterer Pluspunkt sind noch umfangreiche Informationstexte, mit deren Hilfe der Kunde die Ware zunächst genau kennenlernt, bevor er bestellt. So bleiben Fehlbestellungen gering und der Kunde bekommt genau das, was er sich wünscht.

-----------------------------
[03:16]
Depot umziehen – Kosten senken

Für zahlreiche Anleger bringt der Monat Januar einen Grund zum Ärgernis – sie erhalten den Depotjahresauszug ihrer Bank. Das Ärgerliche muss dabei nicht die Entwicklung des Portfolios sein. Vielmehr bringen die Depotgebühren den Verdruss. Nach wie vor berechnen die Banken und Sparkassen vor Ort die Depotgebühr prozentual abhängig vom Depotgegenwert, eine Praxis, die im Grunde zeitlich völlig überholt ist. Direktbanken und Onlinebroker verzichten inzwischen zu großen Teilen ganz darauf oder kalkulieren zumindest nur noch einen festen Satz, unabhängig vom Volumen.

Was spricht für einen Depotumzug?

In erster Linie sind es natürlich die Kosten, die einen Depotumzug sinnvoll machen. Ein Vergleich mittels eines Rechners zeigt mit wenigen Eingaben, wie günstig eine Wertpapieranlage sein kann. Dieser Umstand zielt nicht nur auf den Wegfall der Depotverwaltungsgebühr ab, sondern auch auf die Transaktionskosten. Herkömmliche Banken kalkulieren diese, analog zur Depotgebühr, nach dem Volumen der Order. Dabei wird zwar eine maximale Höhe festgeschrieben, es fällt aber im Umkehrschluss auch eine Mindestcourtage an. Seit einiger Zeit gehen immer mehr Anbieter dazu über, volumenunabhängige Flat Fees zu berechnen, welche sich in der Höhe nur darin unterscheiden, ob der Trade an einer inländischen oder ausländischen Börse ausgeführt werden soll. Abgesehen von den Kosten spielt aber auch die Beratungsqualität häufig eine Rolle, wenn ein Depotumzug angedacht ist.

Informationen oder Fondsverkauf?

Anleger, die am Erwerb von Einzeltiteln interessiert sind, haben bei den Beratern in den Banken häufig einen schweren Stand. Der Fokus der Filialinstitute liegt auf dem Verkauf von Investmentfonds. Diese bieten den Banken einen höheren Ertrag, Informationen zu Einzeltiteln sind im Beratungsgespräch häufig nur schwer zu erhalten. Hier punkten die Direktanbieter ebenfalls deutlich. Umfassende Informationen rund um die Wirtschaft, ad hoc Meldungen und Analystenkommentare sind für diese Banken selbstverständlich. Dazu zählen Kurserwartungen und Aussagen, ob die Kunden eine Aktie kaufen, verkaufen oder halten sollen. Der Informationsvorsprung gegenüber den Filialinstituten ist für Anleger enorm. Aber auch Investmentsparer profitieren von einem Depotumzug. Im Vergleich zu den Kreditinstituten vor Ort bieten die Direktbroker Fonds häufig mit einem rabattierten Ausgabeaufschlag an oder verzichten komplett darauf. Die Befürchtung, dass ein Depotumzug mit Aufwand verbunden ist, ist völlig unbegründet. Mit dem Depoteröffnungsantrag unterschreibt der Neukunde einen Auftrag, dass die neue Bank einen Depotübertrag in die Wege leitet. Das bisherige Institut darf für die Auflösung des bestehenden Depots keinerlei Gebühren berechnen. Der Bankkunde selbst ist in keiner Weise in den Depotübertrag involviert. Über diesen Link finden sich weitere Informationen zu den Vorteilen, das Depot zu einem anderen Anbieter umzuziehen.

-----------------------------
[03:16]
Ein einfacher Weg zu einem guten Webauftritt

Für jeden Unternehmer ist ein guter Webauftritt unverzichtbar, aber auch im privaten Bereich haben immer mehr Menschen eine Internetseite, um einen Blog zu führen oder um ihre private Briefmarkensammlung der Öffentlichkeit zu präsentieren. Gründe für eine Internetseite gibt es viele, doch manchmal bleibt das Projekt schon in der Planungsphase stecken, weil es an dem technischen Hintergrundwissen fehlt.

Die wichtigste Voraussetzung ist ein Webspace. Hier gibt es unterschiedliche Preisklassen für alle Anforderungen und wer nicht zu viel Geld ausgeben möchte, der sollte im Internet die Anbieter zunächst gründlich miteinander vergleichen. Wer es wirklich erst meint mit dem Internet, der sollte auf gar keinen Fall einen kostenlosen Anbieter wählen, denn eine solche Internetseite ohne eigene Domain macht beim Kunden einen schlechten Eindruck. Wichtig ist, dass der Webspace mindestens über mehrere Datenbanken verfügt und das er PHP-Fähig ist. Letzteres ist eine Programmiersprache in der zum Beispiel das beliebte Blogprogramm „WordPress“ geschrieben ist. Ein wichtiger Punkt ist noch die Domain. Es spricht übrigens nichts dagegen, einen längeren Namen, der auch Bindestriche enthalten darf, zu nehmen. Wichtig ist, dass der Titel aussagekräftig ist und ein Wort enthält, nachdem der potentielle Besucher aller Voraussicht nach sucht (Suchmaschinenoptimierer sprechen von einem Keyword).

Wer eine Internetseite ins Netz hochladen möchte, der benötigt heute keine Programmierkenntnisse mehr. Früher wurden die meisten Internetseiten mit HTML und CSS programmiert, was vom Webdesigner einige Kenntnisse in der Programmierung erforderte. Heute gibt es sehr viele Content Management Systeme (CMS), dabei handelt es sich um Internetseite, die einfach im Netz bearbeitet werden können und die nicht viel schwerer zu handhaben sind als zum Beispiel Word. Ein sehr bekanntes und einfaches CMS ist WordPress. Voraussetzung dafür ist eine Datenbank und einen PHP-fähigen Webspace. Wer einen Blog schreiben will, der ist damit bestens bedient, doch auch für einen normalen Webauftritt eignet sich WordPress sehr gut. Es gibt unzählige von kostenlosen Template, die mit einem Klick installiert sind und auch sehr viel Erweiterungen. Die Seite kann so eingerichtet werden, dass immer die gleiche Startseite erscheint, so dass der Blog von einer normalen Internetseite nicht mehr zu unterscheiden ist. Es gibt natürlich noch andere Möglichkeiten eine Internetseite aufzusetzen, doch für den Anfang ist diese Methode sehr einfach und wichtig ist, dass bald ein Anfang gemacht wird, damit das Projekt online ist.

-----------------------------

Dienstag, 25.03.2014

[00:16]
Die flinke Alternative zum Kabelsalat


Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de

Wer auf seinem Tablet längere Texte tippt, der wird bald mit der virtuellen Tastatur auf dem Display unzufrieden sein. Eine Bluetooth Tastatur ist eine vollwertige Alternative, die das Tippfehler-Risiko minimiert. Bei vielen PCs hat sich ebenfalls die kabellose Tastatur durchgesetzt, die umstandslos installiert werden kann. Für den Nutzer bietet eine Funktastatur viele Vorteile, denn sie ist universell einsetzbar. Je nach Hersteller werden sie in unterschiedlichen Preisklassen angeboten. Auch der Funktionsumfang einer Bluetooth Tastatur variiert. Wer mit seinem Tablet oft auf Reisen ist, der kann sich spezielle Tastaturen zulegen, die aus Silikon gefertigt sind und zusammengerollt werden können. Andere Ausführungen sind aus einem harten Plastik und können in der Mitte geklappt werden wie ein Buch. Ebenfalls für unterwegs gibt es eine Mini-Tastatur, die mit einer Hand gehalten wird, während die andere tippt. Dieses Modell eignet sich besonders dann, wenn mit dem Smartphone öfter längere E-Mails verschickt werden.

Full-Size-Tastatur am heimischen Schreibtisch

Für den heimischen PC oder Laptop sollte es eine Full-Size-Tastatur sein. Sie kann am Schreibtisch zum Einsatz kommen und eignet sich ebenso, wenn der PC am Flatscreen angeschlossen ist und zum Beispiel vom Wohnzimmer aus via Bluetooth Tastatur gesteuert werden soll. Die Reichweite beträgt etwa 10 Meter. Der neue Bluetooth Standard 4.0 verspricht sogar eine Datenübertragung bis zu 100 Meter.

Einfach Installation

Eine Bluetooth Tastatur kann ohne Vorkenntnisse installiert werden. Ob die Verbindung zu einem Smartphone, Laptop oder Netbook hergestellt werden soll, spielt dabei keine Rolle. Die Bluetooth Tastatur kommuniziert mit dem jeweiligen Gerät und erkennt es automatisch. Bei den meisten Geräten gehört Bluetooth zum Standard. Wenn bei einem älteren PC oder Laptop diese Technik noch nicht vorgesehen ist, kann mit einem Bluetooth Stick Abhilfe geschaffen werden.

Lange Akkulaufzeiten

Bluetooth Tastaturen sind keine Stromfresser. Laut Tipps-Archiv.de halten die Akkus je nach Art der Anwendung bis zu einem Jahr, ehe sie wieder aufgeladen werden müssen. Die Geräte schalten sich automatisch ab, wenn sie nicht genutzt werden. Ein Tastendruck genügt, um sie wieder in einen aktiven Zustand zu versetzen. Tastaturen, die mit beleuchteten Tasten ausgestattet sind, haben natürlich auch einen höheren Stromverbrauch und müssen in kürzeren Abständen aufgeladen werden. Insgesamt arbeiten Bluetooth Tastaturen zuverlässig und sind langlebige Produkte. Wer die Tastatur überwiegend zu Hause nutzt, sollte eine größere Ausführung wählen. Als Reisebegleiter eignet sich eine Mini-Tastatur. Im Aussehen und der Form gibt es sowohl bei den großen als auch bei den kleinen Tastaturen erhebliche Unterschiede. Von der Standard-Tastatur mit und ohne Zahlenfeld bis zur Bluetooth Tastatur mit integrierter Maus reicht die Angebotspalette.

-----------------------------
[00:16]
Geschäftsprozesse optimal steuern

Eine Firma ist ein sehr komplexes Konstrukt und wenn irgendein Prozess ins Stocken gerät, dann hat das oft weitreichende Auswirkungen. Nicht immer kann sofort die Ursache festgestellt werden, denn manchmal liegt das Problem an einer anderen Stelle und die Fehlersuche kann manchmal langwierig sein. Umso wichtiger ist es, die Geschäftsprozesse mit einer guten Software optimal zu verwalten. Eine Software sollte schon beim Beginn eines Projektes eingesetzt werden, damit jederzeit der Geschäftsablauf kontrolliert werden kann. Andere Einsatzgebiete sind zum Beispiel die kollaborative Zusammenarbeit der Mitarbeiter und natürlich auch die Ressourcenverwaltung.

Bei der Planung eines Projektes kommt es ganz besonders auf das Workflow Management an. Die Software Comindware Tracker ermöglicht es, sämtliche Arbeitsprozesse einfach per Drag-and-Drop zu verschieben und so lange zu optimieren, bis sämtliche Arbeitsprozesse optimal ineinander greifen. Wenn ein Arbeitsprozess verändert werden muss, dann ist keine Neueinrichtung des Systems erforderlich, sondern die Änderungen können einfach „on the fly“ erfolgen. Bei der Prozessoptimierung ist es sehr wichtig, spontan zu reagieren, denn selbst bei der gründlichsten Planung werden manchmal wichtige Punkte übersehen und bei der Durchführung stellt sich heraus, dass es auf die gedachte Weise nicht funktioniert. In einem solchen Fall ist schnelles Handeln gefragt.

Ein Unternehmen ist nur so erfolgreich wie das Team und aus diesem Grund ermöglicht die Software Comindware Tracker die zielgerichtete Zusammenarbeit im Team. Die Aufgaben werden zentral gespeichert, so dass jedes Teammitglied darauf zugreifen kann. Es ist möglich, an den Aufgaben gemeinsam zu arbeiten und die Ergebnisse der eigenen Arbeit mit den Teammitgliedern zu teilen. Der Unternehmer oder Teamleiter behält dabei jederzeit die Kontrolle darüber, denn er kann den Ablauf genau beobachten und kann jede Änderung an den Aufgaben genau verfolgen. So entsteht ein optimales Teamprodukt, das mehr ist als die Summe der einzelnen Arbeiten.

-----------------------------
[00:16]
Das kostenlose Depot – so funktioniert es tatsächlich

Immer wieder bieten Onlinebroker und Direktbanken neuen Kunden ein kostenloses Depot an. Was auf den ersten Blick vielversprechend klingt, muss aber auf den zweiten Blick in der Regel korrigiert werden. Ein völlig kostenloses Depot wäre zu schön, allerdings müssen Banken auch betriebswirtschaftlich kalkulieren. Für viele Anleger ist es aber schon eine deutliche Verbesserung gegenüber ihrer bisherigen Bankverbindung, wenn sie auf jeden Fall die Depotverwaltungsgebühren einsparen. Und tatsächlich verzichten die meisten Direktanbieter heute darauf.

Die Sache mit den Courtagen

Banken und Sparkassen in der Fläche berechnen nach wie vor ihre Transaktionsgebühr prozentual abhängig vom Ordervolumen. Diese Courtagen sind zwar nach oben maximiert, verlangen aber auch eine Mindestgebühr. Deutlich fairer verhält es sich hier mit den Banken, welche bei den Transaktionskosten auf eine Flat Fee umgestiegen sind. Die Flat Fee wird völlig losgelöst vom Ordervolumen berechnet und unterscheidet nur zwischen einer Ausführung der Order an einer Inlandsbörse oder einer Auslandsbörse. Damit besteht zwar noch kein komplett kostenloses Depot, ein Schritt zu einer signifikanten Kosteneinsparung ist diese Variante aber allemal. Immerhin zählt am Ende des Jahres die Nettorendite. An der Besteuerung ihrer Erträge können Anleger nichts ändern. Die Möglichkeit, die Kosten zu reduzieren besteht aber auf jeden Fall.

Investmentfonds – das Agio als Renditekiller

Anleger, die ihren Vermögensaufbau und Vermögensausbau über Investmentfonds steuern, stehen vor der Herausforderung, dass der Fonds erst einmal eine Rendite über dem Ausgabeaufschlag erwirtschaften muss, damit er profitabel wird. Dieser Sachverhalt ist im ersten Jahr des Erwerbs nur selten gegeben. Genau an dieser Stelle können Anleger aber den Hebel ansetzen, um tatsächlich zu einem völlig kostenlosen Depot zu gelangen. Schritt Nummer eins ist die Auswahl eines Anbieters, welcher auf die Depotgebühren verzichtet. Schritt Nummer zwei baut darauf auf, unter diesen Banken diejenige zu identifizieren, welche die größte Anzahl an Fonds ohne Ausgabeaufschlag ausgibt. Erfolgt das Investment konsequent in diese Fonds, bleibt das Depot gebührenfrei. Welche Unternehmen dafür infrage kommen, lässt sich auf dem Fachportal kostenlosesdepot.net mit wenigen Mausklicks schnell in Erfahrung bringen. Umfangreiche Anbieteranalysen durch die Fachredaktion zeigen neben den Fakten wie Kosten, Ordercourtagen oder Anzahl der verfügbaren Investmentfonds auch, welche sonstigen Serviceleistungen verfügbar sind, und an welche Gruppe von Anlegern sich das jeweilige Institut wendet. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Banken sind größer, als man zunächst annehmen möchte. Nicht jede Bank bietet die gleichen Handelsmöglichkeiten oder handelbaren Produkte. Dazu kommen noch die verschiedenen Möglichkeiten des Handels an ausländischen Börsen. Wer eine neue Depotbank sucht, ist mit der Nutzung dieses Portals gut beraten – die Angebotspalette ist zu groß, um jeden möglichen Partner selbst zu analysieren.

-----------------------------
[00:16]
Wissenswerte Details über Internetseiten erfahren

Das deutsche Internet besteht aus sehr vielen Domains und für Seitenbetreiber ist es nicht unwichtig, wie das deutsche Internet beschaffen ist. Der Surfer kann bei URL Auskunft viel über die Beschaffenheit des deutschen Internets erfahren. Die Aufgabe der Seite ist es, täglich das deutsche Internet zu analysieren und die Daten interessierten Besuchern zur Verfügung zu stellen. Da die Daten öffentlich zugänglich sind, kann jeder Besucher die Informationen benützen und nach eigenen Interessen weiterverarbeiten.

Die Seite urlauskunft.de zeigt von den Internetseiten aus dem deutschsprachigen Raum die relevanten Daten an. Die Internetseiten werden nach bestimmten Kriterien analysiert, wobei durch ein Herz angedeutet wird, ob dieser Punkt erfüllt wurde oder nicht. Ein graues Herz heißt, dass der Punkt zwar interessant ist, aber eine Veränderung dieses Punktes die Seite nicht wesentlich verbessern würde. Ein schwarzes Herz heißt, dass zu diesem Bewertungspunkt zwar Daten existieren, aber hier durchaus noch nachgearbeitet werden könnte. Wenn ein Punkt mit einem roten Herz gekennzeichnet ist, dann ist dieser Punkt sehr gut ausgeführt. Zunächst werden die Eckdaten der Domain angegeben, wie den Titel, die Meta-Description und die Meta-Keywords. Selbstverständlich fließen auch die Daten des Impressums in die Auswertung mit ein.

Es wird aber nicht nur die Internetseite nach formalen Aspekten durchsucht, sondern auch Punkte wie die Position bei den Google Suchergebnislisten sind interessant. Angegeben wird ferne, ob bei der Seite SEM Maßnahmen zu erkennen sind. Für das Ranking besonders wichtige Daten sind die Verlinkung und natürlich wird durch die Analyse auch sichtbar, wie viele interne und externe Links die Seite aufweist. Ebenso werden die Social Media Aktivitäten der Seite deutlich, also wie viele Shares bzw. Likes die Seite aufweist, welche technische Eckdaten die Verbindung aufweist und ob es einen Screenshot zur Domain gibt. Als Datenquelle dient ein eigener Crawler und außerdem die APIs vom Manhattan Tool. Für jeden Webseitenbetreiber ist diese Seite eine sehr wichtige Informationsquelle.

-----------------------------
[00:16]
Wie gelingt die (Online)-Bewerbung?


Quelle: http://eu.wikipedia.org/wiki/Fitxategi:Job_interview_0001.jpg / Lan-elkarrizketa. / CC 2.0

Die Bewerbung dient als Visitenkarte der eigenen Person - sie ist maßgebend für eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und sollte daher sorgfältig erstellt werden. Was Sie bei Ihrer Bewerbung beachten sollten, damit es gelingt, verraten wir im folgenden Artikel.

Massenbewerbungen - nein, danke

Wichtig ist, dass man dem Bewerbungsschreiben anmerkt, dass Sie sich mit dem Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, beschäftigt haben. Deshalb ist es wichtig das gesamte Bewerbungsschreiben auf das Unternehmen abzustimmen. Erwähnen Sie, warum Sie gerade bei diesem Unternehmen - und keinem anderen - arbeiten wollen und wie Sie überhaupt auf das Unternehmen aufmerksam wurden.

Massenbewerbungen kommen nicht gut an und wandern in der Regel schnell in den Mülleimer, ohne das der Lebenslauf und weitere Qualifikationen überhaupt berücksichtigt werden.

Persönliche Anrede

Es ist immer vorteilhaft den genauen Ansprechpartner zu kennen und ein allgemeines "Sehr geehrte Damen und Herren" im Bewerbung Anschreiben zu vermeiden. Der zuständige Personaler fühlt sich durch eine persönliche Ansprache viel direkter angesprochen als durch allgemeine Floskeln. Wird aus der Stellenausschreibung nicht klar ersichtlich, wer Ihr Ansprechpartner ist, erkundigen Sie sich idealerweise telefonisch nach dem zuständigen Mitarbeiter.

Stolpersteine bei Online-Bewerbungen

Immer öfter werden Bewerbungen per E-Mail eingefordert. Hier ist es wichtig, dass Sie alle geforderten Dokumente in genau einem PDF-Dokument zusammenfassen. Dies ist die übersichtlichste Variante der Bewerbung - kein Personaler ist erfreut, wenn er dutzende PDF-Dateien von einem Bewerber erhält oder Dateien, die er nicht öffnen kann. Schnell wandern derartige Bewerbungen in den elektronischen Papierkorb. Mit einem PDF-Dokument sind Sie daher auf der sicheren Seite.

Interesse wecken

Nichts ist langweiliger als eine Standardphrase als Einleitungssatz. Beliebt sind Sätze wie "hiermit bewerbe ich mich um die ausgeschrieben Stelle als...". Dabei ist dem Personaler ohnehin klar, wofür Sie sich bewerben. Nutzen Sie den ersten Satz daher für sich und seien Sie kreativ - machen Sie auf sich aufmerksam und heben Sie sich von der Masse ab. Dadurch wird der Personaler Ihre Bewerbung aufmerksamer lesen und neugierig sein, welcher Mensch sich hinter dieser Bewerbung verbirgt.

Kompetenzen belegen

Selbstverständlich sollten Sie in einer Bewerbung Ihre Vorzüge anpreisen. Wichtig dabei ist aber, dass Sie nicht nur Fähigkeiten aneinanderreihen sollten, sondern auch belegen sollten warum Sie diese Stärken besitzen. Führen Sie beispielhafte Situationen an, in denen Sie Ihre Kompetenzen bereits einbringen konnten. Verzichten Sie auf Fähigkeit, die selbstverständlich sein sollten (beispielsweise Pünktlichkeit). Betonen Sie lieber besondere Fähigkeiten, die nicht jeder vorzuweisen hat.

-----------------------------
[00:16]
Interessantes aus dem Bereich Prozessmodellierung

Prozessmodellierung ist für jeden Unternehmer sehr wichtig, denn es gilt, nicht nur Prozesse zu steuern und vorauszuplanen, sondern sie müssen auch verstanden werden. Hier leistet Prozessoptimierung einen ganz entscheidenden Beitrag. Die Prozesse werden erst am Computer entworfen und können am PC verändert werden. Die Software lässt einen Einblick in den Prozess zu und der Unternehmer erkennt, welcher Prozess geeignet ist, die Produktivität der Firma zu erhöhen und wo es vielleicht noch ein wenig hakt. Auf diesem Gebiet haben viele Unternehmer und deren Mitarbeiter noch großen Informationsbedarf, denn immer noch werden wichtiger Entscheidungen aus dem Bau heraus getroffen, die sich später dann als nicht tragfähig erweisen. Nichts schädig aber ein Unternehmen mehr als Fehlentscheidungen, die aufgrund mangelnder Einsicht in die Prozesse entstanden sind.

Wer sich über die neusten Entwicklung auf dem Gebiet der Prozessmodellierung informieren will, für den ist das Treffen der wichtigsten Branchenvertreter und Redner vom 16. Bis zum 18. Juni 2014 ein Pflichttermin. Es ist die einzige Veranstaltung, auf den sehr umfangreich auf die Prozessmodellierung eingegangen wird. der Unternehmer kann sich an den drei Tagen viele Vorträge und Fachdiskussionen anhören und bekommt einen umfassenden Einblick in die wichtigsten Entwicklungen auf diesem Gebiet. Die Tagung, die den Titel „Manufacturing Process excellence Summit“ trägt ist für jeden, der an der Prozessmodellierung interessiert ist, ein sehr wichtiger Termin.

In einem Artikel auf der Seite http://www.commag.org/gipfeltreffen---prozessmodellierung-immer-wichtiger/ kann sich jeder noch ein wenig genauer über dieses Event in formieren. Die Teilnahme daran sollte aber für jeden Unternehme ein Pflichttermin sein, denn es entscheidet oft der Vorsprung an wissen, ob ein Geschäft erfolgreich ist oder nicht. Auf diesem Gipfeltreffen hat der Unternehmer die Möglichkeit, sein Wissen auf den neusten Stand zu bringen. Zusätzlich bekommt er mit dem direkten Kontakt zu einer Reihe von hochkarätigen Redner auch noch einen starken Motivationsschub, sich in Zukunft noch genauer mit dem Thema Prozessmodellierung auseinander zu setzen.

-----------------------------
[00:16]
Technik- und Mobilfunktrends

Die technische Entwicklung und vor allem natürlich die Handysparte ist ein Markt, der sehr stark in Bewegung ist und fast jeden Tag ergeben sich neue Entwicklungen und wer da auf dem Laufenden bleiben will, der benötigt gute und regelmäßige Informationen über möglichst viele Bereiche, denn so erspart sich der Interessent langwieriges Suchen auf den unterschiedlichen Seiten. Regelmäßige Informationen kann er sich zum Beispiel bei Tech-Newmedia GmbH holen. Dieser Artikel kann natürlich nur ein paar Highlight der augenblicklichen Entwicklung beleuchten und jeder Leser ist angehalten selber nach weiterführenden Inhalten zu recherchieren.

Unternehmer, die E-Mail Marketing im Bereich Mobilfunkt oder Technik machen, können sich im Internet über neue Techniken und Trends informieren und haben somit auch bald neues Material für ihren Newsletter. So findet sich immer Interessanten und Kurioses wie zum Beispiel die Handy App, die den Rasenmäher steuert. Vorbei scheinen die Zeiten zu sein, an denen der Hobbygärtner schwitzend mit dem Rasenmäher alle drei bis vier Tage dem Rasen zu Leibe rückt. Jetzt muss er nur noch sein Handy zücken und kann mit einem Knopfdruck bequem vom Sessel aus das Gerät steuern und sich nebenbei einen kühlen Drink schmecken lassen.

Eine weitere technische Neuerung, die immer höhere Wellen schlägt, ist die sogenannte Near Field Communication, kurz NFC genannt. Manche Nutzer vermuten, dass diese Technik bald die EC Karte überflüssig machen wird und viele einfach nur noch mit dem Handy bezahlen. Es hängt ein wenig von der Firma Apple an, denn diese hat die Technik bislang noch nicht angeboten. Experten vertreten die Meinung, dass NFC einen gewaltigen Sprung nach oben machen könnte, wenn es schließlich auch auf dem IPhone verfügbar sein wird. Zurzeit gibt es noch einige Kritiker, die Sicherheitsmängel befürchten, doch wenn diese schließlich auch noch ausgeräumt sind, dann steht dem Siegeszug der NFC nichts mehr im Wege.

-----------------------------


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter ->

weis