Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news

März 2013

Februar 2013

Januar 2013

Dezember 2012

November 2012

Okotober 2012

September 2012

August 2012

Juli 2012

Juni 2012

 
 
 
 
 
 
 
 
weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News
Ein kritischer News-Blog über IT, Politik und Wirtschaft

 

Dienstag, 25.03.2014

[00:16]
Die flinke Alternative zum Kabelsalat


Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de

Wer auf seinem Tablet längere Texte tippt, der wird bald mit der virtuellen Tastatur auf dem Display unzufrieden sein. Eine Bluetooth Tastatur ist eine vollwertige Alternative, die das Tippfehler-Risiko minimiert. Bei vielen PCs hat sich ebenfalls die kabellose Tastatur durchgesetzt, die umstandslos installiert werden kann. Für den Nutzer bietet eine Funktastatur viele Vorteile, denn sie ist universell einsetzbar. Je nach Hersteller werden sie in unterschiedlichen Preisklassen angeboten. Auch der Funktionsumfang einer Bluetooth Tastatur variiert. Wer mit seinem Tablet oft auf Reisen ist, der kann sich spezielle Tastaturen zulegen, die aus Silikon gefertigt sind und zusammengerollt werden können. Andere Ausführungen sind aus einem harten Plastik und können in der Mitte geklappt werden wie ein Buch. Ebenfalls für unterwegs gibt es eine Mini-Tastatur, die mit einer Hand gehalten wird, während die andere tippt. Dieses Modell eignet sich besonders dann, wenn mit dem Smartphone öfter längere E-Mails verschickt werden.

Full-Size-Tastatur am heimischen Schreibtisch

Für den heimischen PC oder Laptop sollte es eine Full-Size-Tastatur sein. Sie kann am Schreibtisch zum Einsatz kommen und eignet sich ebenso, wenn der PC am Flatscreen angeschlossen ist und zum Beispiel vom Wohnzimmer aus via Bluetooth Tastatur gesteuert werden soll. Die Reichweite beträgt etwa 10 Meter. Der neue Bluetooth Standard 4.0 verspricht sogar eine Datenübertragung bis zu 100 Meter.

Einfach Installation

Eine Bluetooth Tastatur kann ohne Vorkenntnisse installiert werden. Ob die Verbindung zu einem Smartphone, Laptop oder Netbook hergestellt werden soll, spielt dabei keine Rolle. Die Bluetooth Tastatur kommuniziert mit dem jeweiligen Gerät und erkennt es automatisch. Bei den meisten Geräten gehört Bluetooth zum Standard. Wenn bei einem älteren PC oder Laptop diese Technik noch nicht vorgesehen ist, kann mit einem Bluetooth Stick Abhilfe geschaffen werden.

Lange Akkulaufzeiten

Bluetooth Tastaturen sind keine Stromfresser. Laut Tipps-Archiv.de halten die Akkus je nach Art der Anwendung bis zu einem Jahr, ehe sie wieder aufgeladen werden müssen. Die Geräte schalten sich automatisch ab, wenn sie nicht genutzt werden. Ein Tastendruck genügt, um sie wieder in einen aktiven Zustand zu versetzen. Tastaturen, die mit beleuchteten Tasten ausgestattet sind, haben natürlich auch einen höheren Stromverbrauch und müssen in kürzeren Abständen aufgeladen werden. Insgesamt arbeiten Bluetooth Tastaturen zuverlässig und sind langlebige Produkte. Wer die Tastatur überwiegend zu Hause nutzt, sollte eine größere Ausführung wählen. Als Reisebegleiter eignet sich eine Mini-Tastatur. Im Aussehen und der Form gibt es sowohl bei den großen als auch bei den kleinen Tastaturen erhebliche Unterschiede. Von der Standard-Tastatur mit und ohne Zahlenfeld bis zur Bluetooth Tastatur mit integrierter Maus reicht die Angebotspalette.

-----------------------------
[00:16]
Geschäftsprozesse optimal steuern

Eine Firma ist ein sehr komplexes Konstrukt und wenn irgendein Prozess ins Stocken gerät, dann hat das oft weitreichende Auswirkungen. Nicht immer kann sofort die Ursache festgestellt werden, denn manchmal liegt das Problem an einer anderen Stelle und die Fehlersuche kann manchmal langwierig sein. Umso wichtiger ist es, die Geschäftsprozesse mit einer guten Software optimal zu verwalten. Eine Software sollte schon beim Beginn eines Projektes eingesetzt werden, damit jederzeit der Geschäftsablauf kontrolliert werden kann. Andere Einsatzgebiete sind zum Beispiel die kollaborative Zusammenarbeit der Mitarbeiter und natürlich auch die Ressourcenverwaltung.

Bei der Planung eines Projektes kommt es ganz besonders auf das Workflow Management an. Die Software Comindware Tracker ermöglicht es, sämtliche Arbeitsprozesse einfach per Drag-and-Drop zu verschieben und so lange zu optimieren, bis sämtliche Arbeitsprozesse optimal ineinander greifen. Wenn ein Arbeitsprozess verändert werden muss, dann ist keine Neueinrichtung des Systems erforderlich, sondern die Änderungen können einfach „on the fly“ erfolgen. Bei der Prozessoptimierung ist es sehr wichtig, spontan zu reagieren, denn selbst bei der gründlichsten Planung werden manchmal wichtige Punkte übersehen und bei der Durchführung stellt sich heraus, dass es auf die gedachte Weise nicht funktioniert. In einem solchen Fall ist schnelles Handeln gefragt.

Ein Unternehmen ist nur so erfolgreich wie das Team und aus diesem Grund ermöglicht die Software Comindware Tracker die zielgerichtete Zusammenarbeit im Team. Die Aufgaben werden zentral gespeichert, so dass jedes Teammitglied darauf zugreifen kann. Es ist möglich, an den Aufgaben gemeinsam zu arbeiten und die Ergebnisse der eigenen Arbeit mit den Teammitgliedern zu teilen. Der Unternehmer oder Teamleiter behält dabei jederzeit die Kontrolle darüber, denn er kann den Ablauf genau beobachten und kann jede Änderung an den Aufgaben genau verfolgen. So entsteht ein optimales Teamprodukt, das mehr ist als die Summe der einzelnen Arbeiten.

-----------------------------
[00:16]
Das kostenlose Depot – so funktioniert es tatsächlich

Immer wieder bieten Onlinebroker und Direktbanken neuen Kunden ein kostenloses Depot an. Was auf den ersten Blick vielversprechend klingt, muss aber auf den zweiten Blick in der Regel korrigiert werden. Ein völlig kostenloses Depot wäre zu schön, allerdings müssen Banken auch betriebswirtschaftlich kalkulieren. Für viele Anleger ist es aber schon eine deutliche Verbesserung gegenüber ihrer bisherigen Bankverbindung, wenn sie auf jeden Fall die Depotverwaltungsgebühren einsparen. Und tatsächlich verzichten die meisten Direktanbieter heute darauf.

Die Sache mit den Courtagen

Banken und Sparkassen in der Fläche berechnen nach wie vor ihre Transaktionsgebühr prozentual abhängig vom Ordervolumen. Diese Courtagen sind zwar nach oben maximiert, verlangen aber auch eine Mindestgebühr. Deutlich fairer verhält es sich hier mit den Banken, welche bei den Transaktionskosten auf eine Flat Fee umgestiegen sind. Die Flat Fee wird völlig losgelöst vom Ordervolumen berechnet und unterscheidet nur zwischen einer Ausführung der Order an einer Inlandsbörse oder einer Auslandsbörse. Damit besteht zwar noch kein komplett kostenloses Depot, ein Schritt zu einer signifikanten Kosteneinsparung ist diese Variante aber allemal. Immerhin zählt am Ende des Jahres die Nettorendite. An der Besteuerung ihrer Erträge können Anleger nichts ändern. Die Möglichkeit, die Kosten zu reduzieren besteht aber auf jeden Fall.

Investmentfonds – das Agio als Renditekiller

Anleger, die ihren Vermögensaufbau und Vermögensausbau über Investmentfonds steuern, stehen vor der Herausforderung, dass der Fonds erst einmal eine Rendite über dem Ausgabeaufschlag erwirtschaften muss, damit er profitabel wird. Dieser Sachverhalt ist im ersten Jahr des Erwerbs nur selten gegeben. Genau an dieser Stelle können Anleger aber den Hebel ansetzen, um tatsächlich zu einem völlig kostenlosen Depot zu gelangen. Schritt Nummer eins ist die Auswahl eines Anbieters, welcher auf die Depotgebühren verzichtet. Schritt Nummer zwei baut darauf auf, unter diesen Banken diejenige zu identifizieren, welche die größte Anzahl an Fonds ohne Ausgabeaufschlag ausgibt. Erfolgt das Investment konsequent in diese Fonds, bleibt das Depot gebührenfrei. Welche Unternehmen dafür infrage kommen, lässt sich auf dem Fachportal kostenlosesdepot.net mit wenigen Mausklicks schnell in Erfahrung bringen. Umfangreiche Anbieteranalysen durch die Fachredaktion zeigen neben den Fakten wie Kosten, Ordercourtagen oder Anzahl der verfügbaren Investmentfonds auch, welche sonstigen Serviceleistungen verfügbar sind, und an welche Gruppe von Anlegern sich das jeweilige Institut wendet. Die Unterschiede zwischen den einzelnen Banken sind größer, als man zunächst annehmen möchte. Nicht jede Bank bietet die gleichen Handelsmöglichkeiten oder handelbaren Produkte. Dazu kommen noch die verschiedenen Möglichkeiten des Handels an ausländischen Börsen. Wer eine neue Depotbank sucht, ist mit der Nutzung dieses Portals gut beraten – die Angebotspalette ist zu groß, um jeden möglichen Partner selbst zu analysieren.

-----------------------------
[00:16]
Wissenswerte Details über Internetseiten erfahren

Das deutsche Internet besteht aus sehr vielen Domains und für Seitenbetreiber ist es nicht unwichtig, wie das deutsche Internet beschaffen ist. Der Surfer kann bei URL Auskunft viel über die Beschaffenheit des deutschen Internets erfahren. Die Aufgabe der Seite ist es, täglich das deutsche Internet zu analysieren und die Daten interessierten Besuchern zur Verfügung zu stellen. Da die Daten öffentlich zugänglich sind, kann jeder Besucher die Informationen benützen und nach eigenen Interessen weiterverarbeiten.

Die Seite urlauskunft.de zeigt von den Internetseiten aus dem deutschsprachigen Raum die relevanten Daten an. Die Internetseiten werden nach bestimmten Kriterien analysiert, wobei durch ein Herz angedeutet wird, ob dieser Punkt erfüllt wurde oder nicht. Ein graues Herz heißt, dass der Punkt zwar interessant ist, aber eine Veränderung dieses Punktes die Seite nicht wesentlich verbessern würde. Ein schwarzes Herz heißt, dass zu diesem Bewertungspunkt zwar Daten existieren, aber hier durchaus noch nachgearbeitet werden könnte. Wenn ein Punkt mit einem roten Herz gekennzeichnet ist, dann ist dieser Punkt sehr gut ausgeführt. Zunächst werden die Eckdaten der Domain angegeben, wie den Titel, die Meta-Description und die Meta-Keywords. Selbstverständlich fließen auch die Daten des Impressums in die Auswertung mit ein.

Es wird aber nicht nur die Internetseite nach formalen Aspekten durchsucht, sondern auch Punkte wie die Position bei den Google Suchergebnislisten sind interessant. Angegeben wird ferne, ob bei der Seite SEM Maßnahmen zu erkennen sind. Für das Ranking besonders wichtige Daten sind die Verlinkung und natürlich wird durch die Analyse auch sichtbar, wie viele interne und externe Links die Seite aufweist. Ebenso werden die Social Media Aktivitäten der Seite deutlich, also wie viele Shares bzw. Likes die Seite aufweist, welche technische Eckdaten die Verbindung aufweist und ob es einen Screenshot zur Domain gibt. Als Datenquelle dient ein eigener Crawler und außerdem die APIs vom Manhattan Tool. Für jeden Webseitenbetreiber ist diese Seite eine sehr wichtige Informationsquelle.

-----------------------------
[00:16]
Wie gelingt die (Online)-Bewerbung?


Quelle: http://eu.wikipedia.org/wiki/Fitxategi:Job_interview_0001.jpg / Lan-elkarrizketa. / CC 2.0

Die Bewerbung dient als Visitenkarte der eigenen Person - sie ist maßgebend für eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch und sollte daher sorgfältig erstellt werden. Was Sie bei Ihrer Bewerbung beachten sollten, damit es gelingt, verraten wir im folgenden Artikel.

Massenbewerbungen - nein, danke

Wichtig ist, dass man dem Bewerbungsschreiben anmerkt, dass Sie sich mit dem Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, beschäftigt haben. Deshalb ist es wichtig das gesamte Bewerbungsschreiben auf das Unternehmen abzustimmen. Erwähnen Sie, warum Sie gerade bei diesem Unternehmen - und keinem anderen - arbeiten wollen und wie Sie überhaupt auf das Unternehmen aufmerksam wurden.

Massenbewerbungen kommen nicht gut an und wandern in der Regel schnell in den Mülleimer, ohne das der Lebenslauf und weitere Qualifikationen überhaupt berücksichtigt werden.

Persönliche Anrede

Es ist immer vorteilhaft den genauen Ansprechpartner zu kennen und ein allgemeines "Sehr geehrte Damen und Herren" im Bewerbung Anschreiben zu vermeiden. Der zuständige Personaler fühlt sich durch eine persönliche Ansprache viel direkter angesprochen als durch allgemeine Floskeln. Wird aus der Stellenausschreibung nicht klar ersichtlich, wer Ihr Ansprechpartner ist, erkundigen Sie sich idealerweise telefonisch nach dem zuständigen Mitarbeiter.

Stolpersteine bei Online-Bewerbungen

Immer öfter werden Bewerbungen per E-Mail eingefordert. Hier ist es wichtig, dass Sie alle geforderten Dokumente in genau einem PDF-Dokument zusammenfassen. Dies ist die übersichtlichste Variante der Bewerbung - kein Personaler ist erfreut, wenn er dutzende PDF-Dateien von einem Bewerber erhält oder Dateien, die er nicht öffnen kann. Schnell wandern derartige Bewerbungen in den elektronischen Papierkorb. Mit einem PDF-Dokument sind Sie daher auf der sicheren Seite.

Interesse wecken

Nichts ist langweiliger als eine Standardphrase als Einleitungssatz. Beliebt sind Sätze wie "hiermit bewerbe ich mich um die ausgeschrieben Stelle als...". Dabei ist dem Personaler ohnehin klar, wofür Sie sich bewerben. Nutzen Sie den ersten Satz daher für sich und seien Sie kreativ - machen Sie auf sich aufmerksam und heben Sie sich von der Masse ab. Dadurch wird der Personaler Ihre Bewerbung aufmerksamer lesen und neugierig sein, welcher Mensch sich hinter dieser Bewerbung verbirgt.

Kompetenzen belegen

Selbstverständlich sollten Sie in einer Bewerbung Ihre Vorzüge anpreisen. Wichtig dabei ist aber, dass Sie nicht nur Fähigkeiten aneinanderreihen sollten, sondern auch belegen sollten warum Sie diese Stärken besitzen. Führen Sie beispielhafte Situationen an, in denen Sie Ihre Kompetenzen bereits einbringen konnten. Verzichten Sie auf Fähigkeit, die selbstverständlich sein sollten (beispielsweise Pünktlichkeit). Betonen Sie lieber besondere Fähigkeiten, die nicht jeder vorzuweisen hat.

-----------------------------
[00:16]
Interessantes aus dem Bereich Prozessmodellierung

Prozessmodellierung ist für jeden Unternehmer sehr wichtig, denn es gilt, nicht nur Prozesse zu steuern und vorauszuplanen, sondern sie müssen auch verstanden werden. Hier leistet Prozessoptimierung einen ganz entscheidenden Beitrag. Die Prozesse werden erst am Computer entworfen und können am PC verändert werden. Die Software lässt einen Einblick in den Prozess zu und der Unternehmer erkennt, welcher Prozess geeignet ist, die Produktivität der Firma zu erhöhen und wo es vielleicht noch ein wenig hakt. Auf diesem Gebiet haben viele Unternehmer und deren Mitarbeiter noch großen Informationsbedarf, denn immer noch werden wichtiger Entscheidungen aus dem Bau heraus getroffen, die sich später dann als nicht tragfähig erweisen. Nichts schädig aber ein Unternehmen mehr als Fehlentscheidungen, die aufgrund mangelnder Einsicht in die Prozesse entstanden sind.

Wer sich über die neusten Entwicklung auf dem Gebiet der Prozessmodellierung informieren will, für den ist das Treffen der wichtigsten Branchenvertreter und Redner vom 16. Bis zum 18. Juni 2014 ein Pflichttermin. Es ist die einzige Veranstaltung, auf den sehr umfangreich auf die Prozessmodellierung eingegangen wird. der Unternehmer kann sich an den drei Tagen viele Vorträge und Fachdiskussionen anhören und bekommt einen umfassenden Einblick in die wichtigsten Entwicklungen auf diesem Gebiet. Die Tagung, die den Titel „Manufacturing Process excellence Summit“ trägt ist für jeden, der an der Prozessmodellierung interessiert ist, ein sehr wichtiger Termin.

In einem Artikel auf der Seite http://www.commag.org/gipfeltreffen---prozessmodellierung-immer-wichtiger/ kann sich jeder noch ein wenig genauer über dieses Event in formieren. Die Teilnahme daran sollte aber für jeden Unternehme ein Pflichttermin sein, denn es entscheidet oft der Vorsprung an wissen, ob ein Geschäft erfolgreich ist oder nicht. Auf diesem Gipfeltreffen hat der Unternehmer die Möglichkeit, sein Wissen auf den neusten Stand zu bringen. Zusätzlich bekommt er mit dem direkten Kontakt zu einer Reihe von hochkarätigen Redner auch noch einen starken Motivationsschub, sich in Zukunft noch genauer mit dem Thema Prozessmodellierung auseinander zu setzen.

-----------------------------

Dienstag, 18.03.2014

[03:01]
Was tun bei Datenverlust?

Auf jeder Festplatte lagern unwiederbringliche Schätze und zwar nicht nur von Firmen, sondern auch Privatpersonen haben jede Menge Daten, an denen zumindest das Herz hängt. Manchmal ist es auch die halb fertige Diplomarbeit oder ein spannender Roman, der sich gerade in der Phase der Entwicklung befindet. Viele bedenken oft nicht, dass auch Festplatten nur eine bestimme Lebensdauer haben und wenn diese dann nicht mehr richtig funktionieren, dann scheint oft ein Zugriff auf die Daten unmöglich. Wenn keine Sicherheitskopie existiert, dann sind die Daten oft für immer verschwunden.

Selbst wenn es anfangs unmöglich erscheint, kann man doch die Daten wiederherstellen. Mit dem Programm Wondershare Data Recovery ist das überhaupt kein Problem. Hier erfolgt die Wiederherstellung der wertvollen Daten in wenigen Schritten. Dieses Programm scannt ihren Datenträger und spürt auch Dateien auf, die schon mehrmals überschrieben wurden. Der Kunde braucht dazu keine Vorkenntnisse, denn im Assistenten Modus wird der Benutzer an der Hand genommen und das Finden verloren gegangener Daten ist dann ein Kinderspiel. Die wiedergefundenen Dateien werden mit dem Originaldateinamen wiederhergestellt. Es werden aber nicht nur ganz Dateien gefunden, sondern sogar beschädigte Partitionen können wiederhergestellt werden. Das Programm erkennt mehr als 550 verschieden Dateiformate. Die Datenrettung ist dabei nicht nur auf Festplatten beschränkt, sondern auch auf USB Sticks, Digitalkameras und vielen anderen Datenträger.

Selbstverständlich gibt es auch eine Data Recovery für Mac. Das Programm für Mac hat den gleichen Funktionsumfang wie das vergleichbare Programm für Windows. Selbstverständlich können mit diesem Programm auch Daten, die sich auf dem iPad oder dem iPhone befinden, wieder hergestellt werden. Es werden nicht nur Dateien wiederhergestellt, sondern auch SMS, Kontakte, Anrufprotokolle und der Kalender. Damit ist jetzt ein entspanntes Arbeiten möglich, denn er User hat die Gewissheit, dass er die Daten ohne Probleme wieder aus den Tiefen der Festplatte holen kann, wenn doch einmal die Daten aus welchem Grund auch immer verloren gehen.

-----------------------------
[03:01]
Farbetiketten selber drucken

Der Herstellungsprozess von farblichen Etiketten läuft bei den meisten Firmen gleich ab und ist oft ein Musterbeispiel von ineffektivem Arbeiten. Zunächst wird ein Design erstellt und anhand dieses Designs ein Auftrag an eine Druckerei erteilt. Dieser Auftrag wird dann in der Regel an eine Druckerei ausgelagert, die innerhalb ein paar Tagen liefert. Ein solches Vorgehen erfordert einen sehr kluge Kalkulation, denn wenn zu wenige Etiketten bestellt werden dann müssen diese wieder nachbestellt werden, was sehr aufwändig ist und außerdem die Produktion auch verteuert. So muss immer Lagerplatz bereitgehalten werden, wo die Farbetiketten bis zum endgültigen Gebrauch verwahrt werden. Viele Firmen gehen nach wie vor so vor, doch es gibt eine wesentlich einfachere und effizientere Lösung, die Farbetiketten bedarfsgerecht bereitzustellen.

Auf der Seite etimark.de werden Farbetikettendrucker der Firmen cab und Epson angeboten. Mit diesen Geräten können hochwertige Farbetiketten bedarfsgerecht gedruckt werden. Es werden dabei nur so viele Etiketten gedruckt wie benötigt werden und wenn der Unternehmer eine neue Werbeidee entwickelt, dann kann diese sofort auf den Etiketten umgesetzt werden. Er braucht also nicht erst einige Wochen auf die Realisierung zu warten und kann das Projekt sofort umsetzen. Durch den Einsatz von Farbetikettendrucker spart der Unternehmer nicht nur Geld, sondern auch Zeit, die er in seinen unternehmerischen Erfolg investieren kann.

Beim carb Farbetikettendrucker handelt es sich um einen Thermotransferdrucker, der aus zwei Druckwerken besteht, die hintereinandergeschaltet sind. Gedruckt wird mit farbigen Thermotransferfolien. Diese Drucker werden häufig in der Industrie und dort in erster Linie für Gefahrstoffetiketten eingesetzt. Die Firma Etimark bietet natürlich nicht nur den Drucker an, sondern darüber hinaus auch das notwendige Zubehör, wie Etiketten, Thermotransferfolien und natürlich Ersatzteile. Für den Druck von Farbfolien stehen für den Kunden zwei Drucker zur Auswahl, nämlich die Modelle XC4 und XC6. Bei den Druckern handelt es sich um Qualitätsware aus deutscher Produktion.

Anders funktioniert der Etikettendrucker von Epson, denn hier handelt es sich um einen Tintenstrahldrucker. Wie bei anderen Tintenstrahldruckern werden hier die Etiketten durch vier getrennte Tintenpatronen in den Farben Schwarz, Cyan, Magenta und Gelb gedruckt. Die Etiketten behalten ihre Farbe auch bei Umwelteinflüssen ihre Farbe, denn die Tinte ist wasser- und wischfest. Angeboten wird der Drucker TM-C3500, der in erster Linie für Etiketten im Gesundheitswesen, Pharmazie und Handel eingesetzt werden. Die Einsatzmöglichkeiten dieses Druckers sind sehr vielseitig, es können Preisschilder, Tickets, Flaschenetiketten und viele weitere Objekte damit gedruckt werden. Der Druck ist dabei keineswegs nur auf Papier beschränkt, denn es können natürlich auch Folien bedruckt werden. Selbstverständlich gibt es bei Etimark auch die passenden Tintenpatronen.

Die Bestellung der Drucker erfolgt einfach und bequem über den angeschlossenen Onlineshop. Der Kunde kann entweder per Rechnung oder mit PayPal bezahlen. Ab einem Bestellwert von 150 Euro erfolgt der Versand kostenfrei. Wer noch weiter Fragen hat, der kann auch den telefonischen Support kontaktieren. Eine weitere Möglichkeit besteht darin mit Hilfe des Kontaktformulars eine Anfrage zu senden, die innerhalb kürzester Zeit von den Supportmitarbeitern der Firma beantwortet werden. Kunden, die in der Nähe der Firma ihren Wohn- oder Firmensitz haben, sind selbstverständlich eingeladen, die Firma zu besuchen. Eine genaue Anfahrtsbeschreibung ist auf der Internetseite vorhanden.

-----------------------------
[03:01]
Gaspreise vergleichen und Geld sparen

Die Energiekosten steigen stetig an und umso wichtiger ist es, durch einen gründlichen Preisvergleich die Kosten zu senken. Viele Verbraucher, die mit Gas heizen, denken, dass sie die preise einfach hinnehmen müssen. Dem ist aber nicht so, denn auch den Gasanbieter kann der Verbraucher ohne einen größeren Aufwand wechseln. Dieser Schritt sollte aber trotzdem gründlich überlegt werden, denn viele Angebote entpuppen sich auf den zweiten Blick als gar nicht mehr so lukrativ. Ob das Angebot wirklich das hält, was es verspricht kann nur durch einen gründlichen Vergleich der Angebote ermittelt werden.

Auf der Seite http://www.maingau-energie.de/gasvergleich kann ein umfangreicher Vergleich der Gaspreise durchgeführt werden. Bei einem Vergleich der Anbieter sind nur zwei Angabe nötig, nämlich die Postleitzahl und die Angabe über den persönlichen Gastverbrauch in kWh. Diese Angabe findet sich auf der letzten Gasrechnung. Allerdings wird dort manchmal der Gasverbrauch in Kubikmetern angegeben. Die Umrechnung in Kilowattstunden ist sehr einfach und kann ebenfalls im Internet mit Hilfe eines Gasrechners erfolgen. Bevor der Verbraucher hier einen Fehler macht, sollte er darauf zurückgreifen, denn Angaben, die nicht ganz korrekt sind, ergeben ein falsches Ergebnis und führen schließlich dazu, dass sich der Kunde für einen Anbieter entscheidet, der nicht optimal ist.

Mit dem Gasrechner von Maingau Energie ist der Gasvergleich auch mit der Wohnfläche möglich. der Rechner ermittelt dann aufgrund eines Erfahrungswertes den ungefähren Verbrauch. Danach werden die Energiekosten bei Mainau Energie angezeigt und können so direkt mit den eigenen Kosten verglichen werden. Sollte diese günstiger sein, dann können sofort die persönlichen Daten eingegeben werden und der Wechsel ist innerhalb von wenigen Minuten getätigt. Selbstverständlich ist der Gasvergleich vollkommen anonym und verpflichtet den Kunden zu nichts.

-----------------------------
[03:01]
Gut vorbereitet das Fussball-Ereignis des Jahres genießen

Alle vier Jahre werden selbst Menschen, die sich eigentlich nicht besonders für Fußball begeistern zu Fußballfans, hängen sich ein deutsches Fähnchen an den Außenspiegel und verbringen mehr Zeit beim Public Viewing als zu Hause. Die Fußballweltmeisterschaft findet in diesem Jahr in Brasilen vom 12. Juni bis zum 13. Juli statt. Gespielt wird an zwölf Austragungsorten, von denen einige sogar extra für die Weltmeisterschaft neu gebaut wurden. Viele Menschen wollen das mediale Ereignis des Jahres am Austragungsort miterleben und die Reisebüros haben schon seit geraumer Zeit Hochkonjunktur.

Nicht jeder kann und will sich einen Ausflug nach Brasilien leisten, doch selbst wer zu Hause bleibt, der kann mit einem guten WM Spielplan im Netz, einen guten Fernseher oder Public Viewing in der Nähe die Spiele fast ebenso hautnah erleben. Insgesamt werden 64 Spiele durchgeführt, von denen die meisten auch im deutschen Fernsehen übertragen werden. Zwischen der Mitteleuropäischen Sommerzeit und der Zeit in Brasilien liegen 5 Stunden, wenn also das Spiel in Brasilen um 17 Uhr beginnt, dann ist es bei uns schon 22 Uhr. Die Anstoßzeiten sind größtenteils so gewählt, dass deutsche Zuschauer sogar noch ein wenig schlafen können, denn die meisten Spiele beginnen zwischen 18 Uhr und 22 Uhr, die wenigsten Spiele beginnen später. Die eine oder andere lange Nacht kann es aber trotzdem geben, denn wenn die K. O. Runde startet, dann muss es einen Sieger geben. Vor allem die Deutsche Mannschaft ist ein Meister der Spannung und wenn es zum Elfmeterschießen kommt, dann werden manche Arbeiter arg unausgeschlafen zum Dienst erscheinen.

Vor den Spielen wird viel über die Favoriten geredet. Ganz oben ist natürlich Brasilien, denn schließlich hat die Mannschaft des südamerikanischen Landes den Pokal schon fünfmal nach Hause geholt. Gute Chancen werden auch der deutschen Mannschaft zugebilligt, allerdings hat noch nie eine europäische Mannschaft auf dem amerikanischen Kontinent den Pokal geholt. Doch irgendwann ist immer das erste Mal und warum sollte das diesmal nicht Deutschland sein?

-----------------------------
[03:01]
Probleme in der Community lösen

Jugendliche und Heranwachsende sehen sich täglich mit vielen Problemen konfrontiert. Sie suchen Ihren Platz in der Welt und gleichzeitig macht ihr Körper große Veränderungen durch. Gerade in diesem Punkt herrscht seine große Verunsicherung, denn viele Jugendliche quält die Frage, ob die Veränderungen normal oder vielleicht gar auf eine Krankheit hindeuten. Oft kommt es zu mehr oder weniger ernsten gesundheitlichen Problemen. Oft ist gerade in dieser Phase das Vertrauensverhältnis zu den Eltern ein wenig gestört, so dass sie von dieser Seite nicht immer die gewünschte Hilfe bekommen.

Jugendliche fühlen sich in diesem Alter sehr oft alleine und gerade jetzt bräuchten sie die Unterstützung anderer Menschen. Wer anonym und schnell Hilfe sucht, der kann sich an die Community Get-Help. Der große Vorteil dieser Community ist deren Anonymität. Die Jugendlichen können sich vertrauensvoll an die Community wenden, ohne dass sie Angst haben müssen, dass ihr wirklicher Name bekannt wird. Somit ist eine größere Offenheit möglich und es können effektivere Lösungen gefunden werden.

Bevor man sich mit einer Problem an die Community wenden kann, ist es nötig, dass man sich anmeldet. Dazu ist lediglich ein Pseudonym und eine gültige Emailadresse nötig. Danach kann man dann eine eigene Frage stellen oder die Antwort auf schon gestellte Fragen suchen. Durch die vielen Fragen und antworten erkennt das Mitglied sehr schnell, dass er mit seinen Problemen nicht alleine ist, dadurch werden zwar die eigenen Probleme noch nicht aus der Welt geschaffen, doch es entsteht doch ein Stück weit Gelassenheit. Häufig werden innerhalb weniger Stunden auch die eigenen gesundheitlichen Probleme gelöst oder das Mitglied bekommt zumindest hilfreiche Tipps, wie es damit umgeht.

-----------------------------

Donnerstag, 13.02.2014

[15:14]
Dokumentenarchivierung im digitalen Zeitalter

Immer mehr Menschen wollen im Zeitalter der Digitalisierungnicht mehr auf Emails, Tablet-Computer und Cloud Computing verzichten und nehmen immer mehr Abstand zuPapierunterlagen. Besonders denjenigen scheintinsbesondere die Aufbewahrungspflicht von Unterlagen ein Dorn im Auge. Demnach müssen bestimmte Geschäftsunterlagen zu abgeschlossenen Geschäftsvorgängen für handelsrechtliche oder steuerrechtliche Zwecke geordnet aufbewahrt werden, damit auf sie bei Bedarf zurückgegriffen werden kann.

Digitale Archivierung auch bei aufbewahrungspflichtigen Dokumenten

Doch aufgepasst: Entgegen der Annahme vieler Deutscher bedeutet dies nicht, dass in jedem Falle das Original vorhanden sein muss – ganz im Gegenteil. Laut BITCOM, dem selbsternannten Sprachrohr der IT-, Telekommunikations- und Neue-Medien-Branche, wird auch in vielen Fällen ein eingescanntes Dokument, dessen Original vernichtet wurde, von den Finanzbehörden anerkannt.Es müssen nur dreieinfache Richtlinienbefolgt folgen: Die Speicherung des digitalen Dokuments muss den Regeln ordnungsgemäßer Buchführung entsprechen, die vom Bundesfinanzministerium festgelegt wurden. Das Dokument muss während der Speicherdauer außerdem unverändert bleiben und es muss, ähnlich wie bei Papierbelegen, jederzeit verfügbar sein.

Die Verbraucher zögern

Während deutsche Unternehmen von der digitalen Archivierung von Dokumenten bereits Gebrauch machen, archivieren deutsche Verbraucher immernoch vor allem auf Papier. Laut einer repräsentativen Umfrage des Hightech-Verbands heften 82 Prozent der Bundesbürger lieber Papierdokumente ab; nur ein Bruchteil (6%) scannt seine Post regelmäßig, um sie digital zu sichern. Damit kommt jeder Deutsche auf durchschnittlich sieben Aktenorder mit Verträgen und Rechnungen, die zu Hause im Regal stehen.

Papiermanagement in Unternehmen

Doch auch wenn die Vorteile der Digitalisierung in vielen Unternehmen bereits erkannt worden sind, ist der Kampf gegen die Papierflut ein Dauerthema. Die US-Amerikanische Vereinigung für Informations- und Bildmanagement (AIIM – Association for Information and Image Management) fand in einer Umfrage heraus, dass gerade einmal 24 Prozent der befragten Firmen eine ausdrückliche „Anti-Papier“-Politik verfolgen. Und während in 41 Prozent der Unternehmen die Papiermenge abnimmt, nimmt sie in 19 Prozent sogar zu! Dem Papierkrieg den Kampf anzusagen und Dokumente zu archivieren ist dabei ein Leichtes wie Sie hier lesen können: http://www.ironmountain.de/unsereservices/aktenmanagement-und-archivierung.asp

Papier – doch noch in Mode?

Die Tatsache, dass dennoch viele Unternehmen immer noch mit Papierdokumenten arbeiten, hängt wohl auch damit zusammen, dass es trotz fortschreitender Digitalisierung und entsprechenden Gesetzesanpassungen für Unternehmen weitere Gründe für die Archivierung von Dokumenten gibt. Andreas Pfund, ein Experte für Informationsmanagement, erklärt, dass sich Gründe, neben gesetzlichen Anforderungen, ebenfalls im Rahmen des Qualitätsmanagements, der Produkthaftung, des Wissenserhalts oder der Kundenforderung finden.

-----------------------------
[15:13]
Mit dem richtigen Netz immer in Verbindung bleiben

Ein beliebter Mobilfunk- und Festnetzanbieter in Deutschland ist die Firma Vodafone. Der Kunde hat hier nicht nur einen verlässlichen Partner wenn es um den Bereich Mobilfunk geht, sondern auch im Festnetz kann die Firma punkten. Die Bedeutung der mobilen Kommunikation hat in den letzten Jahren einen enormen Aufschwung erlebt. Manche Menschen verzichten sogar vollkommen auf einen Festnetzanschluss, da es sich oft gar nicht mehr lohnt und bei einem Umzug ist es nicht mehr nötig, dass Telefon ab- und dann wieder anzumelden.

Wer sich mit dem Thema Handy und Mobilfunk bislang noch nicht so intensiv befasst hat, der benötigt anfangs einen gute Beratung, so wie er sie zum Beispiel in einem guten Handy Shop wie im Vodafone Shop Berlin bekommt. Bei der Beratung geht es in erster Linie nicht um das passende Handy, sondern um den richtigen Vertrag. Beim Mobilfunkt ebenso wie beim Handy gibt es die Möglichkeit, die Handygebühren im Voraus mit einer Prepaidkarte zu bezahlen. Bei Vodafone ist das die sogenannte CallYa Card. Für Kunden, die nur sehr wenig telefonieren ist das ist beste Lösung. Wer aber regelmäßig telefoniert, der sollte einen Vertrag abschließen, denn hier sind die Gesprächsgebühren günstiger. Besonders Vorteilhaft ist eine Flatrate, mit der der Kunde unbegrenzt telefonieren kann. Manchmal ist dabei nur das Festnetz mit eingeschlossen, aber immer öfter können auf diese Weise alle Netze benutzt werden.

Mobiles Internet ist auf dem Handy, dem Tablet und natürlich auf einem Computer verfügbar. Beim Laptop ist die mobile Technologie noch nicht unbedingt Standard und so kommt hier sehr oft ein Stick zum Einsatz, der einfach in den USB-Port am Laptop gesteckt wird. der Kunde ist damit sofort online. Früher war die Verbindung nicht unbedingt berauschend, aber neue Technologien wie LTE haben auch das mobile Internet immer schneller gemacht und heute sind damit Geschwindigkeiten möglich, die an DSL heranreichen und dieses sogar manchmal übertreffen.

Im Vodafone Premium Store Berlin gibt es immer wieder günstige Angebote, so dass sich ein Besuch jederzeit lohnt. Natürlich gibt es dort auch viele Handys zu sehr günstigen Preisen zu kaufen. Hier bekommt der Kunde auch die Beratung, mit der ein günstiger Ein- oder Umstieg in die mobile Welt möglich ist.

-----------------------------
[15:13]
Auf dem Weg zum passenden Beruf

Die Unzufriedenheit im Beruf, die letztendlich zum Burn Out führt, ist zu einer wahren Volkskrankheit geworden. Immer mehr Menschen schaffen die Anforderungen des Berufslebens nicht mehr und geben einfach auf. Die Krankenhäuser und Psychiatrien sind voll von Menschen, die am Leben und an ihrem Beruf verzweifeln. Es sind nicht immer die gesteigerten beruflichen Anforderungen, die schließlich im Burn Out enden. Sehr oft ist es der falsche Beruf, der zwar viel Geld einbringt, aber den Menschen nicht glücklich macht.

Wer als junger Menschen den passenden Beruf finden will, der sollte sich von Wertevorstellungen, die ihm von den Erziehungsberechtigten, von Eltern und Lehrern, beigebracht wurde, befreien. All zu oft seht hier das bloße Geldverdienen im Vordergrund und die Bedürfnisse des Menschen werden dabei nicht beachtet. Wer ein Ingenieurstudium beginnt um dann bei einem großen Autohersteller Karriere zu machen, der hat zwar nach Meinung seiner Eltern sein Lebensziel erreicht. Wenn er sich aber in Wirklichkeit für Literatur interessiert und eigentlich Schriftsteller werden wollte, dann ist der Weg zur Krise schon vorprogrammiert. Als freier Schriftsteller oder Journalist verdient er vielleicht nicht so viel, aber er wird insgesamt glücklicher werden, weil er genau das macht, was ihm Spaß macht.

Ein anderer Punkt sind die Unternehmen, die es manchen Mitarbeitern nicht unbedingt leicht machen, sich zu entfalten. Es sind kleine Dinge, die eine große Wirkung haben können. Immer noch pochen viele Chefs darauf, dass der Mitarbeiter um 9 Uhr an seinen Schreibtisch sitzen muss, obwohl er die Arbeit auch von zu Hause aus erledigen könnte. Für einige Mitarbeiter, vor allem wenn sie zusätzlich auch noch Kinder betreuen müssen, ist das Home Office sicherlich eine Möglichkeit zu mehr Zufriedenheit. Wer nicht so weit gehen will, der sollte seinen Mitarbeitern zumindest Gleitzeit ermöglichen. So hat der Mitarbeiter nicht mehr das Gefühl, das er sich in einem Hamsterrad befindet und der tägliche Druck wird ein wenig von seinen Schultern genommen.

-----------------------------
[15:13]
Schuhe in Übergröße online kaufen

Viele Menschen haben das Problem, dass sie beim Einkauf neuer Schuhe einfach nicht die richtige Größe finden. Entweder ist der Schuh zu kurz, zu lang oder zu breit. An irgendeiner Stelle drückt der Schuh immer und der Schuhkauf wird zu einem Spießrutenlauf. Natürlich gibt es Schuhe in Übergrösse, doch leider sind diese oft nicht in einer ausreichenden Auswahl vorrätig. Wenn es sie dann doch gibt, dann entsprechen sie oft nicht den modischen Vorstellungen des Käufers. Kunden, die Schuhe in grosse Grössen suchen, sollten sich den Shop ComfortXL.de ein wenig näher ansehen.

In diesem Schuhshop im Internet finden der Kunde und die Kundin Damen und Herren Schuhe in Übergrösse und einer sehr umfangreichen Auswahl. Angeboten werden beinahe 3000 Schuhe. Die Bandbreite reicht dabei für Damenschuhe von Größe 42 bis Größe 46 und für Herrenschuhe sogar von Größe 46 bis 51. In diesem Shop bekommen die Kunden modische Schuhe auch in Übergrößen, was in vielen anderen Geschäften nicht der Fall ist. Die Seite ist sehr übersichtlich gestaltet und bietet neben dem eben erwähnten umfangreichen Angebot auch vielfältige Informationen aus der Welt der Schuhe. Die Kunden wollen normalerweise sehr genau über die Pflege ihrer neuen Schuhe Bescheid wissen. Diese Informationen bekommen sie auf dieser Seite. Bei Fragen und Problemen kann selbstverständlich der Kundenservice zu den normalen Öffnungszeiten kontaktiert werden. Die Zahlungsabwicklung ist einfach und unkompliziert.

Gegründet wurde der Onlineshop von Peter Feldmann, der sich schon seit Jahren in ganz Deutschland einen Namen mit Schuhen in Übergrößen gemacht hat. Sein Ziel war es, den Kunden durch diesen Internetshop ein ganz neues Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Über vier Monate dauerten die Vorbereitungen. Es wurden mehr als 500 Modelle fotografiert und die Mitarbeiter mussten die neue Software erlernen. Die Kosten beliefen sich auf mehrere tausend Euro, doch wer sich die Seite ansieht, der wird feststellen, dass sich die Investition gelohnt hat.

-----------------------------

Dienstag, 28.01.2014

[14:14]
Die eigene Homepage - Was beachtet werden muss

Die Erstellung einer eigenen Homepage bietet nicht nur großen Firmen eine hervorragende Plattform für Werbung, sondern kann auch für Privatleute eine sinnvolle Sache sein. Dabei gilt es jedoch, einige wichtige Aspekte zu beachten, um sicherstellen zu können, dass die eigene Website den gewünschten Erfolg bringt. So sind zum Beispiel Themen wie Webspace, SEO und rechtliche Aspekte von zentraler Bedeutung beim Erstellen einer neuen Homepage.

Die technische Grundlage beim Erstellen einer Homepage
Bevor sich der Ersteller der Homepage Gedanken in Bezug auf das Design und andere Dinge machen kann, muss zu Beginn ein Abkommen mit einem Webhosting-Anbieter getroffen werden. Ein Anbieter aus dem Bereich Webhosting stellt dem Nutzer den notwendigen Speicherplatz im Internet zur Verfügung, der auch unter dem Fachbegriff Webspace bekannt ist. Das Angebot der Webhosting-Anbieter ist äußerst vielfältig, sodass es vorab einiger Überlegungen bedarf, um ein passendes Angebot auswählen zu können. Dabei sollte in erster Linie frühzeitig definiert werden, ob die jeweilige Homepage eine Art Hobby sein soll und somit primär zum Spaß erstellt wird oder eine ernsthafte Einkommensquelle darstellen soll, die regelmäßig gepflegt und erweitert wird. Wenn die Website erstellt wird, um damit Geld zu verdienen, sollte ein eher umfangreiches Webhosting-Angebot selektiert werden, da das regelmäßige Einstellen von neuen Beiträgen entsprechend viel Speicherplatz erfordert.

Einzigartiger Inhalt - die Basis für den Erfolg einer Website
Der Inhalt ist das Herzstück einer Homepage. Ein schönes Design und eine übersichtliche Struktur bringen herzlich wenig, wenn der Inhalt der jeweiligen Website die User nicht überzeugen kann. Speziell, wenn die Homepage eine stetige Einkommensquelle darstellen soll, muss sich der Inhalt von anderen Websites klar abgrenzen und etwas wirklich Neues sein. Dementsprechend muss vor dem Launch in jedem Fall kontrolliert werden, ob es bereits eine ähnliche Website gibt oder nicht. Darüber hinaus sollten die Betreiber grundlegende Regeln aus dem Bereich Rechtliches kennen, um juristischen Auseinandersetzungen kategorisch aus dem Weg gehen zu können. Dazu gehört zum Beispiel Basiswissen zum Thema Impressumspflicht. Die Impressumspflicht betrifft jede Homepage, die in Form von Bannern und anderen Werbemöglichkeiten monetarisiert wird. Dazu kommen komplexe Themengebiete wie Urheberrecht und Datenschutz. Es kann beispielsweise einen rechtlichen Konflikt mit sich bringen, wenn die entsprechende Website kopierte Fotos von anderen Homepages enthält.

Die Bedeutung von Suchmaschinen für den Erfolg einer Homepage
Eine gute Internetseite garantiert Erfolg, wenn einige Optimierungen durchgeführt werden. Zu diesen Maßnahmen zählt zum Beispiel das Thema SEO. Durch das Verwenden von sogenannten Keywords können die Betreiber von Webseiten die Berücksichtigung ihrer Homepage bezüglich der Ergebnisse von Suchmaschinen positiv beeinflussen und somit die Reichweite erhöhen. Dabei sorgt die Verwendung von relevanten Schlüsselwörtern in den Texten, die auf der Homepage veröffentlicht werden, indirekt für höhere Besucherzahlen auf der zugehörigen Website.

-----------------------------
[14:13]
Professionelle Bildbearbeitung mit Photoshop erlernen

Der Bereich der Fotografie wuchs in den vorangegangenen Jahren enorm. Nahezu jeder Haushalt besitzt mittlerweile eine digitale Spiegelreflexkamera. Die Bilder, die mit der Kamera erzeugt werden können, sind an sich schon sehr gut. Doch mit professionellen Bearbeitungsprogrammen wie Photoshop, können Grafiken in 3D, Spezialeffekte für Videoaufnahmen, oder makellose Körper erschaffen werden. Wer sich gut auf die Kunst des Zeichnens versteht, der kann die eigenen Zeichnungen mit Photoshop zum Leben erwecken. Da dieses Programm jedoch sehr komplex ist, ist die Teilnahme an einem Lernkurs empfehlenswert. Auch Menschen, die sich bereits mit solchen Programmen auskennen, können einen Kurs belegen, da die Seminare in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten werden.

Erste Schritte mit Photoshop

Zunächst einmal sollten für die Erlernung von Photoshop gewisse Grundvoraussetzungen gegeben sein. Dazu gehören das Bedienen eines PC oder eines MAC, sowie die Kenntnisse der bereits vorangegangenen Lernstufe, sollte man einen erweiternden Lehrgang belegen wollen. Wer nicht weiß, wo man solche Kurse findet, dem wird auf http://www.medienreich.de/ weitergeholfen. Erste Schritte in der Bildbearbeitung sind die Anwendung von Retusche-Werkzeugen, das Kennenlernen der Auswahl-Werkzeuge und der Umgang mit Dateiformaten und Auflösungen. Bereits mit diesen einfachen Methoden können erstaunliche Effekte erzielt werden. So wird der eigene Körper einfach mal so um 5 kg geschmälert, oder der hässliche Pickel, der genau zum Fototermin erscheinen musste, retuschiert. Für maximale Bildqualität wird dann die Wahl des Formats und der Auflösung getroffen. So kann jedes Motiv perfekt in Szene gesetzt werden, selbst dann, wenn die eigentliche Aufnahme nicht vollkommen gelungen ist. Außerdem wird in diesem Kurs das Einfügen eines Textfeldes oder freistehenden Textes vermittelt. Für die Erstellung von Grußkarten, Einladungen oder Präsentationen ist dieses Werkzeug unerlässlich. So erspart man sich den Gang zur Druckerei oder zum Webdesigner.



Bildbearbeitung der Extraklasse

Beherrscht man einmal die Grundlagen der Programme, kann man sich an die komplexeren Möglichkeiten wenden. Doch Vorsicht! Die Grundlegenden Werkzeuge und Optionen sollten sicher verwendet werden können, bevor man sich an die hohen Stufen der Bearbeitung heranwagt. Hier erlernt man Bilder für das Web herzustellen, unterschiedliche Beleuchtungseffekte zu nutzen, Freistellung, Bildmontage, die Erstellung von Ebenenmasken und vieles mehr. Mit zwei Ebenen und einer sogenannten Ebenenmaske lassen sich zum Beispiel zwei, oder mehrere Fotos verbinden. Mit der Freistellung lernt man wiederum, wie man Gegenstände, Tiere, oder Menschen, aus einem Bild heraustrennt, also sie freistellt, ohne einen Hintergrund zu verwenden. Diese freigestellten Objekte können nun in andere Bilder mittels neuer Ebene eingebaut werden. So entstehen Bilder, die jeder Fantasie Ausdruck verleihen. Einmal erlernt ist es, ähnlich, wie auf einer Leinwand, denn der Nutzer kann seiner Inspiration freien Lauf lassen und sich aller Werkzeuge und Möglichkeiten bedienen, um das für ihn perfekte Bild zu kreieren.

-----------------------------
[14:13]
Videoüberwachung zum Schutz von Räumen

Eine gute Videoüberwachung ist nicht nur für Banken und Kommunen, die besondere Plätze mit auffallend hoher Kriminalitätsrate überwachen, interessant. In jedem Gebäude, in denen Menschen verkehren, kann es zu Zwischenfällen kommen, die nur durch eine gute Videoüberwachung aufgeklärt werden kann. Dabei geht es nicht um die permanente Überwachung der Mitarbeiter, diese wäre sogar verboten, sondern darum, die Menschen und die Gegenstände, die sich in dem Raum befinden zu schützen.

Die Videoüberwachung wird oft auch als Closed Ciruit Television bezeichnet, was so viel wie geschlossener Kreis oder geschlossene Leitung bedeutet. Damit wird deutlich gemacht, um was es bei der Videoüberwachung geht: Die aufgenommenen Bilder sind nicht etwa für die Öffentlichkeit bestimmt, sondern werden nur an bestimmte Empfangsgeräte übertragen. Eine gute Videoanlage muss präzise Bilder auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen machen. Es geht dabei nicht vorrangig um schöne Bilder. Wichtig ist, dass die Person und deren Handlung auf dem Bild erkennbar werden. Eine gute Videoüberwachung ermöglicht es, einen kompletten Gebäudeabschnitt vollständig ohne Sicherheitspersonal zu kontrollieren. Der Sicherheitsbeamte sitzt nur noch im Überwachungsraum und registriert die Ereignisse. Der Besucher bekommt von der Tätigkeit nur sehr wenig mit.

Eine effektive Videoüberwachung, wie sie durch die Firma macom realisiert wird, orientiert sich zum einen an den Bedürfnissen des Auftraggebers und zum anderen natürlich auch an den gesetzlichen Vorgaben. Die Ziele für den Schutz werden zunächst vom Kunden festgelegt, wobei natürlich auch die örtlichen Begebenheiten berücksichtigt werden müssen. Eine gut geplante Anlage ermöglicht es, die genaue Zeit der Videoüberwachung zu definieren und sich auch für eine bestimmte Qualität zu entscheiden. Es muss die richtige Kamera eingesetzt werden und der Bereich, der beobachtet werden soll, muss optimal ausgeleuchtet werde. Weitere Punkte, die die Planung durch macom ermöglicht werden, sind die einfache Bedienbarkeit und die Langlebigkeit der Videoüberwachung. Die Entscheidung für eine professionelle Videoüberwachung sollte gründlich durchdacht und dann von einem Fachmann wie der Firma macom durchgeführt werden.

-----------------------------
[14:13]
Warum Werbung über das Internet sehr wichtig ist

Wer heute Waren und Dienstleistungen einkauft, der informiert sich oft als erstes über das Internet. Dort hat er mit einem Blick eine umfassende Zusammenstellung aller in Frage kommenden Firmen. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld, denn meistens ist sogar noch ein praktischer Preisvergleich möglich. Firmen, die nicht im Internet präsent sind, werden von solchen Kunden gar nicht bemerkt. Es ist übrigens kein Zufall, wenn eine Seite bei den Sucherergebnissen weit vorne steht, sondern das Ergebnis eines längeren Prozesses, der als Onlinemarketing bezeichnet wird.

Credia ist eine Werbeagentur aus Koblenz mit breitem Leistungsumfang und bietet selbstverständlich auch umfangreiche Dienstleistungen im Onlinemarketing an. Zunächst einmal muss durch die Firma Credia eine gute und verkaufsfördernde Internetseite erstellt werden und danach muss sich im Netz bekannt gemacht werden. Wer den schnellen Erfolg möchte, der wird zu Anzeigen im Internet greifen. Hier gibt es die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Sehr wichtig ist dabei die Suchmaschine Google. Hier definiert der Unternehmer zusammen mit Credia bestimmte Wörter, nach denen die Kunden aller wahrscheinlich nach suchen werden und schaltet mit diesen Anzeigen. Das heißt, immer wenn diese Suche eingegeben wird, erscheint die Anzeige. Noch besser ist es natürlich ganz von selber die vorderen Plätze zu erobern. Dazu sind möglichst viele und hochwertige Backlinks notwendig. Diese entstehen dann, wenn hochwertiger Content auf der Internetseite steht und andere Seite darauf verlinken.

Unter www.credia.de kann sich der Kunde einen genauen Überblick verschaffen, welche Dienstleistungen von der Agentur in Koblenz und Bonn sonst noch angeboten werden. Ganz besonders wichtig ist auch die Präsenz in den sozialen Netzwerken. Jeder Unternehmer sollte eine Facebookseite haben und diese auch regelmäßig pflegen oder durch die Mitarbeiter von Credia pflegen lassen. Die Präsenz bei Google Plus ist im Hinblick auf das Ranking bei der Suchmaschine ebenfalls sehr wichtig. Die angesprochenen Punkte stellen natürlich nur einen kleinen Teil der umfangreichen Dienstleistungen der Marketing Agentur dar.

-----------------------------
[14:13]
Mehrere Geräte von einem Arbeitsplatz aus bedienen

In einem Netzwerk ist es möglich, verschiedene Geräte von einem Arbeitsplatz aus zu bedienen. Ermöglicht wird das durch einen sogenannten KVM-Switch. KVM steht dabei für Keyboard, Video und Mouse. Dabei können nicht nur Monitore, sondern auch anders USB-Geräte wie Lautsprecher miteinander benutzt werden. Verbunden werden Die Geräte mit einem Kabel, die direkt an den KVM-Switch angeschlossen werden. Allerdings ist die Reichweite eines solchen Gerätes begrenzt. Um Geräte auch von einer größeren Entfernung steuern zu können, gibt es sogenannte KVM-Extender.

Es kann hier in diesem Artikel nur eine kurze KVM Extender Übersicht gegeben werden, da ein Gerät sehr viele Schnittstellen besitzt und es auch sehr viele Hersteller solcher Geräte gibt. Die Rechner werden mittels Ca5e/6a und 7 mit dem KVM Extender verbunden. Hier lassen sich problemlos Distanzen von 140 Meter überwinden. Wenn ungefähr alle 100 Meter ein Gigabit Switch dazwischen geschalten ist, dann können mittels Glasfaser ohne Probleme 10 Kilometer überwunden werden. Übrigens gibt es auch KVM over IP Extender. Es ist keine Installation von Treiber notwendig, denn die Verbindungen funktionieren alle mittels Kabel. Einige KVM-Sender sind in der Dongle Bauform errichtet. Sie sind sehr leicht und werden mit Silikon Anschlusskabeln verbunden. Sie benötigen sehr wenig Platz, da si eine hohe Packungsdichte aufweisen. Für KVM-Extender gibt es sehr viele Einsatzgebiete. So soll zum Beispiel die Beratung des Kunden in einer Bank nicht durch einen großen Monitor gestört werden. Ein Bildschirm zieht unweigerlich den Blick auf sich und führt letztendlich zu einem unkonzentrierten Verhalten. Was liegt näher, als den Bildschirm an einen anderen Ort zu verlegen. Trotzdem kann es natürlich nötig sein, dass im Computer bestimmte Daten nachgesehen werden müssen. Mit einem KVM Extender befindet sich der Computer im Büro des Angestellten und wenn er eine Eingabe oder eine Anfrage machen muss, dann kann er das von seinem Beratungsplatz aus machen. Der Kunde bekommt davon so wenig wie möglich mit und er hat das Gefühl, dass die ganze Aufmerksamkeit des Bankanstellten nur ihm und seien Problemen gilt.

Eine wichtige Besonderheit soll hier nicht unerwähnt bleiben, nämlich der DVI KVM Extender. Videoschnittstellen werden immer wichtiger und die früher üblichen VGA Schnittstellen werden kaum noch benützt. Es ist nicht einfach, das DVI Signal zu verlängern, denn wenn die Strecke länger wird, dann häufen sich auch die Übertragungsfehler. Von einem DVI Anschluss gehen 165 Millionen Pixel pro Sekunde aus und von einem doppelten Anschluss, also einem DVI DualLink, entsprechend doppelt so viele. Hier müssen zwei Cat-Übertragungskabel benutzt werden. Häufiger wird aber gleich ein Glasfaserkabel verwendet.

Bei der Wahl eines passenden Extenders hat der Kunde die Wahl zwischen verschiedenen Anbietern. Für ein gutes Gerät muss der Kunde ab 500 € bezahlen. Wenn ihm ein Gerät angeboten wird, dass deutlich günstiger ist, dann ist Vorsicht geboten, denn oft handelt es sich um billige Ware und schon nach kurzer Zeit ist kein Ersatzteil mehr zu bekommen. In einem solchen Fall hat der Kunde nichts gespart, sondern muss sogar noch mehr Geld bezahlen, denn nach kurzer Zeit wird ein neues Gerät fällig. Bei einem guten Gerät kann der Kunde einen SingleHead und SingleLink in FullHD erwarten, außerdem einen transparenten USB Anschluss und einem kleinen USB Hub am Empfänger.

-----------------------------
[14:13]
Webdesign und Suchmaschinenoptimierung in einem

Ein optimaler Webauftritt ist für jedes Unternehmen wichtig. Fast jeder Kunde, der eine Dienstleistung oder ein Produkt kaufen möchte, informiert sich zunächst einmal im Internet und kauft dann erst ein. Wer hier nicht präsent ist, der hat mit enormen Umsatzeinbußen zu rechnen. Gut ist es eine Agentur zu haben, bei der das Webdesign und die Suchmaschinenoptimierung Hand in Hand gehen. Die Technik muss mit dem Webdesign verschmelzen, denn nur dann kann ein Webauftritt entstehen, der auch vom Unternehmer leicht zu handeln ist. Die Schweizer Agentur Cloudweb bietet deshalb maßgeschneiderte Lösungen an, die oft auf der Basis von Content Management Systemen basieren, da diese sehr benutzerfreundlich und trotzdem einen hochwertigen Webauftritt ermöglichen.

Die Firma Cloudweb bietet zunächst eine umfangreiche Beratung zum Thema Webdesign an. Nur wenn ganz deutlich wird, was der Kunde eigentlich will, kann eine optimale Seite entstehen. Die Seiten werden zunächst einmal für die Besucher entworfen und in einem zweiten Schritt für die Suchmaschinen optimiert. Je nach der persönlichen Zielsetzung kommt dann die passende Technik zum Einsatz. Manchmal ist ein Wordpress Blog optimal, in einem anderen Fall kann es besser sein, eine Internetseite ganz klassisch zu programmieren. Wer auf Handys und Tablets präsent sein möchte, der benötigt ein Responsive Webdesign. Dabei handelt es sich um eine Internetseite, die sich der jeweiligen Bildschirmgröße automatisch anpasst. Wenn also ein kleinerer Bildschirm benützt wird, dann wird die Seite auf dem kleinen Bildschirm dargestellt.

Wenn die Internetseite fertig gestellt ist, dann müssen natürlich noch Besucher auf die Seite kommen. Der einfachste Weg ist durch Anzeigen, besser ist es jedoch, wenn die Besucher durch gezielte Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO genannt, zur Seite finden. Die Vorteile von SEO sind, dass die Besucher ganz von selber auf die Seite findet und der Unternehmer nicht für jeden Besucher bezahlen muss. Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung greifen manchmal ein wenig langsam, doch sind sie hinterher wesentlich nachhaltiger. Wenn einmal eine vordere Position bei Google erreicht ist, dann kommen die Kunden und die Umsätze wie von selber.

-----------------------------
[14:13]
Videokonverter für Mac

Egal ob PC, Mac oder mobiles Device: Immer mehr Geräte verlangen nach unterschiedlichen Videoformaten, um ein einwandfreies Abspielen der Videodateien auf den jeweiligen Geräten zu ermöglichen. Doch was tun, wenn das gewünschte Video nur in einem bestimmten Format erhältlich ist, welches das eigene Gerät leider nicht unterstützt? Mit dem Videoconverter für Mac bestehen zukünftig keine Kompatibilitätsprobleme mehr.

Leistungen des neuen Movavi Videoconverter
Der Videoconverter Movavi wurde in seiner neusten Version grundlegend überarbeitet, um noch leistungsfähiger und vielseitiger zu sein. Mit dem Converter ist es möglich, nahezu jede Audio- oder Videodatei in ein gewünschtes beliebiges anderes Ton- oder Videoformat umzuwandeln. Aber auch erweiterte nützliche Features, die man bei anderen Programmen vergeblich sucht, werden angeboten und unterstützt: So zum Beispiel das Zuschneiden der Videos, Optimierung der Audiospuren oder das Drehen der Videodateien. Die neue Benutzeroberfläche ist dabei ansprechend gestaltet und nahezu intuitiv zu bedienen.

Konvertierung der Dateien jetzt 81-mal schneller!
Das Ändern eines Dateiformats funktioniert mit dem neuen Videoconverter Movavi jetzt so schnell wie nie zuvor. Der Converter ist 6-mal schneller als die besten Produkte der Konkurrenz. Die Formatänderung dauert nicht länger als es in Anspruch nimmt, die Videodatei in einen anderen Ordner zu verschieben. Trotz der Formatänderung ist der Converter so eingestellt, dass wesentliche Parameter, die für die Videoqualität verantwortlich sind, nahezu unverändert beibehalten werden. Dazu gehören zum Beispiel die Bitrate, die Bildrate, aber auch die Dateigröße als konstantes Maß und die Videoauflösung.

Viele bekannte Geräte sind voreingestellt
Du weißt nicht, welche Datei Dein jeweiliges mobiles Gerät unterstützt? Kein Problem: Im neuen Menü des Movavi Videoconverter sind alle gängigen und bekannten mobilen Endgeräte bereits voreingestellt. Die Liste der möglichen Geräte umfasst alle iOS-Geräte und einen Großteil der Android-Smartphones, MP3-Player und Tablets. Mit nur einem Klick wird dasjenige Gerät für die Konvertierung ausgewählt, auf dem das spätere Video abgespielt werden soll. Auch diese Voreinstellungen für die unterschiedlichen Videoformate wie z.B. MOV und AVI verhindern natürlich den Qualitätsverlust, der bei vielen anderen Convertern leider noch Alltag ist.

-----------------------------
[14:12]
TopKontor Handwerk

Jeder Handwerksbetrieb ist dankbar für eine Software, die unterstützend funktioniert und keine umständliche Einarbeitung benötigt. Mit TopKontor wird all das gewährleistet. Diese Software ist ein einfach zu bedienendes und übersichtliches Auftragsverwaltungsprogramm.


Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de

Allgemein

Die Menüführung ist einfach und übersichtlich. Wer bereits Erfahrungen mit Textverarbeitungsprogrammen oder Tabellenkalkulationen hat, wird mit TopKontor keine Probleme haben. Denn die Software ähnelt diesen Programmen, um das Arbeiten um Vielfaches zu erleichtern. TopKontor bietet die Möglichkeit, Geschäftsbriefe, Aufträge und Rechnungen zu erstellen. Noch offene Posten werden direkt angezeigt und sind dadurch schnell erfassbar. Änderungen sind jederzeit möglich. Benötigte Daten werden automatisch berechnet und in ausgewählte Dokumente eingefügt.

Die Software passt sich den Geschäftsprozessen des Unternehmens an. Lange Einarbeitungszeiten sind nicht nötig. Außerdem lassen sich schnell benötigte Dokumente mithilfe der Suche ganz einfach finden. Es ist ein zuverlässiges und preiswertes Handwerkerprogramm.

Rechnungen werden ganz einfach direkt aus dem Auftrag heraus erstellt und Materialkosten und Arbeitsaufwand automatisch hinzugefügt. Weiterhin werden Termine direkt in den Kalender übertragen. Artikel und Preise können ganz einfach regelmäßig aktualisiert werden und in Leistungsverzeichnissen angelegt werden.

Zusätzliche Funktionen

TopKontor funktioniert darüber hinaus auch als Kalkulationsprogramm, mit dem man bequem Einkäufe berechnen kann.

Mit DATANORM kann man Daten zwischen Lieferant, Großhandel und dem eignen Unternehmen. Die Daten werden importiert und in den Stammdaten abgelegt. IDS Connect sorgt dafür, dass man Artikelpositionen zwischen einem abgespeicherten Dokument und den Online-Shops von Großhändlern austauschen kann. Durch SHK Connect kann man TopKontor direkt mit den Systemen des Großhändlers verbinden. Somit kann man ganz einfach Stammdaten der einzelnen Artikel abrufen. Außerdem kann man mit der Outlook-Synchronisation alle Kontakte aus Outlook in TopKontor importieren. Weiterhin ist es möglich, mit DATEV Ein- und Ausgangsrechnungen direkt an den Steuerberater zu übertragen, damit er die Meldung beim Finanzamt schneller einreichen kann.

Darüber hinaus kann man mit der App für das Smartphone alle wichtigen Informationen direkt abrufen, wie beispielsweise Kunden, Lieferanten, Adressen, Dokumente oder Mitarbeiter. Das Programm kann 60 Tage lang kostenlos in vollem Umfang getestet werden. Man wird schnell feststellen, dass man ohne diese Software nicht mehr arbeiten will.

-----------------------------
[14:12]
Die Vorteile einer Pflegetagegeldversicherung nutzen

Die Menschen werden dank der Fortschritte der Medizin immer älter. Diese positive Entwicklung hat leider auch einen kleinen Nachteil, denn die Wahrscheinlichkeit, im Alter Pflegebedürftig zu werden, steigt an. Dieses Problem hat der Gesetzgeber schon vor Jahren erkannt und die Pflegeversicherung eingeführt. Bei der Pflegeversicherung handelt es sich aber um eine Grundabsicherung, die in vielen Fällen nicht ausreicht, um den tatsächlichen Bedarf eines pflegebedürftigen Menschen zu decken. Wer in dieser Hinsicht finanziell abgesichert sein will, der muss privat Vorsorgen. Zwei grundsätzliche Möglichkeiten werden auf dem Markt angeboten, nämlich die Pflegetagegeldversicherung und die Pflegerentenversicherung. Für bestimmte Personengruppen kann auch eine Förderung nach dem Pflege Bahr Tarif interessant sein.

Die Pflegetagegeldversicherung ist einen reinige Risikoversicherung, enthält also keinen Sparbetrag. Sie ist von den kosten deutlich niedriger. Im Klartext heißt das, diese Versicherung greift nur dann, wenn wirklich der Pflegefall eintritt. Eine solche Versicherung kann auch durch die Pflege-Bahr gefördert werden, während eine Pflegerentenversicherung nicht gefördert werden kann. Der Vorteil einer Pflegetagegeldversicherung liegt zunächst einmal an dem günstigeren Preis. Da nur das Pflegerisiko abgesichert wird, muss der Versicherungsnehmer auch günstigere Beiträge bezahlen. Ein Pflegeplatz in Pflegestufe I kostet rund 1800 Euro, die Pflegeversicherung zahlt aber nur 1050 Euro.. Die Lücke wird durch die Pflegetagegeldversicherung geschlossen.

In Zusammenhang mit der Pflegetagegeldversicherung fällt auch immer wieder der Name Pflege Bahr, dabei handelt es sich um eine staatliche Förderung der Pflegetagegeldversicherung in Höhe von 5 Euro. Für Versicherungsnehmer, die schon einmal von einer Gesellschaft aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigung abgelehnt wurden, haben die Pflege Bahr Tarife den Vorteil, dass keine Gesundheitsfragen zu beantworten sind. Die Pflege Bahr Versicherung ist für Personen mit Vorerkrankungen interessant, die sonst keine Pflegezusatzversicherung bekommen würden. Für alle anderen sind die Beiträge zu hoch. Das höhere Risiko lassen sich die Gesellschaften natürlich durch höhere Beiträge bezahlen. Die Fördersumme von 5 Euro gleicht diesen Mehraufwand nur teilweise aus. So reicht eine normale Pflegetagesgeldversicherung durchaus für eine effektive Absicherung aus.

Wer eine Pflegetagegeldversicherung abschließt, der sollte darauf achten, dass die Leistung unabhängig von der Art der Pflege ist. Wenn zum Beispiel der Pflegesatz sehr günstig ist, dann zahlen diese Anbieter nur, wenn die pflegebedürftige Person in einem Heim untergebracht ist. Wenn die Pflege zu Hause stattfindet, dann werden keine Leistungen erbracht. Wichtig ist auch noch die Wartezeit. Manche Tarife sehen überhaupt keine Wartezeit vor, andere wollen, dass der Versicherte mindestens drei Jahre einbezahlt, bevor der Leistungsberechtigt ist. Bei Versicherung nach Pflege Bahr ist eine Wartezeit von fünf Jahren die Regel, was ein weiterer Nachteil dieser Tarife ist.

-----------------------------
[14:12]
Projekte gut planen – schon die halbe Miete

Sie wissen dies wahrscheinlich selber gut genug: Sie haben ein neues Projekt an Land gezogen und wollen unverzüglich loslegen, aber es hapert hier und es hapert dort. Viele Kleinigkeiten müssen immer wieder aus dem Weg geräumt werden und die eigenen Ziele neu aufgerollt werden, damit weder Sie noch die anderen Teilnehmer vergessen, worum es geht. Klingt ziemlich anstrengend, nicht wahr? Dabei kann es auch so viel einfacher gehen, moderne Technologien machen dies möglich.

Die Rede ist hierbei von einer Projektmanagement Software, mit der Sie die Projekte von Anfang an besser koordinieren können und weniger Korrekturen durchführen müssen. Zu Anfang stellen Sie zunächst einmal fest, was das Ziel sein soll. Und dann können Sie die Ressourcen Mensch und Kapitel diesbezüglich leiten und einplanen, damit das Ziel innerhalb der gesteckten Rahmen erreicht wird.

Die Kommunikation auch untereinander wird dadurch ständig optimiert und bei Problemen und anderen Hindernissen haben Sie es in Echtzeit in der Hand, schnell und effizient darauf reagieren zu können. Das spart Zeit und Nerven. Es gibt mittlerweile viele Unternehmen, die sich darauf spezialisiert haben, innovative IT-Lösungen zu entwickeln, die Unternehmen bei der Projektarbeit unterstützen. Zu diesen gehört auch Comindware, die Programme kreieren, um die Effektivität und die Kommunikation innerhalb der einzelnen Abteilungen zu verbessern und dabei die Routine-Tätigkeiten ein wenig semi-automatisch werden lassen.

Damit haben Sie wieder die Zeit, sich auf die wichtigeren Aspekte im Unternehmen zu kümmern. Des Weiteren lassen sich diese Lösungen auch gut mit bestehenden Programmen, wie etwa Microsoft Outlook vereinen, wodurch die Umstellungsdauer auf ein Minimum reduziert wird.

-----------------------------
[14:12]
Hilfe bei der Onpageoptimierung mit OnpageDoc

Gezielte SEO Maßnahmen (z.B. durch geschickte Onpageoptimierung) sind für jeden Webseitenbetreiber extrem wichtig, denn er bekommt auf diese Weise Kunden, ohne dass er dafür Geld für Werbung ausgeben muss. Ein erster Platz auf den Ergebnislisten von Google ist mit Geld fast nicht zu bezahlen, denn er sichert dem Unternehmer auf Dauer einen großen Umsatz, den er auch mit noch so gutem Suchmaschinenmarketing kaum erreicht. Unter den hilfreichen Tools gibt es ab 1. April ein neues Angebot namens OnpageDoc, das schon im Vorfeld auf großes Interesse gestoßen ist, denn es wurden in der Prerelease Phase 1000 Testaccounts vergeben, die innerhalb eines Tages vergeben waren.

Das neue Tool zeichnet sich neben einer beeindruckenden Vielfältigkeit auch durch einen sehr günstigen Preis aus. OnpageDoc analysiert die Webseiten auf Status Codes, Meta Tags, Überschriften, Interne Verlinkungen und anderen wichtigen SEO Bestandteilen. Daneben gibt es auch ein umfangreiches Backlinkmonitoring, das auch die Mitbewerber mit einbezieht. So weiß jeder Webmaster, wie er im Vergleich zu seinen Mitbewerbern steht. Immer wichtiger wird auch die Google Places Optimierung und die Überprüfung auf Duplikate Content. Das System informiert den Webmaster per SMS, wenn auf der Internetseite ein schwerwiegender Fehler festgestellt wird. Es ist wichtig, dass dann sofort reagiert wird, denn Google straft solche Seiten oft sehr schnell ab und plötzlich befindet sich die Seite auf den hinteren Rängen in den Suchergebnislisten wieder.

OnpageDoc startet bereits für 29,90€ in der günstigsten Version. Damit ist es erheblich preiswerter als namhafte Konkurrenten, bei denen die Preispalette erst ab 100€ beginnt. Die Packete sind flexibel auswählbar, in der Enterprise-Variante sind z.B. 10 Projekte inklusive und sagenhafte 10.000 Monitoring-Keys. Wer jetzt schnell ist, der hat sogar die Möglichkeit, für die ersten 3 Monate 50 % der Kosten zu sparen. Auf der Seite gibt es eine Maske, auf der sich der Interessent in den Emailverteiler eintragen kann und wer das bis zum 31. März macht, der hat die Chance, dass er den Zugang für die ersten drei Monate nur um die Hälfte bekommt.

-----------------------------

Samstag, 04.01.2014

[06:46]
Microsoft Office 2013 - was gilt es zu beachten

Microsoft Office 2013 ist erschienen und wie immer hält es als neue Version, einige Überraschungen bereit. Bei diesen kann der User jedoch sehr leicht stolpern. Um dies bereits im Vorfeld zu verhindern, soll hier ein kleiner Leitfaden dazu dienen, dass man in den Menüs und Einstellungen nicht den Überblick verliert. Dafüt sollen hier die drei wesentlichen Office-Anwendungen, Stück für Stück, besprochen werden.

Excel

Das neue Excel bietet für den Anwender eine Menge Funktionen. Eine der nützlichsten ist die sogenannte Schnellauswertung. Hierbei können in Sekunden Diagramme erstellt, der Durchschnitt berechnet oder die Werte als Prozentzahl ausgegeben werden. Um diese Funktion zu erreichen, muss man nicht einmal in irgendein Menü wechseln. Sie wird automatisch unter einem Datenblock angezeigt, wenn dieser markiert wurde. Alternativ erreicht man die Funktion über die Tastenkombination STRG + Q.

Ein weiteres Problem, vor dem viele Anwender von Excel vielleicht schon einmal gestanden haben, ist das Aufteilen von Daten. So benötigt man etwa den Vor- und Nachnamen in einer separaten Spalte, dieser befindet sich aber in einer einzigen. Nun könnte man sich an Arbeit machen und alles von Hand umschreiben. Doch es geht viel einfacher. In Excel 2013 gibt es die "Blitzvorschau". Um diese Funktion nutzen zu können, muss man lediglich in die ersten beiden Spalten den Vor- und Nachnamen per Hand eingeben. Drückt man nun STRG + E zeigt Excel die Vorschläge für die weiteren Spalten als Vorschau an, welche man sofort übernehmen kann.

Word

Auch Word hat sich weiterentwickelt. Heute muss man sich nicht mehr durch unzählige Untermenüs klicken, nur um einen bestimmten Ordner mit seinen Daten zu finden. Früher war es fast so, als würde man in seinen Büromöbeln wie zum Beispiel einem Aktenschrank, nach einer bestimmten Mappe suchen, ohne das die Fächer markiert sind. Doch heute lassen sich häufig verwendete Verzeichnisse in Word einfach fixieren. Hierzu muss zunächst eine Datei in diesem Ordner geöffnet werden. Wenn man nun auf Datei klickt, wird einem sofort der zuletzt geöffnete Ordner angezeigt. Dieser verschwindet erst, wenn man einen anderen Ordner häufiger benutzt.

Auch das mühselige Einfügen von Sonderzeichen über die Zeichentabelle hat nun ein Ende. Wer zum Beispiel häufiger mit bestimmten Elementen arbeitet, kann für diese eine Tastenkombination festlegen. So muss man nicht erst in der Zeichentabelle nach dem gewünschten Element suchen, sondern kann es im Textfluss, während des Schreibens einfügen und muss seine Arbeit nicht unterbrechen.

Outlook

Was Outlook betrifft, so wurde schon häufiger die Kritik laut, dass man gelesene von ungelesenen E-Mails nur schwer unterscheiden kann. Die gesamte Optik ist einem blau-grauen Farbton gehalten. Doch auch dies kann geändert werden. So muss man über das Menü einfach nur unter den Punkt Ansicht wechseln und hier den Reiter "Bedingte Formatierungen" auswählen. Unter diesem Punkt können sämtliche Farbschemata bearbeitet werden.

Kommen wir als Letztes noch zu den über Outlook geplanten Besprechungen. Wer eine Besprechung einberufen hat und diese Absagen muss, hatte früher ein Problem. Oft erfuhren andere Teilnehmer erst durch Hörensagen davon, dass die Besprechung nicht stattfindet. Nun kann man direkt aus dem Kontextmenü eine Besprechung über den Punkt "Besprechung absagen" canceln. Hierzu hat man die Möglichkeit, noch eine Notiz zu hinterlassen, warum die jeweilige Besprechung abgesagt wurde.

-----------------------------
[06:46]
Der Handyumzug leicht gemacht

Der Handymarkt ist sehr stark in Bewegung und fast jeden Monat kommen neue, aufregende Geräte hinzu. Wer sich ein neues Smartphone kauft oder einen Vertrag abschließt indem ein Handy enthalten ist, der möchte die Daten von seinem alten Handy auf das neue übertragen. Leider funktioniert das nur sehr selten problemlos und oft gehen dabei wertvolle Daten verloren. Das Handy gleicht oft einem modernen Büro, auf dem sich Anruflisten und Kontaktdaten befinden, die oft über Jahre gesammelt wurden. Wenn diese verloren gehen, dann muss der Handybesitzer wieder ganz von vorne anfangen.

Eine einfache Möglichkeit, die Daten von einem Handy auf das andere zu übertragen, bietet die Software Wondershare MobileTrans. Mit dieser Software können die Daten von einem Handy auf das andere verlustfrei übertragen werden. Es werden dabei sogar Handys mit verschiedenen Betriebssystemen unterstützt. Wer also ein Symbian Smartphone besitzt, der kann seine Daten auf das neue Android Smartphone oder das iPhone übertragen. Es können dabei sogar Kontakte, SMS und Anruflisten übertragen werden. Bei den Kontakten werden auch die Details mitkopiert, also E-Mail, Firmeninfo oder Adresse. Natürlich werden auch die Filme, Musik und die Bilder auf dem Smartphone übertragen. Es werden mehr als 2000 Handys aller namhaften Hersteller unterstützt. Die Liste wird dabei ständig erweitert.

Das Programm wird einfach auf den Rechner installiert. Anschließend müssen die beiden Smartphones an den Rechner mit Hilfe der USB Kabel angeschlossen werden. Wenn die beiden Geräte vom Computer erkannt wurden, dann öffnet sich auf dem Computermonitor ein Fenster, auf dem weitere Hinweise stehen. Eines der beiden Telefone ist dabei das Quelltelefon, das andere das Zieltelefon. Natürlich kann der Anwender mit nur einem Klick von einem zum anderen Handy umschalten. Daten, die auf das andere Handy übertraten werden können, listet das Programm auf dem Computermonitor auf. Der Anwender muss diese dann nur markieren und sie werden dann mit einem Klick übertragen.

-----------------------------
[06:45]
Agentursoftware für den Mac: welche Lösung ist die beste?

Wenn es darum geht, welche Agentursoftware angeschafft werden soll, scheiden sich in den Agenturen die Geister. Eigentlich soll die Software nämlich dabei helfen, die Jobs und Projekte übersichtlicher zu gestalten und die Arbeit dadurch insgesamt effizienter zu machen. Doch die Anforderungen, welche die Anwender an die Programme stellen, sind höchst unterschiedlich. Schließlich unterscheiden sich die Projekte teilweise sehr stark voneinander, und nicht jeder Mitarbeiter soll Zugriffsrechte auf den kompletten Projektstatus bekommen. Was den Einsatz von Agentursoftware im Alltag oft zusätzlich erschwert: Während die Kreativen auf ihren Mac schwören, setzen die Mitarbeiter in der Verwaltung oft lieber auf den PC. Die unterschiedlichen Betriebssysteme machen effektives Arbeiten schwierig, denn zu den typischen Elementen von Agentursoftware gehört die Kontakt- und Kalenderverwaltung, das Projektmanagement inklusive Controlling, eine Stundenerfassung sowie die Belegbuchhaltung. Und auch eine Auswertung der Projekte sollte möglich sein. Das bedeutet: Im Idealfall sollten auch diejenigen Mitarbeiter Zugriff auf alle Daten haben, die nicht auf dem Mac arbeiten. Das funktioniert allerdings nur, wenn die Agentursoftware für den Mac auch PC-Usern Zugriffsmöglichkeiten bietet.

Eine Lösung für verschiedene Systeme?

Noch schwieriger wird die reibungslose Arbeit für die Mitarbeiter einer Agentur, wenn sie im Außendienst oder an anderen Standorten arbeiten, aber dennoch einen Zugriff auf die aktuellen Daten für ein bestimmtes Projekt benötigen. Eine Lösung für diese unterschiedlichen Anforderungen bietet easyJob von Because Software. Diese Agentursoftware auf dem Mac kann ebenso gut von Windows-Rechnern aus bedient werden. Denn Es handelt sich um eine browserbasierte Komplettlösung für beide Betriebssysteme. Mitarbeiter, die von unterwegs aus Daten abrufen oder eingeben wollen, brauchen dafür nur einen Zugang zum Internet und kann von jedem Gerät aus auf die Agentursoftware zugreifen. Damit keine Unbefugten Einsicht in sensible Daten bekommen, ist der Zugang passwortgeschützt. Praktisch ist diese Option beispielsweise dann, wenn sich bei einer Besprechung mit dem Kunden herausstellt, dass bestimmte Rahmenbedingungen des Projektes abgeändert werden sollen. Der verantwortliche Mitarbeiter kann die neuen Anforderungen direkt eingeben und seine Kollegen sind augenblicklich auf dem neuesten Stand.

Die richtigen Peripheriegeräte

Obwohl die Software Peripheriegeräte theoretisch unnötig macht, werden in der Praxis dennoch oft Geräte wie Beamer oder Drucker benötigt, um eine Präsentation für mehrere Personen anschaulich zeigen zu können und die Daten in die Ablage geben zu können. Während beim Beamer die Qualität der Darstellung ein wichtiges Kriterium für den Kauf ist, kann beim Drucker ruhig gespart werden, wenn es denn das richtige Gerät ist. Wer viel Schriftverkehr ausdrucken muss, sollte eher zu einem Lasergerät mit Schwarzweißdruck greifen, weil sich die Druckkosten hier auf einem relativ niedrigen Level bewegen. Für die Darstellung von Grafiken dagegen empfiehlt sich eher ein Tintenstrahldrucker. Sofern in der Agentur ein passendes Netzwerk eingerichtet ist, können die Peripheriegeräte übrigens sowohl vom Mac als auch vom PC aus genutzt werden.

Bildquelle: Anton Porsche (Bild 1, World Wide Web Browser), Rainer Sturm (Bild 2, Modernes Büro) / pixelio.de

-----------------------------
[06:45]
Ein optimales Netzwerkmanagement

Die Computertechnologie dringt in immer mehr Bereiche vor und manche Betriebsabläufe werden alleine durch IT-Technologien gesteuert. War es früher nur ein Computer, der die Arbeit übernahm, ist es heute ein ganzes Netzwerk an Geräte, die miteinander kommunizieren, Daten austauschen und sich teilweise auch gegenseitig überwachen. Als letzte Instanz fungiert aber doch immer noch der Mensch, der die Aufgabe hat, sämtliche Funktionen zu überwachen und bei einer Fehlfunktion gerade stehen muss. Für den Unternehmer oder den verantwortlichen Mitarbeiter ergibt sich daraus das Problem, dass er Systeme überwachen muss, die sich an vollkommen unterschiedlichen Standorten befinden.

Eine Lösung für dieses Problem bietet die Internetseite prosoft.de an. Hier wird eine Fernwartungssoftware angeboten, die mit unterschiedlichen Systemen kombiniert und sogar auf mobilen Endgeräten eingesetzt werden kann. Das Kernstück der Software ist natürlich das Monitoring. Sämtliche Systeme lassen sich automatisch gruppieren und die Systemüberwachung erfolgt mittels Thumbnails und Mouse-Over-Funktionen. Die Installation kann mittels eines Netzwerks erfolgen und auch die nahtlose Integration in ein Netzwerk ist gewährleistet. Selbstverständlich ist auch ein umfangreicher Support integriert. Die Hilfeanfrage kann an einzelne Mitarbeiter oder nur an ganz bestimmte erfolgen. Bei Chat-Sitzungen kommt ein interaktives Whiteboard zum Einsatz.

Unternehmer, die die Fernwartungssoftware gerne einmal unverbindlich erleben wollen, können sich gerne zu einem kostenlosen Webinar anmelden. Dort werden alle wichtigen Funktionen der Software demonstriert und der Kunde kann sich ein eigenes Bild davon machen. Das Webinar dauert zwischen 30 und 60 Minuten und der Unternehmer weiß hinterher, ob sich die Software für den Einsatz in seinem Unternehmen eignet. Der Unternehmer hat nur einen sehr geringen Zeitaufwand, denn er braucht keine Messe oder eine Produktvorstellung zu besuchen. Selbstverständlich kann die Software auch für 30 Tage kostenlos getestet werden. Wenn der Unternehmer restlos davon überzeugt ist, dass diese Software den Profit des Unternehmens steigern kann, dann sollte er ein unverbindliches Angebot anfordern. Übrigens bekommt er bis zu zwölf Monate nach dem Kauf einen kostenlosen Support und Updateservice.

-----------------------------
[06:45]
Mobile CRM-Software: optimaler Service für den Kunden

Kein erfolgreiches Unternehmen kann darauf verzichten, seinen Kunden einen optimalen Service zu bieten. Das hat durchaus wirtschaftliche Gründe, denn Marken- oder Herstellertreue nimmt sowohl bei Verbrauchern als auch bei Gewerbetreibenden, die Produkte weiterverarbeiten, immer mehr ab. Sind Kunden mit der Qualität nicht zufrieden, können sie praktisch weltweit einen anderen Anbieter suchen. Punkten können Unternehmen also in erster Linie mit einem hervorragenden Service.
Ein einmal verlorener Kunde wird kaum zum Anbieter, von dem er sich getrennt hat, zurückkehren und es kostet ein Unternehmen fünfmal mehr, einen neuen Kunden zu gewinnen als den Kundenbestand sorgfältig zu pflegen.

Eine emotionale Bindung aufbauen – mit mobiler CRM-Software ganz einfach

Zu einem guten Service gehört für den Kunden sehr viel mehr, als bei Bedarf einen kompetenten Ansprechpartner im Unternehmen zu finden und schnell bedient zu werden. In vielen Branchen, beispielsweise Versicherungen oder im Finanzwesen, legen auch Privatkunden einen großen Wert auf die persönliche Betreuung durch ihren Ansprechpartner. Dieser sollte sich also durchaus ohne konkreten Anlass einmal beim Kunden melden oder ihm einen persönlichen Besuch abstatten. Im B2B-Bereich gehört diese Vorgehensweise ohnehin zum guten Ton. Natürlich sollten die Mitarbeiter nicht komplett unvorbereitet beim Kunden erscheinen und konkrete Fragen zum Status der Geschäftsbeziehungen direkt beantworten können. Das bedeutet aber nicht, dass der Mitarbeiter vorher stundenlang Akten wälzen muss. Es reicht völlig aus ein Smartphone zu besitzen, das eine Mobile CRM-Lösungen integriert hat, wie sie die CAS Software AG anbietet. Mit ihr hat man alle wichtigen Informationen immer sofort griffbereit.

Sind die Smartphones oder Tablets des Vertriebsmitarbeiters mit den passenden Apps ausgestattet hat man alle wichtigen Kundendaten auf Knopfdruck im Blick und kann sofort eine kompetente Antwort auf alle Fragen geben. Mobile CRM-Lösungen bieten neben dem Zugriff auf sämtliche Kundendaten auch die Möglichkeit wichtige Adressen und Terminen zu verwalten. Ein Datenabgleich zwischen mobilen PCs und Zentrale ist dabei problemlos möglich. Außendienstmitarbeiter können so gleich alles vor Ort erledigen, müssen ihre Termine nicht mehr aufwändig nacharbeiten und verhindern effektiv Informationsverlust.

Das richtige Gerät für die Anwendung finden

Damit die Mitarbeiter im Außendienst optimal arbeiten können, sollten sie möglichst mit einheitlichen Geräten ausgestattet sein. Welche Smartphones oder Tablets sich im konkreten Fall für mobile CRM-Lösungen am besten eignen, können die Chefs oder die verantwortlichen Mitarbeiter auf verschiedenen Seiten ermitteln, auf denen die aktuellen Geräte und ihre besonderen Vorzüge und Nachteile ausführlich vorgestellt werden.



-----------------------------
[06:45]
Das Strandfeeling in den eignen Garten holen

Wer jemals an der Nord- oder an der Ostsee in Urlaub war, der kennt sie: Die Strandkörbe. Wenn die schöne Zeit am Meer zu Ende ist, wollen sich einige Urlauber ein Stück vom Urlaub in Form eines Strandkorbes mit nach Hause nehmen. Einen Strandkorb im Urlaub zu kaufen und dann im Auto zu transportieren ist aber meistens nicht so ohne weiteres möglich, denn die Teile sind sehr sperrig. Besser ist es, in aller Ruhe nach Hause zu fahren und dann vom Internet aus sich einen Strandkorb über die Seite dein-strandkorb.de zu bestellen.

Alleine schon das surfen durch die Seite lässt die Urlaubszeit wieder zum Leben erwachen. Die Seite bietet sehr viele Informationen über den Strandkorb. Besonders wichtig ist dabei die Strandkorb Pflege. Wer lange an dem Strandkorb seine Freude habe will, der muss diesen auch regelmäßig reiigen. Während der Saison genügt es, ihn mit einem feuchten Lappen abzuwischen oder mit dem Staubsauger die Polster von Flusen und Krümel zu reinigen. Wenn dann der Sommer zu Ende geht, sollte er in ein Winterquartier umziehen. Wer einen überdachten Raum, zum Beispiel einen Schuppen oder Garage zur Verfügung hat, der kann den Strandkorb dorthin umziehen lassen. Wer darüber nicht verfügt, der sollte ihn wenigstens abdecken. Auf der Seite dein-strandkorb.de gibt es Schutzhüllen für den Strandkorb zu kaufen. Wenn während einer Schlechtwetterperiode der Strandkorb einmal längere Zeit nicht benützt wird, dann kann er auch auf diese Weise vor Regen geschützt werden. Neben Pflegehinweise findet der Kunde hier noch einige Tipps zum Aufbau des Strandkorbes und zu dessen Geschichte. Es lohnt sich, hier vor dem Kauf ein wenig zu lesen.

Die Seite selber ist unterteilt in Nordseestrandkörbe und Ostseestrandkörbe. Die Strandkörbe sind sehr schön und ein Blickfang für jeden Garten. Sie werden in zwölf verschiedenen Farben angeboten. Wer schon eine bestimmte Vorstellung von der Farbe und dem Muster des Strandkorbes hat, der kann über einen Filter eine Vorauswahl treffen und so muss er nicht durch das gesamte Sortiment scrollen. Ebenso einfach ist die Auswahl bei den Ostseestrandkörben. Natürlich gibt es in dem Shop auch Zubehör zu kaufen. In erster Linie ist das die Schutzhülle, die bei schlechtem Wetter oder im Winter den Strandkorb schützt. Eine Auswahl von Lounge Möbel aus Polyrattan. In diesen Möbeln kann man es sich so richtig gemütlich machen und den Sommer oder den Feierabend im eigenen Garten genießen.

Wer schon genau weiß, was er will, der kommt in den meisten Fällen ohne eine Beratung aus. Viele Menschen wünschen aber in einem Onlineshop ein persönliches Gespräch. Aus diesem Grund können die Mitarbeiter per Telefon kontaktiert werden. So wird shoppen hier zu einem echten Erlebnis. Die Versandkosten sind sehr fair. Es handelt sich bei einem Strandkorb um keine Ware, die einfach so mit einem Paket verschickt werden könnte. Der Versandt eines Strandkorbes kostet innerhalb Deutschland 29,99 €. Wenn das Geld eingegangen ist, dann geht die Ware noch am gleichen Tag in den Versandt. Wer es also eilig hat, der sollte eine Versandart wählen, bei der das Geld sofort überwiesen wird. Von dein-strandkorb.de wird PayPal angeboten, Vorkasse per Überweisung und der Kauf auf Rechnung. Übrigens: Wenn der Strandkorb zu Hause ist, dann sollte der Kunde noch einmal die Seite besuchen, denn dort findet er eine detaillierte Aufbau Anleitung.

-----------------------------
[06:45]
BPMN Software nun auch im asiatischen Raum

Wie der Onlinenachrichtendienst news-24.org berichtet, expandiert das Unternehmen Signavio in den asiatischen Raum. Signavio ist ein führender Hersteller für Business Process Model and Notation Software und war bislang in erster Linie in den Ländern Deutschland, USA und der Schweiz tätig. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 50 Mitarbeiter. Die neue Niederlassung hat ihren Sitz in Singapur. Von dort aus wird in Zukunft der asiatische Markt vor Ort bedient werden.

Bei BPMN handelt es sich um eine grafische Spezifikationssprache, mit deren Hilfe es möglich ist, Geschäftsprozesse und Abläufe zu modellieren. Durch die Modellierung der Geschäftsprozesse werden Abläufe klarer und es kann bei Fehler regulatorisch eingegriffen werden. Diese Arbeit ist sehr komplex und kann effektiv nur mit einer passenden Software bewältigt werden. Je nach Anforderung des Unternehmens stehen beim Signavio Process Editor 5 Module zur Verfügung. Das erste und wichtigste Modul ist die Prozessmodellierung selber. Hier kann unter anderem eine Prozessdokumentation, eine Analyse und Simulation und auch eine Prozessgestaltung im Team erfolgen. Mit dem Modul QuickModel können Prozesse sehr schnell erfasst und dezentral aufgenommen werden. Das BPM Collaboration Portal fordert zu einer Zusammenarbeit auf. So können andere Nutzer die Arbeit kommentieren und die Arbeit kann anderen Nutzern freigegeben werden. Nicht vergessen werden sollte, dass die Software vollständig in der Cloud vorhanden ist und somit jeder zugangsberechtigte Mitarbeiter von jedem Computer aus damit arbeiten kann.

Nun haben also auch Firmen in Asien die Möglichkeit, ihre Prozessleistung zu verbessern. Das Unternehmen unterstützt die Arbeit seiner Kunden bei der Prozessmodellierung durch die oben genannte Software. Darüber hinaus können auch Installationen in den Rechenzentren des Kunden vorgenommen werden. Die Software selber kann von den Unternehmen zunächst 30 Tage kostenlos getestet werden. Dieser Zeitraum dürfte ausreichen, um sich einen umfassenden Eindruck von der Leistungsfähigkeit dieser Software zu machen. Der Kunde muss nur seine Daten in ein Formular eingeben und innerhalb von wenigen Sekunden erhält er einen Aktivierungslink für die Software.

-----------------------------

Montag, 02.12.2013

[03:21]
Server mieten – Auf was ist zu achten?

Eine eigene IT-Infrastruktur aufzubauen ist für viele kleine und mittlere Unternehmen mit einem hohen Ressourceneinsatz verbunden.


Bild: C. Nöhren / pixelio.de

Neben dem eigenen ist das Mieten eines Servers oftmals eine günstigere Alternative. Allerdings sollte dabei einiges berücksichtigt werden.

Webserver bzw. Host

Bei einem Webserver oder einem Host handelt es sich zunächst einmal um einen Computer, der über eine Software verfügt, mit deren Hilfe Dateien und Dokumente beispielsweise an einen Internet-Browser oder an andere Clients gesendet werden können. Das heißt, über einen Server werden Dateien und Dokumente lokal oder global jederzeit zur Verfügung gestellt. Dabei lassen sich verschiedene Servertypen voneinander unterschieden.

Dezidierte Serverlösung

Bei einem dezidierten Host handelt es sich um einen Server, bei denen man als Kunde selbst auf das sogenannte Root-Konto zugreifen kann. Daher sind solche Hosts auch unter dem Namen Root-Server bekannt. Konkret wird dabei ein ganzer Computer mit einem dazugehörigen Stellplatz in einem Rechenzentrum gemietet. Für alle notwendigen technischen Aspekte wie beispielsweise die Versorgung mit Energie und die entsprechende Klimatisierung wird vom Anbieter gewährleistet und ist im Mietpreis inbegriffen. Der Vorteil eines dezidierten Hosts ist, dass er mehr Leistung bietet, als das bloße Anmieten von Webspace auf einem geteilten Server eines Internetproviders. Darüber hinaus gewährleistet ein dezidierter Host umfassende Zugriffsrechte, so dass man selbst für die Sicherheit des Servers und der darauf abgelegten Dateien und Dokumente sorgen kann.

Alternative Lösungen

Der Nachteil eines dezidierten Hosts ist, dass der Mieter selbst für die Funktionalität des Servers verantwortlich ist. Das heißt, man sollte sich beim Mieten eines dezidierten Servers bewusst sein, dass man das gesamte System und die gesamte Software selbst verwalten muss. Doch gerade kleine und mittlere Unternehmen sehen sich oftmals nicht in der Lage, diese Aufgaben selbst zu übernehmen bzw. jemanden für diese Aufgabe einzustellen. Alternativ bieten sich daher sogenannte Managed Server an, die allerdings mit höheren Kosten verbunden sind. Bei einem Managed Server handelt es sich um einen Host, dessen Funktionalität und Software vom jeweiligen Anbieter überwacht bzw. kontrolliert und aktualisiert wird, und die Funktionalität jederzeit gewährleisten kann. Hierbei ist es von Vorteil, über einen gewissen Sachstand zu verfügen, um die verschiedenen Angebote auch einschätzen und bewerten zu können, denn viele Anbieter versprechen viel in Verbindung mit einem geringen Preis und mangelnder Leistung. Wenn möglich, sollte man sich die Leistungen in einem Service-Level-Agreement bestätigen lassen. In diesem Zusammenhang spielt auch die Erreichbarkeit eine wichtige Rolle. Wenn der Server ausfällt, hilft es wenig vom Call Center auf einen Rückruf des Technikers vertröstet zu werden. Bei guten und seriösen Anbietern wird man sofort zu einem Techniker durchgestellt, der Fragen kompetent beantworten kann.

Eine weitere Alternative sind sogenannte virtuelle Server. Dabei werden mehrere virtuelle Server gleichzeitig auf einem Computer ausgeführt. Dadurch werden Leistung, Speicherplatz etc. mit anderen Nutzern geteilt. Dabei spricht man umgangssprachlich auch von der „Cloud“ (Wolke).

Welche Art von Serverlösung und Angebot das Richtige ist, hängt letztendlich immer vom Zweck, den zur Verfügung stehenden Ressourcen (Zeit, Geld, evtl. vorhandener Administrator) und den technischen Kenntnissen in Bezug auf die Verwaltung eines Servers ab. Aus diesem Grund sollte man sich beispielsweise über die Server unter contabo.de vom Anbieter direkt und eingehend beraten lassen, bevor man sich für ein bestimmtes Mietangebot endgültig entscheidet. An diesem Punkt sollte auch die Einhaltung von Datenschutzrichtlinien, die Sicherheit der Daten und die Aufrechterhaltung des Betriebs durch redundante Systeme und Back-up-Mechanismen bei Versorgungsausfall, Brand oder Diebstahl thematisiert werden.

-----------------------------
[03:21]
Neue Facebook-App für Windows 8.1 erschienen

Die Facebook App für Windows 8.1 bekommt ein großes Update mit einigen neuen interessanten Funktionen. Grundsätzlich kann die App nur mit Windows 8.1 benutzt werden. Wer gerne die App nutzen möchte, aber immer noch die Windows Version 8 benützt, der muss zuvor ein Upgrade vornehmen. Erst dann kann er sich das App vom Appstore herunterladen. Sie ist kostenlos und nur in englischer Sprache verfügbar, daran hat auch das Upgrade nichts geändert.

Wie von unterschiedlichen Quellen berichtet wird, kann die neue Version der App nun auch Personen und Bilder taggen. Bilder können grundsätzlich aus der App heraus als Nutzerbild für Windows benutzt werden. dabei ist es völlig gleichgültig, ob es sich um ein eigenes Bild handelt oder um das Bild eines anderen Nutzers. Die Live Tiles wurden verbessert, so ist der User immer auf den neuesten Stand, was gerade bei Facebook für ihn interessant ist. Mit einem zweiten Live Tile kann der User direkt vom Startbildschirm aus direkt auf den Messenger von Facebook zugreifen und die Inbox öffnen. Dazu ist es nur nötig das Live-Tile über die App-Bar in der Übersicht zu aktivieren. Dateien und Fotos können direkt an Nachrichten angehängt werden. Nachdem die Nachrichten empfangen wurden können die Dateien heruntergeladen werden. Fotos und Bilder können auch in ein bestimmtes Album hochgeladen werden.

Die Entwickler der App haben darüber hinaus gemeldet, dass einige Fehler beseitigt wurden. Um welche Fehler es sich dabei aber genau handelt wurde nicht mitgeteilt. Wie eingangs erwähnt gibt es die App nur in englischer Sprache. Für viele User, die ein wenig Probleme mit der Sprache haben ist das nach wie vor ein Problem, dass schon längst behoben gehört. Hier lassen sich die Entwickler aber wohl noch Zeit. Die Windows App ist durch das neue Upgrade nun fast mit dem Social Network Portal funktionsgleich.

-----------------------------
[03:21]
Buchhaltungssoftware - was ist zu beachten?

Um beim Finanzamt auf Akzeptanz zu stoßen und die Steuererklärung am Jahresende plausibel und professionell zu fertigen, ist eine umfangreiche Buchhaltung im Unternehmen notwendig.


Foto: 4774344sean @ crestock.com

Immer mehr Unternehmer greifen auf eine spezielle Buchhaltungssoftware zu, die durchaus Vorteile und eine Zeitersparnis mit sich bringen kann. Allerdings ist die Buchhaltung mit einer Software nur so gut, wie die Eintragungen des Unternehmers, der diese vornimmt.

Pro und Kontra Automatisierung in der Buchhaltung

Wenn man für sein Unternehmen eine Software zur Buchhaltung kauft, spart man Zeit und kann viele Prozesse im Unternehmen automatisieren. Durch Hilfethemen und eine Vielfalt an Informationen zur professionellen Buchhaltung, lässt sich diese sehr einfach und wie vom Fachmann generieren. Auch Profis bedienen sich der Software zur Buchhaltung, da sich verschiedene Schritte kombinieren und vereinfachen lassen. Doch nicht jedes Unternehmen profitiert von einer Software, die natürlich auch ihren Preis hat. Wenn man eine Buchhaltungssoftware kauft, ist die Entscheidung für das günstigste Angebot nicht immer die beste Wahl. Denn die Software-Angebote präsentieren sich in einer so enormen Vielfalt, dass die Wahl vor dem Kauf eine wichtige Rolle für die spätere Funktionalität und den Nutzen in der Firma spielt. In Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern und einer separaten Abteilung für die Buchhaltung und Verwaltung steht es außer Frage, dass eine Software zur Buchhaltung durchaus nützlich und effektiv ist. Bei Einzelunternehmern oder Freiberuflern hingegen, kann die manuelle Buchhaltung durchaus ebenso präzise, dafür aber weitaus kostensparender vorgenommen werden.

Woran man gute Buchhaltungssoftware erkennt

Da die verschiedenen Features für ganz unterschiedliche Anforderungen geboten werden, bringt eine Buchhaltungssoftware nur dann einen Vorteil, passt sie zum Unternehmen und dessen buchhalterischen Prozessen. Ebenso spielt es in der Auswahl für eine Variante eine nicht zu unterschätzende Rolle, ob die Software zur reinen Buchhaltung, oder auch zur automatisierten Rechnungserstellung und Verwaltung zum Einsatz kommen soll. Je nach Inhalt und Leistungsumfang, können die Kosten für ein Programm von günstig bis sehr preisintensiv reichen. Die wirklich preiswerte Ausführung ist in vielen Fällen nur dazu geeignet, die Verlust- und Gewinnrechnung zu übernehmen, nicht aber erweiterte verwaltende Prozesse im Unternehmen zu unterstützen. Wird eine Software genutzt, sollte sie über einen ausreichenden Automatismus verfügen und so die ein- und ausgehenden Rechnungen, sowie alle Buchungen und Finanzen im Unternehmen einschließen. Je selbständiger die Software arbeitet, umso vorteilhafter wird sie und umso mehr hilft sie dabei, wichtige Arbeitszeit einzusparen. Vor allem branchenbezogene Software kann sich optimal erweisen und anhand von Rezensionen anderer Nutzer, im Internet schnell gefunden werden.

Für weitere Informationen über Buchhaltungssoftware, klicken Sie hier.

-----------------------------
[03:21]
Optimales Business Process Management

Business Process Management funktioniert am besten mit einer Software mit den Comindware Tracker. Mit diesem BPM Tool eröffnen sich dem Unternehmer vielfältige Möglichkeiten seine Geschäftsprozesse abzubilden, zu steuern und zu optimieren. Außerdem ist es möglich Teamaufgaben zu verwalten.

Die Software stellt eine besondere Arbeitserleichterung dar, wenn es darum geht Geschäftsprozesse abzubilden. Es gibt einen Workflow-Generator mit dem durch ein einfaches Drag-und-Drop-Verfahren die Prozesse schnell abgebildet sind. Selbst wenn manche Prozesse noch nicht ganz zu Ende gedacht sind, kann mit der Arbeit begonnen werden. Andere Komponenten werden dann mit einbezogen, wenn genau klar ist, wie sie durchgeführt werden können. Arbeitsprozesse sind lebendige Prozesse und spätestens bei der konkreten Durchführung stellt sich heraus, ob der Prozess funktioniert oder nicht. Sollten noch Modifikationen nötig sein, dann ist das sofort erledigt, ohne dass der gesamten Workflow verändert werden muss.

Die Variabilität der Software zeigt sich auch durch die große Anzahl an Apps, die die Verwaltung von einzelnen Geschäftsbereichen vereinfacht. So gibt es eine App für die IT-Abteilung, für die Marketingabteilung oder für die Vertriebsabteilung. Eine Firma ist allerdings so komplex, dass häufig eine bestimmte App benötigt wird, die eben gerade nicht angeboten wird. In einem solchen Fall kann eine App auch den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Dazu ist keine komplexe Programmierung nötig, sondern das geht in ein paar Schritten. Zunächst muss der Prozess-Workflow auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden. Sehr wichtig ist es die passenden Berechtigungen zu erteilen. Es ist sogar möglich separate Arbeitsbereiche zu definieren. Danach muss die Prozessausführung noch initiiert und in andere Systeme integriert werden.

Unter den vielen Aufgaben soll abschließend noch die Verwaltung von Teamaufgaben genannt werden. Die Zusammenarbeit innerhalb eines Teams ist sehr wichtig und wenn nicht genau definiert ist, wer welche Aufgaben zu erledigen hat, dann führt das sehr schnell zu Problemen und es leidet die Effizienz. So ist mit dieser Software auch kollaborative Zusammenhang ohne Probleme möglich.

-----------------------------
[03:20]
Servicerufnummern - Probleme und Chancen

Computer gehören heute so selbstverständlich zum täglichen Leben, dass viele Arbeiten ohne dieses Hilfsmittel nicht mehr möglich sind. Ein Grund, dass gerade der Computer immer auf dem aktuellsten Stand sein muss und wer regelmäßig am Computer arbeitet, wird schon Situationen erlebt haben, in denen nichts mehr ging.

Wenn Hilfe nötig ist

Wenn der Bildschirm dunkel bleibt oder keine Programme mehr laden kann, ist die Verzweiflung sehr groß und Anwender, denen in diesem Moment das nötige Wissen fehlt, sind auf Hilfe von außen angewiesen. Für den Bereich Computer gibt es viele Anlaufstellen, die bei der Beseitigung von Problemen behilflich sind. In erster Linie sollte immer der Hersteller beziehungsweise der Verkäufer kontaktiert werden. In diesem Fall gibt es Servicerufnummern, die angewählt werden können. Allerdings sollten sich Kunden auf eine Wartezeit einstellen. Im Gegensatz zu Verkaufsgesprächen, bei denen Neukunden ausführlich und vor allem mit geringen Telefonkosten umgarnt werden, ist der Support bei Computerproblemen eher ein ungeliebter Bereich, wie eine Untersuchung des Deutschen Instituts für Service-Qualität unter PC-Herstellern kürzlich zeigte. Doch gerade der Kundendienst sollte dazu genutzt werden, um aus Kunden auch zufriedene Kunden zu machen. Nur wer sich als Hersteller oder Verkäufer auf diesem Gebiet positiv hervortut, kann am Ende einen besseren Zulauf von Neukunden erwarten.

Was muss beachtet werden

Hierbei sollten in erster Linie die Kosten gering gehalten werden, denn ein Gespräch über die angebotenen Servicerufnummern kann schnell von 99 Cent bis zu 1,59 Euro pro Minute zu Buche schlagen und wer schon einmal eine Supportleistung in Anspruch genommen hat, weiß, dass ein Computerproblem nicht in 5 Minuten gelöst werden kann. Obwohl schon eine Besserung in der Beziehung zu verzeichnen ist, gibt es gerade in diesem Bereich noch viel Optimierungspotenzial. Für den Kunden wäre es zum einen sehr hilfreich, wenn die Wartezeit auf einen freien Servicemitarbeiter erheblich verkürzt wird, denn wer schon im Vorfeld lange warten muss, verliert am Ende die Geduld und wird nervös. Ein Umstand, der ein weiteres Gespräch unnötig in die Länge zieht und Mehrkosten verursacht. Des Weiteren ist es sinnvoll, wenn der Hersteller oder das Unternehmen Servicemitarbeiter zur Beratung einsetzen, die sich in der Materie auskennen und den Kunden schnelle Hilfe anbieten können um das PC-Problem sicher und ohne Umwege zu beseitigen.

Ein guter Kundendienst erhöht den Erfolg

Neben einer effektiven und freundlichen Kundenwerbung kann jedes Unternehmen mit kundenfreundlichen Servicerufnummern am Erfolg teilnehmen und so den Umsatz steigern. Allerdings ist es hier wirklich notwendig, dass die Kosten für ein Beratungsgespräch sowie die Beseitigung des Computerproblems gesenkt werden. Der Kunde wird sich in diesem Fall öffentlich positiv zum Unternehmen stellen und so weitere Interessenten beibringen. Ein weiterer positiver Aspekt sollte in die Kompetenz der Servicemitarbeiter gelegt werden, denn wenn der Kunde eine der Nummern anwählt, ist er bereit viel Geld für Informationen zu bezahlen. Ein Grund, dass der Mitarbeiter sich ganz auf den Kunden und seine Probleme konzentriert und diese freundlich und schnell löst. Eine Hinhaltetaktik um die Telefongebühren und damit die Einnahmen zu erhöhen ist in diesem Moment völlig fehl am Platz und vergrault jeden Kunden. Wer als Unternehmen auf Freundlichkeit und Effektivität setzt, wird einen immer wiederkehrenden Erfolg verzeichnen können, denn nur zufriedene Kunden werden immer wieder den Kontakt über die Servicenummern suchen.

-----------------------------
[03:20]
Karpfenfischen wird immer beliebter

Bei einem Boilie handelt es sich um einen Köder, der speziell für Karpfen hergestellt wird. Dieser Köder wurde Ende der 60er Jahre entwickelt. Wie der Name vermuten lässt, wird er gekocht. Dadurch wird er sehr hart und sie lösen sich im Wasser nicht auf. Diese Köder erlauben ein sehr selektives Fischen, denn der Köder kann nur von Karpfen gefressen werden. Es lässt sich durch die Boilies sogar steuern, ob ein kleiner oder ein großer Karpfen gefangen werden soll, denn es muss dann einfach nur die Größe variiert werden. Ein Boilie kann nicht einfach auf einen Haken angebracht werden. Seine Befestigung erfolgt vielmehr an einem sogenannten Haar, das sich seitlich an einem Hakenschenkel befindet.

Kunden, die Boiliemixe kaufen möchten, wenden sich am besten an die Seite newage-bait.com. Fertige Boilemixe bieten eine zuverlässige und zugleich preiswerte Möglichkeit, einen Boilie herzustellen. Der Angler benötigt neben der Mixtur Eier, Flavour und vielleicht noch eine Sweetener und schon kann es mit dem Angeln losgehen. Mit der Mixtur lassen sich sogenannte saltet Baits herstellen. Durch das beigefügt Salz entsteht eine ganz natürliche Haltbarkeit der Boilies. Selbstverständlich können sie natürlich auch eingefroren oder mit einer anderen Methode konserviert werden. Um seinen Baits den richtigen Geschmack zu geben kann der Angler aus einem breiten Angebot von Flavour wählen. Die Produktpalette reicht von einfachem Fischgeschmack, über Vanille und Knoblauch bis hin zur Banane.

Angler, die keine Zeit oder keine Lust haben ihre Baits selber aus einer Mixtur zu bereiten, können selbstverständlich über dem Onlineshop auch fertige Boilies in einer sehr guten Qualität bestellen. Die Boilies werden zur Konservierung gesalzen, was nicht nur eine lange Haltbarkeit garantiert, sondern auch die Qualität der Zutaten nicht beeinträchtigt. Besonders große Erfolge wurden in der Vergangenheit mit dem Boilies „Slaughterhouse“ und „Neubau N°8“ erzielt. Auf der Internetseite sind noch viele andere Boilies zu entdecken und jeder Angler findet hier genau das Angebot, das er für seine individuellen Ziele benötigt. Angler, die an schwer zugänglichen Stellen fischen möchte, können dafür das sogenannte Bait Boat benutzen. Es kann bis zu 4 kg Futter fassen und dieses kann an schwer zugänglichen Stellen ausgelegt werden.

Der Einkauf in dem Onlineshop ist für Kunden sehr einfach und bequem. Sie können in aller Ruhe die Ware von zu Hause aus bestellen. Bei einem Versandwert ab 50 Euro wird sogar kostenlos nach Hause geliefert. Selbstverständlich kann der Kunde bei uns mit den gängigen Zahlungsmethoden bezahlen und auch PayPal wird angeboten. Die Ware kommt normalerweise innerhalb von ein oder zwei Tagen bei dem Kunden an. Die Produkte werden täglich verpackt und per DHL verschickt. Sollte einmal ein Produkt nicht den Erwartungen entsprechen, dann kann es innerhalb von 30 Tagen zurückgegeben werden. Der Kunde spart sich dabei lange Anfahrtswege, die nur Zeit und Geld kosten. Das gesparte Geld kann er dann besser in sein Angelhobby investieren.

-----------------------------

Dienstag, 26.11.2013

[02:42]
Von Planung bis Umsetzung: App-Entwicklung für Einsteiger

Viele Technikbegeisterte kamen mit Sicherheit schon einmal auf den Gedanken, eine App selbst zu erstellen und damit auch Geld zu verdienen. Doch um Apps für Android oder iOS zu generieren, werden in den meisten Fällen fortgeschrittene Kenntnisse der Programmiersprache gebraucht. Weiterhin sollte man sich sehr genau mit den Werkzeug- und Entwicklungsumgebungen auskennen. Die gute Nachricht ist: Es gibt auch eine gewisse Alternative, denn im Internet finden sich zahlreiche App-Generatoren, die helfen, eine eigene Applikation „zu basteln“.

App-Baukasten

Solchen App-Generatoren funktionieren nach einer Art Baukasten-Prinzip. - Das heißt, mit wenigen Mausklicks kann man sich die wichtigsten Inhalte einer App zusammenstellen. Das Ergebnis lässt sich zusammen mit ihren ganzen Funktionen als eine fertige Anwendung herunterladen. Allerdings sind derartige Generatoren in gewisser Weise eingeschränkt, denn logischerweise können nur die Funktionen für die App genutzt werden, welche von dem Entwickler des Baukasten-Programms zur Verfügung bereitgestellt wurden. Dennoch lässt sich eine solche App hervorragend für Smartphones und andere mobile Geräte nutzen. Ihre Hauptaufgabe ist es, bestimmte Inhalte aus dem Internet zu strukturieren und verbessert darzustellen. Es gibt aber auch noch zahlreiche andere Generatoren der Apps, die es möglich machen, eine ganze Rezeptsammlung durch Hinzufügen eigener Inhalte zu erstellen. Um eine eigene App im Baukasten zu erbauen, müssen folgende Schritte befolgt werden: Zunächst wählt man im Baukasten die gewünschte Vorlage für die App. Danach sucht man sich den passenden Hintergrund aus und anschließend sollte die geeignete Struktur angepasst werden. Das Wichtigste ist dabei der Inhalt der App, welcher abhängig von der eigentlichen Funktion und den eigenen Vorstellungen ausgesucht wird. Hat man sich für eine bestimmte Struktur entschieden, folgt als nächster Schritt das Generieren der App. Nachdem das eigene Programm erfolgreich erstellt wurde, erfolgt schließlich die Installation der App. Eventuelle Änderungen können dabei auch nach der abschließenden Installation jederzeit durchgeführt werden. Bei der Entwicklung einer App sollte vor allem Anfänger verschiedene Tutorials nutzen, die bei diversen Problemfragen eine große Hilfe darstellen können.

Von der Idee zur Vermarktung

Die Entwicklung einer App erfolgt in mehreren Phasen: Am Anfang steht die Idee, am Schluss die Vermarktung. Dazwischen muss die professionelle Programmierung der App für mobile Endgeräte erfolgen. Die APP Entwicklung mit 2peaches oder anderen Unternehmen, die sich auf die Entwicklung von mobilen Anwendungen spezialisiert haben, kann dabei Unterstützung liefern. Die Grundidee für eine App entsteht in den meisten Fällen in einem Brainstorming, doch auch ganz spontane Einfälle können interessante Anwendungen hervorbringen, die Geschäftserfolg garantierten. Je nach Komplexität der App kostet deren Entwicklung zwischen 16.000 und 79.000 Euro, doch auch Preise von bis zu einer halben Million sind keine Seltenheit. Auch zu Coderechten und Design gibt es zahlreiche Anforderungen zu beachten, bei denen darauf spezialisierte Unternehmen dem Entwickler hilfreich zur Seite stehen. Es geht dabei vor allem um „responsive design“, das heißt, möglichst allen Endgeräten gerecht zu werden.

-----------------------------
[02:41]
Der erste Eindruck ist auch bei einem Bewerbungsschreiben wichtig

Obwohl die Beschäftigungssituation in vielen Bereichen ziemlich gut ist, sind die guten Stellen sehr beliebt und der Personalchef findet nicht selten mehrere hundert Bewerbungen in seinem Emailpostfach. Nun hat die digitale Technik den Bewerbungsvorgang so erleichtert, dass immer auch einige Bewerbungen darunter sind, die nicht für die Stelle geeignet sind, aber unter den vielen eine passende Auswahl zu treffen ist nicht immer leicht. Es ist Aufgabe des Bewerbers die Firma zu überzeugen, dass er genau der richtige Mann, die richtige Frau für die Stelle ist.

Der vielleicht wichtigste Punkt bei der Bewerbung ist neben einem aussagekräftigen Bild das Bewerbungsanschreiben. Das liest sich der Personalchef als erstes durch und entscheidet dann oft innerhalb von wenigen Minuten, ob der Bewerber für die Stelle geeignet erscheint oder nicht. Unnötig zu erwähnen, dass das Anschreiben in einem korrekten und gut verständlichen Deutsch abgefasst sein muss und natürlich keine Rechtschreibfehler enthalten darf. Ein gutes Textverarbeitungsprogramm ist hilfreich, aber der Bewerber darf sich nicht darauf verlassen und muss den Text auf jeden Fall noch gründlich Probe lesen, bevor er ihn abschickt.

Auf der Seite zeugnisdeutsch.de gibt es ausführliche Hinweise wie ein Anschreiben aufgebaut sein sollte. Ganz wichtig ist, dass der Anschreibenkopf entsprechend den Formalien gestaltet ist. Durch die Textverarbeitungsprogramme sind hier vor allem bei dem Namen und der Adresse des Absenders auch Variationen möglich. Das Anschreiben selber gliedert sich in eine Einleitung, einen Hauptteil und einen Schluss. Der Hauptteil ist ganz besonders wichtig, denn hier macht der Bewerber deutlich, warum er für diese Stelle ganz besonders gut geeignet ist. Natürlich dürfen hier keine Falschaussagen vorkommen, allerdings sollte der Bewerber auch sein Licht nicht unter dem Scheffel stellen. Auf der Seite findet der Bewerber noch ein Beispiel für ein Musteranschreiben und für einen Musterlebenslauf, den er sich einfach mit einem Klick herunterladen kann.

-----------------------------
[02:41]
So kann die Weiterbildung im Betrieb optimal organisiert werden

Die menschliche Arbeitskraft und vor allen Dingen das menschliche Know-How stellt für Unternehmen ein großes Kapital dar, das es zu bewahren und zu verbessern gilt. Viele haben das erkannt und bieten aus diesem Grund umfangreiche Schulungen an, damit die Mitarbeiter immer stärker den Anforderungen des Unternehmens entsprechen. Leider sind diese Schulungen häufig sehr wenig effektiv, da sie nicht richtig an den Bedürfnissen des Arbeitnehmers ausgerichtet sind. So werden Kurse geplant und angeordnet ohne sich überhaupt über die unterschiedlichen Vorbildungen der Mitarbeiter Gedanken zu machen. Immer wieder kommt es vor, dass einzelne Mitarbeiter überfordert sind und sich wieder andere langweilen, weil Ihnen der Stoff schon längst geläufig ist.

Cornerstone on Demand leistet hier einen wertvollen Beitrag, damit das Humankapital der Firma optimal eingesetzt und gefördert wird. Diese Talentmanagement-Lösung wird über die Cloud zur Verfügung gestellt. Es muss also auf dem Rechner des Kunden keine Software installiert werden. Durch die Software ist eine optimale Lernplanung möglich. Es werden die einzelnen Kurse dem Mitarbeiter entsprechend seinem augenblicklichen Kenntnisstand zu gewiesen. Nur so ist ein effektives Training möglich.

Die Learning Cloud von Cornerstone als eine von vier angebotenen Cloudsystemen beinhaltet insgesamt vier Bereiche. Zunächst einmal das Lernmangement. Hier können Kurse veröffentlich werden, es besteht aber auch die Möglichkeit auf über 30 000 veröffentlichten Kurse zurückzugreifen. Die Zuweisung der Kurse erfolgt dabei automatisiert. Ein weiterer Bereich ist das Präsenztraining. Hier können die Mitarbeiter in einer Umgebung lernen, die die Zusammenarbeit erhöht. Außerdem hat der Unternehmer die Möglichkeit seine Mitarbeiter in dieser Umgebung besser kennen zu lernen. Ein weiterer wichtiger Pfeiler für den Lernerfolg stellt die Soziale Zusammenarbeit dar. Auch beim E-Learning darf dieser Bereich nicht zu kurz kommen. Abgerundet wird die E-Learningcloud durch ein Modul zum Compliance- und Zertifizierungsmanagement. Mit dieser Software, deren Elemente von der Firma Cornerstone selber entwickelt wurde, ist eine optimale Förderung der Mitarbeiter möglich.

-----------------------------
[02:41]
Unlautere Werbung führt zu immer größeren Schäden im Mittelstand

Nach aktuellen Daten verschiedener Branchenverbände, die ihre Mitglieder nach Beeinträchtigungen durch unlautere Werbemaßnahmen befragt haben, zeigte sich ein Großteil betroffen von diesem Problem. Dabei belegt dies in erster Linie, wie schwer es mittlerweile vor allem im direkten Wettbewerb stehende mittelgroße Firmen haben, innovative Werbeideen an sich zu binden und entsprechend einem Missbrauch vorzubeugen. Der jährliche Schaden, der sicherlich nur zu einem kleinen Teil tatsächlich durch Kosten der Rechtsvertretung entsteht, dürfte mindestens im dreistelligen Millionenbereich liegen.

Wir definieren unlautere Werbung und geben Hinweise, wie man damit richtigerweise im Ernstfall umgehen sollte.

Werbung ist vom Gesetzgeber in ihrer Form eingeschränkt

Als Unternehmer genießen Sie in vielen Bereichen vielfältige Freiheiten, Sie dürfen Kunden wie Partnerunternehmen im Regelfall nach eigenen Gutdünken auswählen oder ablehnen. Der Gesetzgeber jedoch greift aktiv im Bereich der unlauteren Werbung ein, indem er insbesondere das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) beschlossen hat und seitdem regelmäßig novelliert. Hierin ist in erster Linie festgelegt, wann sich eine Partei gegenüber der geschädigten Partei der Haftung unterstellt. Mögliche Formen der Herangehensweise sind Schadenersatzansprüche, ebenso wie Klagen auf Unterlassung, Beseitigung, Auskunft oder auch Ansprüche zur Gewinnabschöpfung in besonders eklatanten Fällen. Das Gesetz wurde bereits 1896 geschaffen und im Zuge der Unternehmensrechtsreform 2008 letztmalig novelliert.

Eine klare Abgrenzung muss zum gewerblichen Rechtsschutz gezogen werden, denn hier werden Patente und Marken als Eigentum behandelt, wohingegen das Wettbewerbsrecht explizit die Verhaltensweisen der jeweiligen Marktteilnehmer in jeglicher Hinsicht betrachtet. Nach Paragraph 4 UWG ist etwa Schleichwerbung verboten, ebenso wie eine Verkaufsförderung durch Gewinnspiele sowie die in der Realität häufig anzutreffende Form der Angstwerbung. Sie schürt und nutzt eine Zwangslage aus, bedient sich der geschäftlichen Unerfahrenheit von Marktteilnehmern und beeinflusst damit deren Entscheidungsgrundlage massiv. Was unlautere Werbung ist, darüber kann im Einzelfall gestritten werden – in jedem Fall schreitet sowohl das staatliche Organ als auch der Verbraucherschutz in vielen Fällen ein, gerade in als unreguliert geltenden Branchen.

Fazit

Gerade bei lustig gestalteten Werbemaßnahmen ist es notwendig, das direkte Marktumfeld zu betrachten und nicht Gefahr zu laufen, unlautere Werbung zu betreiben. Gerade in kreativen Branchen ist die Grenze zwischen Realität und Aktionismus häufig schmal, die Werbeaussage einer Kampagne nicht auf Anhieb festzulegen, was im Erfolgsfalle missliebige Mitbewerber auf den Plan rufen könnte.

Ein Tipp: Der fachlich versierte Rat, insbesondere von auf Wettbewerbsrecht spezialisierten Anwälten, kann im Zweifelsfalle hohe Schadenszahlungen vermeiden und bietet im Extremfall sogar die Möglichkeit, bei Falschberatung die Haftpflicht des Anwalts in Anspruch zu nehmen.

-----------------------------
[02:41]
Wie registriert man seine Wunschdomain?

Domains sind die Namensschilder im weltweiten Web und wurden vor rund 30 Jahren zum ersten Mal im Internet vergeben. Täglich werden mehrere tausend Internetadressen neu registriert. Jede der aktuell über 200 Millionen Adresse gibt es nur einmal im World Wide Web. Wer seine persönliche Domain registrieren lassen will, muss zunächst prüfen, ob sein Wunschname nicht schon vergeben ist. Bei der Auswahl des Namens sind ein paar Richtlinien einzuhalten. Er darf weder Sonderzeichen enthalten noch mit einem Anführungszeichen beginnen und enden.

Die Namenswahl

Die Internetpräsenz ist nicht nur für Unternehmen und Freiberufler jeder Art von existenzieller Bedeutung. Auch Privatpersonen bringt eine Domainregistrierung Vorteile. Kommt es zum Beispiel einmal zu einem Serverwechsel, bleibt der registrierte Domaininhaber trotzdem immer erreichbar. Zwar genügt im Prinzip die IP-Adresse, aber ein numerisches Namensschild werden sich nur wenige merken, während ein gut gewählter Domain-Name sich leicht einprägt. Gleichzeitig beinhaltet eine Registrierung virtuelle Hostnamen. Eine registrierte Domain ist der erste Schritt zu einer optimierten Webseite für die Suchmaschinen.

Registrierung in Sekundenschnelle

Domains werden zentral verwaltet. Das geschieht über die Registery. Die Registrierung der Domain wird durch einen Registrant bei einem Registrar durch geführt. Mit Registrant ist der Domaininhaber genannt. Der Dienstleister beziehungsweise Service Provider ist der Registrar und fungiert als Schnittstelle zur Registery. Die Registrierung erfolgt auf der Webseite www.domain-registrieren.com in der Regel in wenigen Sekunden. Auf der Seite erhält der Kunde umfassende Informationen zum Thema. Hier kann er auf einem Formular seinen Wunschnamen eingeben, dessen Verfügbarkeit sofort geprüft wird. Wenn die Adresse noch frei ist, wird die Registrierung mit wenigen Klicks erledigt. Die endgültige Freigabe der Domain ist dann meist innerhalb von 24 Stunden abgeschlossen. Eine registrierte Domain garantiert dem Inhaber, dass seine Daten, die an einem Ort gesammelt werden, von unerwünschten Änderungen durch dritte geschützt sind. Automatisierte Tools ermöglichen jederzeit Updates der Daten, ohne dass der Kunde manuelle Änderungen vornehmen muss. Wer den Webhoster wechseln möchte, kann die Domain mitnehmen. Es müssen für den Umzug bis zu zwei Tage veranschlagt werden. Außerdem ist wichtig, zuvor alle Daten vollständig zu sichern.

-----------------------------
[02:40]
Was gilt es bei Infografiken zu beachten?


Julien Christ / pixelio.de

Infografiken eignen sich sehr gut, um komplexes Zahlenmaterial anschaulich darzustellen. Der Leser kann sich dadurch schnell einen Überblick verschaffen und den Sinn der Fakten erkennen. Aber auch zum Beispiel Trends sind äußerst schnell ablesbar. Manchmal jedoch geht es gar nicht primär um Zahlen, sondern um Zusammenhänge, die verdeutlicht werden sollen. Auch hier kann eine professionell gestaltete Grafik viele Worte ersetzen, viel Zeit sparen und Interesse wecken.

Eine Infografik ist auch ein Design-Element; statt langer Textpassagen oder unübersichtlicher Zahlenkolonnen wird die Aufmerksamkeit des Besuchers auf ein „Bild“ gelenkt, und wir alle wissen, dass Bilder uns eher und mehr fesseln als trockener Text.

Professionelle Technik

Professionelle Infografiken sind weitaus mehr als eine grafische Zusammenfassung der Ergebnisse. Sie werden sowohl auf die Belange des Kunden, wie auch auf die Zielgruppe explizit angepasst. Der Effekt ist ähnlich wie bei Werbeslogans, aber durch den nicht-kommerziellen Charakter subtiler. Dir Kernaussage wird professionell herausgestellt. Das Ergebnis generiert einen echten Mehrwert, der sich an gestiegenen Besucherzahlen und ggfs. Folgeaktionen ablesen lässt. Ein integrierter Link sorgt für einfache Möglichkeiten der Weiterverbreitung. Denn Grafiken werden gerne zum Beispiel in sozialen Netzwerken wie Facebook, Pinterest oder Twitter ge- und damit verteilt und auf diese Art verbreitet. So läuft Werbung wie von selbst!

Professionelle Infografiken von suxeedo erfüllen all diese Ansprüche. Die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten ist nahezu unendlich, die Spezialisten kümmern sich aber nicht nur um eine anspruchsvolle grafische Gestaltung, auch Recherchen können beauftragt werden, um das Umfeld der zu vermittelnden Informationen optimal auszunutzen. So werden die Informationen in der Grafik so aufbereitet, dass diese von den Zielpersonen auch gefunden und beachtet werden. Und durch geschickte Aufbereitung und Visualisierung schaffen Sie Vertrauen, präsentieren sich als Spezialist – man merkt: Sie kennen sich in der Materie aus!

Vielfältige Nutzungsmöglichkeiten

„Nebenbei“ bieten Infografiken natürlich auch für Präsentationen, Schulungen und Events Möglichkeiten der kompakten Informationsübermittlung. Und über die Verbreitung im Netz werden Märkte erschlossen, mit denen Sie vielleicht gar nicht gerechnet haben.

-----------------------------

Samstag, 16.11.2013

[10:51]
Goodgame Empire ist ideal für Strategen mit wenig Zeit

Schon als Kind haben viele Stunden mit dem Aufbau von kleinen Siedlungen verbracht. Im Sandkasten hat man erst für kleine Plastikfiguren Landschaften erschaffen und dann mit allem, was zu finden war, eine stetig wachsende Siedlung gebastelt, in der alle friedlich zusammenlebten, Handel trieben und arbeiteten. Von außen hat es vermutlich nie danach ausgesehen, aber in dem Kopf war das die perfekte kleine Welt und man war der Boss. Später als viele in den Besitz eines Computer kamen, konnte man diese Leidenschaft auf dem Bildschirm ausleben. Mit Die Siedler, Age of Empires und Anno hat man damals viel Zeit verbracht und noch heute denkt man daran gern zurück.

Leider hat man mit zunehmendem Alter nur noch selten die Zeit, um sich für Stunden hinter einen Rechner zu hocken und virtuellen Welten bei ihrer Entstehung zu beobachten. Durch das Spiel namens Goodgame Empire wird man jedoch sofort an die gute alte Zeit erinnerte. Der entscheidende Vorteil an dem Spiel ist, dass man es im Grunde immer und überall spielen kann. Man braucht nur einen Rechner oder ein Tablet und Internetzugang und schon kann man seinen Spielstand weiterspielen. Auf diese Weise kann man ein Ründchen spielen, wann immer man gerade etwas Zeit hat, was einem sehr gelegen kommt. Goodgame Empire ist zudem Free to Play, was bedeutet, dass man nur dann Geld bezahlen muss, wenn man besondere Gegenstände haben will oder man sich einfach etwas Zeit sparen will, ansonsten kann man es völlig gratis spielen. Und das lohnt sich sehr, denn Goodgame Empire versprüht viel vom friedlichen Aufbau-Charme der Genre-Klassiker. Fleißige Einwohner treiben Handel, ziehen neue Gebäude hoch und lassen die Siedlung wachsen. Für einen Fan von Anno, Siedler und Co., der wenig Zeit für ausgedehnte Partien hat, ist Goodgame Empire auf jeden Fall einen Blick wert.

-----------------------------
[10:50]
Erfolgreich durch effizientes SEO

Viele Unternehmer denken, dass der Erfolg im Internet ganz einfach zu bewerkstelligen sei. Eine gute Internetseite und schon kommen die Kunden und die Umsätze steigen. Doch leider werden sie von der Realität sehr schnell eingeholt. Sie stellen fest, dass die Kunden eben nicht von selber kommen und dass ganz gezielte Maßnahmen notwendig sind, damit eine Innenseite erfolgreich wird und schließlich mit ihr gute Gewinne gemacht werden können.

Kaum ein Unternehmer kann diese Arbeit leisten und deshalb benötigt er Hilfe von einer guten Internetagentur. Die Firma Smarketer bietet auf ihrer Seite www.smarketer.de Internetmarketing an. Für den schnellen Erfolg wird als erste Google Adwords empfohlen. Die Werbung über Google Adwords kostet zwar Geld, ist aber sehr effektiv. Smarketer schaltet im Auftrag des Kunden bei Google Werbung, die dann auf den Ergebnislisten der Suchmaschinen erscheint. Der Kunde muss aber nur bezahlen, wenn ein potentieller Besucher auf die Anzeige klickt und somit auf die Seite des Kunden weitergeleitet wird. Wie hoch der Betrag pro Klick ist, hängt von der Position ab und wie viel die Mitbewerber bereit sind für einen Klick zu bezahlen.

Neben Adwords dürfen auch nicht die SEO Maßnahmen vergessen werden. Durch gute Suchmaschinenoptimierung kommen die Besucher ganz von selber auf die Seite, ohne dass Geld für Werbung ausgegeben werden muss. Zunächst einmal analysiert der Dienstleister die Keywords. das sind die Wörter mit denen der potentielle Besucher nach der Seite suchen wird. Diese werden dann auf der Internetseite eingebaut. Danach wird mit diesen Wörtern Linkbuilding betrieben. das heißt, es werden Links von anderen Seiten auf die Zielseite gesetzt. Diese Arbeit muss kontinuierlich über einen längeren Zeitraum hinweg erfolgen. Die Kunden von Smarketer erhalten regelmäßig eine Rankingübersicht, einen Wettbewerbsvergleich und eine Analyse. So ist jederzeit die Transparenz der Arbeit von Smarketer gewährleistet. Unternehmer, die keine Ressourcen für diese Arbeit zur Verfügung haben, finden in Smarketer einen kompetenten Partner.

-----------------------------
[10:50]
Grenzenlos telefonieren innerhalb Deutschland und in die Türkei

Wenn türkische Mitbürger früher von Deutschland aus in ihre Heimat mit dem Handy anrufen wollten, dann müssen sie sehr genau auf die Uhr sehen, denn die Tarife waren nicht gerade günstig. Erst der Mobilfunkanbieter Ay Yildiz hat das 2005 geändert. Er bot nicht nur eine Flatrate innerhalb von Deutschland an, sondern auch von Deutschland aus in die Türkei. Der Anbieter hat sich auf die Bedürfnisse der türkischen Mitbürger in Deutschland konzentriert. Die Mitarbeiter von AY Yildiz beherrschen beide Sprachen. So werden der Kundenservice und der Bestellvorgang zweisprachig angeboten.

Auf der Seite www.ayyildiz.de kann jeder Interessierte mehr über die Firma und deren Tarife erfahren. Bei den Tarifen kann der Kunde zwischen einem Prepaidtarif und zwei Laufzeittarifen wählen. Wer nicht so viel telefoniert und dabei die volle Kontrolle über seine Kosten haben möchte, der wählt einen Prepaidtarif. Neben günstigen Minutentarifen ist hier übrigens auch eine Flatrate möglich. Bei den Laufzeittarifen ist Ay Allnet Flat sehr beliebt. Hier hat der Kunde 250 Freiminuten pro Monat in alle deutschen und türkischen Netze. Außerdem ist eine Internetflat noch mit dabei. Wer viel telefoniert, der greift besser zum Ay Allnet Plus Tarif. Hier kann er grenzenlos innerhalb von Deutschland in alle Handynetze und ins Festnetz telefonieren. Außerdem kann er ins türkische Festnetz telefonieren und eine Internetflat ist natürlich auch dabei.

Das gute Angebot von Ay Yildiz wird noch ergänzt durch eine große Auswahl an modernen Handys und Smartphones. Diese können zu einem günstigen Monatspreis gemietet werden. Mieten ist in vielen Fällen besser als kaufen, vor allem, da diese Geräte dann auch versichert sind und im Schadensfalle sofort ersetzt werden können. So halten sich die Kosten für das mobile Telefonieren und der Kunde kann trotzdem über eine moderne Technik beim Telefonieren verfügen. So gibt es das neue Samsung Galaxy S4 zu einem sehr günstigen Monatstarif zum Mieten. Für den kleineren Geldbeutel gibt es auch eine Reihe von sehr guten Angeboten.

-----------------------------
[10:50]
Eine Sprache lernen in einer Gastfamilie

Das beherrschen von mindestens einer Fremdsprache ist heute einer der wichtigsten Schlüsselqualifikationen. Das Schulsystem hat das erkannt und aus diesem Grund ist die Ausbildung in mindestens einer Fremdsprache Pflicht. Allerdings stellt sich nach Abschluss der Schule oft heraus, dass die Sprache nicht besonders gut gelernt wurde. Zwar beherrscht der Schüler die Grammatik und die Wörter, er ist aber trotzdem nicht fähig, sich in der fremden Sprache so gut auszudrücken wie auf Deutsch. Das liegt meistens daran, dass er keinen Muttersprachler als Lehrer hatte und deshalb zwar die Sprache formal richtig gelernt hat, trotzdem ihm aber die Übung mit einem native Speaker fehlt.

Ein besserer Weg, eine Sprache gut zu erlernen führt über einen Veranstalter für Sprachaufenthalte wie StudyLingua. Dieser organisiert in einem fremden Land einen Sprachaufenthalt in einer Gastfamilie. Ein solcher Aufenthalt ist preiswerter als ein einem Hotel. Darüber hinaus hat der Lernende direkten Kontakt mit der Gastfamilie und kann so seine Sprachkenntnisse auf einfache Weise erweitern. Neben der Sprache kann er in direktem Kontakt mit der Gastfamilie noch die Sitten und Gebräuche des jeweiligen Landes kennenlernen.

Das Lernen der Sprache findet natürlich nicht nur in der Gastfamilie statt, sondern auch in einer Sprachschule. Dort wird er je nach seinem Kenntnisstand einer bestimmten Gruppe zugeteilt. So kann der Sprachaufenthalt ganz individuell gestaltet werden. Das gelernte kann er dann in Gesprächen mit der Gastfamilie sogleich anwenden. Die Sprachschule organisiert darüber hinaus auch Ausflüge und Events. So kommen auch beim Sprachaufenthalt die Freizeitaktivitäten nicht zu kurz. Diese sind ebenfalls wichtig für den Lernerfolg. Wer immer nur lernt der hat oft bald keine Lust mehr auf die fremde Sprache. Aus diesem Grund halten sich bei einem Sprachaufenthalt die Lern- und die Freizeitaktivitäten immer die Waage. Der Sprachlernende hat so von seinem Urlaub gleich einen doppelten Gewinn: Er hat seine Sprachkenntnisse deutlich verbessert und zudem auch noch einen schönen Urlaub verbracht. Weitere Informationen gibt es auf der Seite http://www.studylingua-sprachreisen.de

-----------------------------
[10:50]
Entwicklung der Tablets: es wird flexibel

Als die ersten Tablets vor wenigen Jahren das Licht der Welt erblickten, war der Grundgedanke offensichtlich: intuitive Bedienung wie auf dem Smartphone, ergänzt um mediale Features, die nur auf dem größeren Display möglich sind. Bis heute hat sich jedoch viel getan. Ende 2013 ist der Markt größer denn je und hat begonnen, sich in verschiedene Richtungen zu entwickeln. Die Tablet-Branche befindet sich also in einer echten Evolution, was für Käufer vor allem jetzt, in der Vorweihnachtszeit äußerst interessant ist.

Mehr als Entspannung: Yoga per Tablet

Damit sind jedoch keine schweißtreibenden Entspannungsübungen gemeint, sondern die neuen 8- und 10-Zoll-Tablets von Lenovo. Mit ihren Funktionen stehen sie stellvertretend für die neue Tablet-Generation, die nicht nur flach und schick ist wie ihre Vorgänger, sondern auch durch Flexibilität überzeugt. Diese soll dem Anwender in allen Bereichen den größtmöglichen Bedienkomfort liefern. In den meisten Fällen gelingt das auch: Schwenkbare Displays und andockbare Tastaturen machen Tablets dieser Art zu echten Wandlungskünstlern, die sich für alle erdenklichen Aufgaben qualifizieren. Das gilt übrigens für ganz verschiedene Größen: 10 Zoll waren der Anfang, 7 Zoll folgten als Mini-Version, mittlerweile gibt es auch 8-Zöller und große 12-Zöller werden bald folgen.

Haptik und Optik Hand in Hand

Der Lenovo Tablet PC ist ein anschauliches Beispiel für die Innovationen innerhalb der Branche. Dennoch werden auch klassische Funktionen nicht vergessen. Gerade Hybriden aus Tablet und Notebook sind sehr beliebt, da sie Unterhaltungs- und Arbeitsmodus in einem Gehäuse bieten. Auch der neuzeitliche Hang zur Mobilität leidet keineswegs darunter: Die Gehäuse werden immer schlanker, die Displayrahmen dünner, das Gewicht geringer. Dieser Trend ist bereits von den Ultrabooks bekannt und setzt sich bei den Tablets im großen Stil fort. Sowohl beim Transport als auch beim Betrieb erweisen sich Tablets als angenehme Handhelds mit großem Leistungspotenzial, das auch in hochqualifizierten Berufen immer mehr in den Alltag eingebunden wird.

Die Qual der Wahl bei den Systemen

Eine ähnliche Vielfalt wie bei den Bauformen zeigt sich auch bei den Betriebssystemen. Dabei sind vor allem zwei Namen zu nennen: Android und Windows. Das ist zwar keine Neuheit, durch das neueste Update von Windows 8 auf 8.1 jedoch umso interessanter, da der Branchenriese Microsoft sich dadurch weitere Marktanteile erhofft. Diese liegen momentan größtenteils bei Googles Android-System. In der Anwendung punkten beide OS-Sphären mit verschiedenen Eigenschaften. Der App-Store von Android ist größer, dafür kommen die vielen Windows-Anwender mit dem altbekannten System auch auf dem Tablet schnell zurecht. In Sachen Performance nehmen sich beide nicht viel – das ist allerdings auch den immer stärkeren Tablets geschuldet. Diese sind mittlerweile mit potenten Multicore-CPUs ausgestattet, bis hin zu Intels Musterschüler namens Core i7.

-----------------------------
[10:50]
Drucken – auf das richtige Zubehör kommt es an

Obwohl in vielen Büros die Kommunikation oft nicht mehr mit einem Brief geschieht, sondern papierlos via Email, wird doch noch immer sehr viel gedruckt. Manchmal ist es einfach sicherer, zumindest eine Kopie von wichtigen Dokumenten in einen Aktenschrank zu verwahren. Viele Menschen sind einfach an Papier gewöhnt und wollen wichtige Mitteilungen lieber schwarz auf weiß vor sich sehen. Wie auch immer: Drucken und Druckerzubehör gehört mit zu den wichtigsten Anschaffungen eines Büros und wenn der Drucker regelmäßig streikt, dann kann das leicht zu Problemen führen. Aus diesem Grund sollte man bei der Anschaffung eines Druckers überlegt vorgehen und auch die Folgekosten mit einbeziehen.

Zunächst einmal muss über die Wahl des Druckers nachgedacht werden. Wer nicht sehr viel druckt, der kommt mit einem Tintenstrahldrucker sehr gut aus. Ein Laserdrucker ist für Vieldrucker die richtige Wahl, bei der Toner sehr lange hält und die Druckkosten sehr günstig sind. Bei einem Tintenstrahldrucker muss häufiger eine Druckpatrone von OKI oder von einem andern Anbieter gekauft werden. Vor allem bei den Tintenpatronen und Tonern muss schon vor dem Kauf des Druckers genau auf die Preise geachtet werden. Manche Firmen verkaufen Drucker sehr günstig, dafür sind aber dann die Patronen sehr teuer. Einige Anbieter haben das erkannt und bieten dafür Lösungen an. Zum Beispiel gibt es die sogenannten kompatiblen Patronen. dabei handelt es sich um Druckerpatronen, die genau so funktionieren wie vom Hersteller, aber von einer Nonamefirma sind und aus diesem Grund eine deutlichen Preisvorteil bieten. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Druckerpatronen mit Toner zu befüllen oder befüllen zu lassen. Angebote und passende Materialien gibt es im Internet.

Wer beim Drucken noch zusätzlich Geld sparen möchte, der sollte auf die Qualität der Ausdrucke achten. Wer immer nur mit der höchsten Qualität druckt, der braucht sehr viel Toner, obwohl das gar nicht nötig wäre. Fast immer reicht auch ein Entwurfsausdruck, vor allem, wenn das Schriftstück nicht weitergereicht wird, sondern nur für einen selber gedacht ist, etwas um einen Text Probe zu lesen.

-----------------------------
[10:45]
Strompreisvergleich lohnt sich


birgitH / pixelio.de

Ob Wäsche waschen, Musik hören, Telefonieren oder Fernsehen, elektrischer Strom ist heute wesentlicher Bestandteil unseres Alltags. Was wäre ein Haushalt, ein Unternehmen oder Freizeit ohne Strom? Ohne sähe es ganz schön "finster" aus. Aber Strom wird immer teurer. Und die Strompreise steigen unaufhaltsam weiter. Die steigenden Stromkosten belasten die Haushaltskasse immer mehr. Nehmen Sie das nicht einfach so hin. Mit dem richtigen Anbieter und dem richtigen Stromtarif können Sie richtig sparen.

Strompreise vergleichen

Vergleichen Sie die Strompreise der einzelnen Anbieter und deren Stromtarife. So können Sie richtig Geld sparen und Ihre Haushaltskasse wesentlich entlasten. Das Internet bietet viele Vergleichsportale für einen Stromvergleich an. Nutzen Sie zum Beispiel diesen Stromvergleich von beste-stromvergleich.de mit seinem Vergleich von über 1000 Stromanbietern und über 12500 Stromtarifen. Natürlich können Sie den Stromvergleich unabhängig und kostenlos nutzen und bis zu 720 EUR im Jahr sparen. Also kostenloser und unkomplizierter Stromvergleich und das von zu Hause aus. Sie sparen sich viel Zeit und Mühe, da Sie nicht jeden einzelnen Stromanbieter selbst anrufen müssen.

Günstiger Strom für Jeden

In jedem Wohngebiet gibt es günsige Stromanbieter mit günstigen Stromtarifen. Für einen Vergleich benötigen Sie einfach nur Ihre Postleitzahl und Ihren jährlichen Stromverbrauch. In jedem Postleitzahlengebiet gibt es ungefähr 100 Anbieter mit ihren unterschiedlichsten Stromtarifen. Der Stromvergleich zeigt Ihnen einen Überblick über die günstigsten Stromanbieter mit den günstigsten Stromtarifen in Ihrem Postleitzahlengebiet. Ganz sicher finden auch Sie den für Sie passenden Stromanbieter.

Wechseln und Sparen

Und wenn Sie einen Stromtarif Ihrer Wahl gefunden haben, wechseln Sie am besten noch heute. Ein Wechsel ist unkompliziert und ohne großen Aufwand. Bei vielen Anbietern kann man direkt online wechseln. Alles Notwendige übernimmt dann der neue Stromanbieter für Sie. Der Wechsel dauert in der Regel 6 bis 8 Wochen. Achten Sie beim Wechsel auch dadrauf das Ihr ausgewählter Stromanbieter Preisgarantien für seinen Strom anbietet. Nur so können Sie auch sicher sein, wirklich zu sparen und nicht eine böse Überraschung zu erleben. Also Stromvergleich nutzen, Strom vergleichen, günstigsten Anbieter und Tarif finden, Anbieter wechseln und Sparen!

-----------------------------

Mittwoch, 06.11.2013

[12:24]
Die Zukunft der Festnetztelefone


Rainer Sturm / pixelio.de

Die Anzahl der abgeschlossenen Mobilfunkverträge hat rein zahlenmäßig die Verträge für das Festnetz überrundet. Aber der Festnetzmarkt glänzt nach wie vor mit Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Innovation.

Festnetztelefone im Unternehmensbereich

Jedes Business das etwas auf sich hält, hat einen Festnetzanschluss. Und selbst wenn bei Einzelunternehmer bei Außenterminen seine Rufweiterleitung einstellt, es ist normal, einen Festnetzanschluss zu haben. Eine Firma mit Festnetznummer wird angerufen, weil es seriös wirkt und pflichtbewusst. Es gibt dem Kunden das Vertrauen, dass die Firma auch morgen noch da sein wird, während die Nummern und Verträge für den Mobilfunkbereich schneller wechseln.

Aus einem breit gefächerten Sortiment an Festnetztelefone kann sich jeder Kunde das heraussuchen, was sie oder er für die Firma oder den privaten Bereich braucht.

Festnetztelefone im privaten Bereich

Viele Menschen finden es entspannend, von zu Hause aus zu telefonieren. So gehört es im Privatleben zu einem Feierabenderlebnis dazu, zu Hause bequem auf der Couch zu sitzen und via Festnetz mit den Freunden zu kommunizieren. Das mag an der im Vergleich zum Mobiltelefon reduzierten Strahlung eines Festnetztelefons liegen aber auch an den zum Teil günstigeren Tarifen.

Sie finden hier eine übersichtliche Liste für Ihre Auswahl der richtigen Festnetztelefone:

• Festnetztelefon mit Bluetooth
• Festnetztelefon mit Anrufbeantworter
• Strahlungsarmes Telefon
• Festnetztelefon mit Head-Set
• Festnetztelefon mit Android
• Festnetztelefon mit Babyphone
• Festnetztelefon mit SMS-Funktion
• Seniorentelefon
DECT-Telefon
• ISDN-Telefon

Wird von Festnetztelefonen gesprochen, so mag mancher an kabelgebundenes telefonieren im Unterschied zur mobilen Telefonie denken. Die Techniken haben sich jedoch längst vermischt und durch die Digitalisierung ist ein Festnetztelefon eventuell nicht mehr kabelgebunden. Der Unterschied zwischen Festnetz- und Mobiltelefon besteht oft in der Umsetzung der telefonischen Verbindung.

Ein wichtiger Vorteil der Festnetztechnologie ist, dass sie mehr Verbindungen gleichzeitig zulässt und durch die Stabilität der Verbindungen zuverlässiger ist.

-----------------------------
[12:23]
Im Internet sicher unterwegs sein


Klicker / pixelio.de

Wer persönliche Daten online in Formulare einträgt, der möchte, dass diese sicher sind. Ob es sich dabei um Einkaufsdaten, Kontaktdaten oder Bankdaten handelt ist für den User nicht relevant. Er möchte, dass diese sicher verarbeitet werden und ihr Ziel erreichen, ohne das Dritte davon erfahren. Denn Meldungen, wo sich Hacker Zugriff auf gesicherte Daten verschaffen und diese danach für Abbuchungen von Kreditkonten nutzen, geistern immer wieder durch die Presse.

Sichere Homepages mit SSL Verschlüsselung

SSL bedeutetet Secure Sockets Layer und bezeichnet ein Verschlüsselungsprogramm zu sicheren Übertragung von Daten. Dritte können die übertragen Daten nicht mitlesen. Besitzt eine Internetseite eine SSL Verschlüsselung, dann beginnt die Adresse der Website statt mit "http" mit "https". Bei einigen Browsern wird die SSL Verschlüsselung durch ein Schloss angezeigt. Viele SSL Zertifikate werden zusätzlich auf der Homepage durch ein Trusted-Logo dargestellt. Es bietet Kunden mehr Sicherheit.

Die unterschiedlichen Verschlüsselungsarten

• Ein SSL Zertifikat mit einfacher Validerung identifiziert den Server mittels der IP-Adresse und der Domain.
• SSL Verschlüsselung mit erweiterter Validierung überprüfen zusätzlich die Postadresse des Antragstellers.

User können sich mit einem Klick auf das "https" in der Adresszeile über das verwendete SSL Zertifikat informieren. Bei der höchsten Sicherheitsstufe, einem SSL Zertifikat mit erweiterter Verschlüsselung (EV-SSL) hat das "https" in der Adressleiste eine grüne Farbe. Aufgrund der längeren Dauer der Datenübertragung kommt "https" erst bei der Eingabe von persönlichen Daten zum Einsatz. Alle anderen Shopseiten werden mit "http", also unverschlüsselt, übertragen.

Wer braucht ein SSL-Zertifikat?

Alle Websites die mit sensiblen Daten arbeiten benötigen ein SSL-Zertifikat wie von www.psw.net angeboten. Je nach Umfang der Verschlüsselung kosten die Zertifikate zwischen 15 und 500 Euro pro Jahr. Single Domains lassen sich günstiger absichern als Subdomains. Für Subdomains wird ein Wildcat Zertifikat benötigt. Es schützt beliebig viele Subdomains einer Domain und ist kostengünstiger als mehrere einzelne Zertifikate. Die Verschlüsselung erfolgt wahlweise mit 128, 192 oder 256 Bit.

Anbieter und Kosten

Renommierte Anbieter für SSL Zertifikate sind Comodo, Rapid SSL, Geo Trust, Thavte und VeriSign. Der Preis für Einzelzertifikate liegt bei einem Jahr zwischen 15 Euro und 79 Euro, bei zwei Jahren zwischen 29 Euro und 149 Euro, bei drei Jahren zwischen 39 Euro und 219 Euro und bei vier Jahren zwischen 49 Euro und 289 Euro. Ein Zertifikat für fünf Jahre wird nur von Comodo angeboten und kostet zwischen 59 Euro und 209 Euro. Widcardzertifikate sind deutlich teurer. Sie kosten für ein Jahr zwischen 169 Euro und 399 Euro. Die SSL Verschlüsselung für zwei Jahre verursacht Kosten zwischen 289 Euro und 699 Euro. Für drei Jahre werden wahlweise 409, 499, 699 oder 999 Euro fällig. Bei vier Jahren steigen Die Kosten bis zu 1299 Euro. Für Fünf Jahre verschlüsselt Commodo die Homepage für 649 Euro oder 1099 Euro.

-----------------------------
[12:23]
So lädt man Videos über Youtube auf den Computer


Screenshot Free Youtube Download Manager

Auf der Suche nach uralten Songs oder gerade erst erschienenen Liedern, durchforsten viele Menschen das Internet. Die Meisten werden hierbei immer auf die gleiche Seite verlinkt, auf Youtube. Doch wie können Sie nun die gefundenen Songs auf den Computer laden? Dazu finden sich im Netz einige Programme, die den Download möglich machen. Diese Programme sind zur freien Nutzung verfügbar, sollte eine Internetseite also Gebühren von Ihnen verlangen, ist diese Seite unseriös. Ebenso sind die Aktualisierungen der Programme kostenlos. Ist eine neue Aktualisierung verfügbar, sollte diese möglichst zeitnah durchgeführt werden. Andernfalls kann es zu fehlerhaften Dateien oder dem Abstürzen des Programms kommen. Sobald der Download Manager heruntergeladen und installiert wurde kann es auch schon losgehen.

Das Video wird heruntergeladen

Ist das Programm einmal gestartet, werden Sie normalerweise dazu aufgefordert, einen Link in ein, dafür vorgesehenes Feld, einzutragen. Wenn Sie auf Youtube Ihr Lieblingsvideo gefunden haben, brauchen Sie nur den Link der Seite zu kopieren und ihn in das Feld einfügen. Klicken Sie anschließend auf den "Herunterladen"- oder "Download"-Button, beginnt das Programm mit dem Download. Wie bei anderen Downloads auch, können Sie vorher natürlich einstellen, in welchen Ordner die Datei abgelegt werden soll. Außerdem können Sie zwischen einer MP3- oder Videodatei wählen. Für die Video-Option stehen dem Nutzer verschiedene Formate, wie MPEG oder WAV zur Verfügung. Mit der MP3-Option können hingegen Videos in normale MP3 umgewandelt werden. So sind sie später auch auf dem MP3-Player, dem Smartphone oder im Auto hörbar.

Qualität der Videos und MP3

Es sollte beim Download darauf geachtet werden, in welcher Qualität das Video auf Youtube zu finden ist. Manche Videos haben eine schlechte Tonqualität, andere sind unvollständig. Bevor Sie eine Datei herunterladen, sollten Sie daher immer das Video komplett ansehen oder anhören. So können fehlerhafte Dateien vermieden werden.

Funktioniert ein Download-Programm nur auf Youtube?

Wer das Programm noch auf anderen Seiten verwenden möchte, der wird derzeit leider enttäuscht werden, denn es sind keine weiteren Domains verfügbar. Dafür ist auf Youtube jedes Video für den Download geeignet.

-----------------------------
[12:23]
So findet man einen günstigen Kredit im Internet

Jahrelang hatten die Banken und Kreditinstitute die Oberhoheit über die Kreditvergabe. Die Folge davon war, dass die Konditionen nicht immer die besten sind und wer irgendwann einmal Zahlungsschwierigkeiten hatte, dem war es fast unmöglich, einen passenden Kredit zu bekommen. So konnten mache Projekte nur sehr schwer finanziert werden und wer als Unternehmer noch keinen guten Geschäftsabschluss vorzuweisen hatte, der bekam in der Regel auch keinen Kredit

Auf der Seite auxmoney.com wird eine andere Möglichkeit der Kreditaufnahme angeboten. Diese Möglichkeit wurde überhaupt erst durch das Internet möglich. Es handelt sich dabei um eine Plattform, auf der Menschen, die über Geld verfügen, diese an Kreditnehmer verleihen können. Selbstverständlich bekommen diese auch einen guten Zinssatz und ebenso wird die Sicherheit bei Auxmoney groß geschrieben. Wer ein Projekt finanzieren will, der stellt ein Angebot bei Auxmoney ein. das ist kostenlos und wenn die nötigen Sicherheiten geboten werden, dann ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass sich ein Kreditgeber findet. Besonders groß ist die Wahrscheinlichkeit einer Finanzierung wenn als Sicherheit ein KFZ Brief angeboten wird. Das Angebot von Auxmoney wurde schon von der Stiftung Warentest gut beurteilt und auch den Tagesthemen war es einen Bericht wert.

Mit einem praktischen Kreditrechner auf der Seite von auxmoney.com kann sich der Interessent ausrechnen, was sein Projekt ungefähr kosten wird. Wenn der Kreditnehmer über eine sehr gute Bonität verfügt, dann sind auch niedrigere Zinssätze möglich. In vielen Fällen erfolgt sehr schnell eine Finanzierung. Sogar Selbstständige haben gute Chancen, hier einen Kredit zu bekommen. Durch eine gute Beschreibung wird die Chance auf einen Kredit deutlich erhöht. Der Kunde kann bei dieser Methode sehr genau die Höhe der Raten bestimmen. So bleibt die Entscheidung ganz alleine in seiner Verantwortung, was er sich leisten kann und was er für den Kredit ausgeben möchte. Privatpersonen sind eher bereit einem Kreditinteressierten das Vertrauen zu schenken. Bei Banken passiert das – wenn überhaupt - wesentlich langsamer.

-----------------------------
[12:23]
Gesünder leben mit Produkten aus der Natur

Mit zunehmendem Alter muss der Mensch oft Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nehmen, da sein Bedarf an hochwertigen Vitaminen und anderen bioaktiven Stoffen immer größer wird. Allerdings ist es wichtig, dass dabei auf Qualität geachtet wird. Viele billige Präparate halten oft nicht, was sie versprechen und ein Präparat, das die beschriebene Wirkung nicht erbringt ist letztendlich wertlos und bedeutet für den Kunden einen Verlust an Geld und an Lebensqualität.


Logo Dr. Hittich

Die Firma Dr. Hittrich bietet auf der Seite www.drhittich.com erstklassige Naturheilmittel zu einem erschwinglichen Preis an. Dr. Hittrich ist selber Biochemiker und hat jahrelang für die pharmazeutische Industrie gearbeitet. Er kennt also das Umfeld aus eigener Erfahrung und war mit der dort angebotenen Qualität nicht zufrieden. Also hat er selber eine Firma gegründet, mit der er seine hohen Qualitätsansprüche durchsetzen kann. Sein Konzept kommt bei Kunden an, was auch die hohe Bewertungszahl von 4,6 bei 5 möglichen Punkten bei eKomi deutlich unterstreicht. Die Bewertung beruht auf 383 Bewertungen.

Eines der wichtigsten Präparate ist Super Vitamin B12. Vitamin B12 ist der häufigste Vitaminmangel der in Deutschland vorkommt, der allerdings oft gar nicht und wenn dann erst sehr spät erkannt wird. Die Wirksame Form des Vitamins wird als Methylcobalamin bezeichnet. Es hat die Aufgabe die die menschlichen Zellen und die Nerven zu schützen. Darüber hinaus hat es eine wichtige Funktion bei der Bildung der roten Blutkörperchen. Vitamin B12 hat aber noch andere Aufgaben, denn es ist mitverantwortlich für einen normalen Energiestoffwechseln, einer ausgeglichenen psychischen Funktion und für den Homocysteinstoffwechsel. Außerdem ist es für die Zellteilung sehr wichtig.


Screenshot von drhittich.com

Kunden, die bei Dr. Hittrich Super Vitamin B12 kaufen, bekommen ein sehr hochwertiges Präparat. Viele angebotene Substanzen enthalten kein echtes Vitamin, sondern eine chemisch hergestellte Variante, die als Cyanocobalamin bezeichnet wird. Dieses muss im Körper erst in die aktive Form des Vitamins umgewandelt werden. Dadurch geht allerdings viel von der positiven Wirkung des Vitamins verloren.

Der Einkauf bei Dr. Hittrich ist denkbar einfach. Ein besonderer Vorteil ist es, dass die Produkte versandkostenfrei geliefert werden. Der Kunde braucht also nicht das Haus zu verlassen und er muss für diesen Service nicht einmal bezahlen. Auf alle Produkte gibt es eine Garantie von 12 Monaten. Bei Dr. Hittrich ist der Kunde ein wichtiger Teil der Firma und diese Philosophie tritt auch auf der Internetseite hervor. Es lohnt sich immer wieder mal die Seite aufzurufen, selbst wenn man im Augenblick keinen Einkauf tätigen will. Täglich gibt es nämlich ein hochwertiges Präparat zu einem Sonderpreis zu erwerben.

Dr.Hittich powered by Hallimash

-----------------------------
[12:23]
Die passenden Weihnachtsgeschenke im Internet finden

Es ist jedes Jahr dasselbe. Weihnachten kommt näher und das passende Weihnachtsgeschenk muss gefunden werden. Leider sind viele Geschenke nicht gerade sehr kreativ oder persönlich und deshalb sind sie meistens nicht sehr erfolgreich. Bei solchen Geschenken macht es oft wenig Sinn, dafür Geld auszugeben, denn der Effekt ist gleich null. Gute Geschenkideen, die wirklich für eine lange Zeit Freude machen, gibt es im Internet.

Die Seite www.weihnachten2013.com listet eine Reihe von Geschenkideen auf. Damit ist es nicht nur möglich, einem lieben Menschen eine Freude zu machen, sondern durch sehr individuelle Geschenke auch ein Stück von seiner eigenen Persönlichkeit weiterzugeben. Aus den vielen Möglichkeiten, die die Seite bietet können nur einige exemplarisch ausgewählt werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer personalisierten Fußmatte. Mit einem Fußmattendesigner kann jeder im Handumdrehen eine Fußmatte kreieren, die es so nirgends auf der Welt gibt. Die Möglichkeiten sind dabei grenzenlos. Eine andere schöne Geschenkidee ist ein Set zum Erstellen eigener Pralinen.

Ein Schwerpunkt der Seite bilden Geschenke, die aus den eigenen Fotos entstehen. Besonders bei engen Familienangehörigen, Großeltern, Paten, Onkeln und Tanten sind diese Geschenke sehr gerne gesehen. Auf www.fotoadventskalender.org ist es möglich, einen eigenen Fotoadventskalender zu erstellen. Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine köstliche Schokolade. Der Kunde hat die Möglichkeit aus verschiedenen Angeboten zu wählen. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, keine Schokolade zu wählen. Stattdessen befinden sich hinter jedem Türchen ein Bild. Die Gestaltung des Foto Adventskalender ist sehr einfach. Zunächst wird das Layout oder das Bildmotiv ausgewählt. Anschließend können die Bilder noch bearbeitet und mit Texten versehen werden. Die Bilder werden auf dem Computer ausgewählt und hochgeladen. Dabei ist darauf zu achten, dass sie eine besonders gute Qualität haben. Bilder können eine Größe bis zu 20 MB haben. Je höher die Auflösung, desto besser ist die Qualität des Kalenders.

-----------------------------
[12:23]
Für jede Party die richtige Musik

Ob es sich nun um die eigene Hochzeit, eine Firmenfeier oder um einen Junggesellenabschied handelt, auf jeden Fall sollte eine gute Musik gespielt werden. Eine Liveband ist oft zu teuer und außerdem mangelt es häufig an Platz. Eine gute Alternative besteht darin, einen professionellen DJ zu engagieren. Dieser spielt nicht nur gute Musik, sondern unterhält die Gäste auch noch, so dass garantiert keine Langeweile aufkommt.

Einer Party muss rechtzeitig geplant werden, denn sonst sind die besten DJs schon ausgebucht. Eine gute Wahl ist der DJ München. Auf seiner Seite kann sich der Interessent über das vielfältige Angebot informieren. Wer eine Geburtstagsfeier plant, der sollte zunächst die passende Musik auswählen. Diese ist in erster Linie von der Altersstruktur der Gäste abhängig. Meistens weiß der Gastgeber schon sehr gut, welche Musik gespielt werden sollte. Falls der Gastgeber aber über kein ausgesprochenes Faible für die passende Musik verfügt, dann kann der DJ weiterhelfen. Er plant mit dem Auftraggeber sehr genau, wie die Feier ablaufen soll. Selbst wenn der Kunde ausgefallene Wünsche hat können diese in der regel erfüllt werden. Der wichtigste Bezugspunkt der Party sind natürlich die Gäste und wenn ein Gast einen besonderen Musikwunsch hat, dann wird dieser auch wenn irgendwie möglich erfüllt.

Gelegenheiten um mit der Firma zu feiern gibt es genug. Es muss immer nur die Weihnachtsfeier sein, auch ein beendetes Projekt oder die Teilnahme an einer Messe kann gefeiert werden. Hier gestaltet sich die Musikauswahl manchmal ein wenig schwieriger, denn die Gäste haben meistens sehr unterschiedliche Interessen und es ist Aufgabe des DJs ein gutes Programm zusammen zustellen, auf der sich alle Mitarbeiter der Firma angesprochen wird. Wenn zuvor ein gründliches Gespräch mit dem DJ stattgefunden hat, dann wird das auch gelingen. Nähere Informationen über die Arbeit des DJs gibt es auf der Seite Event-dj-muenchen.de. Hier kann dann auch sofort eine Buchungsanfrage gestellt werden.

-----------------------------

Samstag, 26.10.2013

[15:01]
EU-Parlament: Wird das SWIFT-Abkommen gestoppt?

Beim SWIFT-Abkommen handelt es sich um ein Abkommen zwischen der Europäischen Union und den USA über den Datenaustausch von Bankdaten bei der Terrorismusbekämpfung. Dieses an und für sich gute Abkommen geriet in letzter Zeit heftig in Kritik. Durch die Enthüllung von Edward Snowden wurde bekannt, dass die Daten nicht nur gemäß des Abkommens auf die Daten zugreifen, sondern auch noch andere Methoden dazu benützen. Die Vorwürfe, die von Snowden erhoben wurden, hat bislang allerdings noch kein Mitgliedsstaat umfassend untersucht. Von der EU-Kommission wird jetzt gefordert, dass die Vorfälle umfassend von Europol untersucht werden. Bei diesem Abkommen komme leider der Datenschutz ein wenig zu kurz, so die EU-Kommission. Der Beschluss wurde schließlich mit 280 zu 254 Gegenstimmen angenommen.

Das Ergebnis zeigt, dass auch innerhalb des Parlaments das SWIFT-Abkommen ziemlich kontrovers diskutiert wird und auch die Kommentare machen das deutlich. So kommen aus dem linken Lager Stimmen, die das Ergebnis der Abstimmung mit der Aussage begrüßen und aussagen, dass man sich nicht alles gefallen lassen könne. Aus konservativen Kreisen war die Meinung zu hören, dass das EU-Parlament aufgrund von Spekulationen entschieden habe. Das EU-Parlament kann das Abkommen ohnehin nicht so ohne weiteres beenden. Allerdings müssen jetzt die EU-Kommission und die Mitgliedsstaaten der EU tätig werden. Die Mitgliedsstaaten sind im Augenblick ziemlich verärgert, weil die französische Vertretung in Washington und bei der UN ausspioniert und auch das Handy von der deutschen Bundeskanzlerin nicht verschont wurden. Auf dem nächsten EU-Gipfel kommt dieses Problem auf jeden Fall zur Sprache.

-----------------------------
[15:01]
Mit Excel können viele Arbeitsabläufe vereinfacht werden

Mit Excel können viele Arbeitsabläufe vereinfacht werden Excel ist als Teil von Office fast in jedem Büro präsent. Leider werden aber die vielfältigen Möglichkeiten, die das Programm bietet, oft nicht einmal ansatzweise genutzt. Wer glaubt, Excel eignet sich nur dazu, um Rechnungen schnell durchzuführen und aus dem Zahlenmaterial innerhalb weniger Sekunden einprägsame Grafiken zu erzeugen, der irrt sich. Excel ist ein Programm, dessen Vielfalt die meisten Unternehmer gar nicht kennen und deswegen auch nicht richtig einsetzen.

Professionelle und preiswerte Programmierung für Excel kann der Kunde auf der Seite excel-inside.de bekommen. Hier werden professionelle Excel Anwendungen entwickelt, die auf den Kunden genau zugeschnitten sind. Dadurch können viele Arbeitsabläufe enorm vereinfacht werden. So lassen sich zum Beispiel Berichte und Grafiken automatisch erstellen. Es ist möglich, bestimmte Zusatzfunktionen programmieren zu lassen, mit denen Excel sinnvoll erweitert werden kann. Es können leistungsfähige Funktionsbibliotheken für das Programm erstellt werden. Kunden, die schon erfolgreich mit Excel arbeiten haben die Möglichkeit, ihre bestehenden Programme optimieren zu lassen. Datenkonvertierungen können ebenso durchgeführt werden wie die Anbindung von Excel an Datenbanken und an bestehender Unternehmenssoftware. Die angebotene Dienstleistung ist zudem sehr preisgünstig.

Wenn es nötig sein sollte, dann werden die Anwendungen auch in VBA (Visual Basic for Applications) programmiert. Diese Programmiersprache leitet sich von Visual Basic ab und wurde von Microsoft speziell für die Officeprogramme entwickelt. Mit dieser Sprache lassen sich auch komplexere Anwendungen erstellen. Früher wurden solche Programme in Makro-Sprachen geschrieben. Seit Mitte der 90 Jahren hat sich VBA immer mehr durchgesetzt. Zusätzliche Kosten entstehen dem Unternehmer dadurch nicht, denn diese Sprache ist im Officeprogrammpaket bereits enthalten. Mittlerweile gibt es eine Reihe von Programmsammlungen, die im Internet frei verfügbar sind. Außerdem gibt es einige ADD-ins, die einfach in das Programm integriert werden können.

Um die umfangreichen Möglichkeiten zu nutzen, die sich daraus ergeben, sollte sich der Unternehmer zunächst gründlich beraten lassen. Jede Firma ist anders aufgebaut und hat unterschiedliches Optimierungspotential. So eignet sich Excel zum Beispiel als Lagersoftware, mit dessen Hilfe der Lagerbestand sehr einfach verwaltet werden kann. Zwar gibt es spezielle Lagersoftware, doch deren Funktionsumfang ist oft sehr umfangreich, so dass manche Anwender dadurch mehr verwirrt werden, als dass es ihnen wirklich eine Hilfe ist. Mit einer professionellen Excel-Programmierung können Anwendungen erstellt werden, die genau auf die Bedürfnisse zugeschnitten ist und somit die Arbeitsabläufe in einem Betrieb vereinfachen. Manche Geschäftsinhaber favorisieren fertige Lösungen, weil sie auf den ersten Blick günstiger zu sein scheinen. Leider stellt sich aber oft sehr bald heraus, dass das Programm zwar viele Möglichkeiten enthält, aber Anwendungen, die ein Unternehmer dringend bräuchte eben nicht enthalten sind. So ist eine individuelle Programmierung doch die preisgünstigere Lösung. Denn wie so oft im Leben kann falscher Geiz am Ende teurer zu stehen kommen als eine sinnvolle Investition.

-----------------------------
[15:00]
Mit der Internetseite in mehreren Sprachen präsent sein

Eines der wichtigsten Aushängeschilder eines Unternehmens ist die Internetseite. Viele potentielle Kunden und Geschäftspartner orientieren sich zunächst über die Internetseite des Unternehmens, bevor sie einen Auftrag aufgeben. Immer mehr Unternehmen sind international tätig und natürlich muss auch die Internetseite diesem Anspruch gerecht werden. Webseiten in mehreren Sprachen sind heute schon üblich. Leider kommt es immer wieder vor, dass diese Internetseiten nicht den hohen Qualitätsansprüchen der deutschen Version entsprechen. Wer eine Internetseite in einer fremden Sprache betreibt, die voller grammatikalischer und orthographischer Fehler ist, verleiht sich selber ein schlechtes Zeugnis und vermittelt einen Eindruck von Inkompetenz.

Vermeiden lässt sich das, wenn der Unternehmer eine Webseite übersetzen lässt. Dadurch entstehen sprachlich hochwertige Internetseiten, die dem Unternehmen gute Gewinne bringen. Auf der Seite von uebersetzungsbuero-nastula.de kann sich jeder ein wenig genauer über diese Dienstleistungen informieren. Die Texte werden nicht nur perfekt in die Sprachen übersetzt, es werden auch die passenden Keywords in einer optimalen Dichte eingebaut, so dass die Seite auch von Google in Frankreich, in England oder in Spanien gut gefunden werden kann. Als zusätzlicher Service ist es darüber hinaus möglich, die Seite in die Internetseite einbauen zu lassen. Hier werden oft Fehler gemacht und die beste Übersetzung ist wertlos, wenn sie nicht gut in die vorhandene Seite eingebaut worden ist.

Das Übersetzungsbüro Nastula bietet neben der Übersetzung von Internetseiten auch Fachübersetzungen an. Wer medizinische, juristische, technische oder andere Fachübersetzungen benötigt, der wendet sich am besten gleich an einen Fachmann. Hier arbeiten Spezialisten, die nicht nur die fremde Sprache perfekt beherrschen, sondern sich auch im jeweiligen Fachgebiet besonders gut auskennen. Dieser letzte Punkt wird leider bei Übersetzungen wenig beachtet, denn eine gute Übersetzung kommt nur dann zu Stande, wenn sich der Übersetzer gut im Fachgebiet auskennt. So erfordert ein Fachartikel aus dem Bereich Biologie ein gutes Verständnis der biologischen Zusammenhänge. Nur so kann das jeweils treffende Wort ausgewählt werden.

-----------------------------


Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter ->

weis