SRWare IT-News

  • News
  • Intel Core i9-12900KS mit Cinebench R23 getestet
shape
shape
shape
shape
shape
image

Intel Core i9-12900KS mit Cinebench R23 getestet

Schon bevor die CES 2022 in Las Vegas startete, wurden erste Details des Core i9-12900KS bekannt. Die CPU soll auf einzelnen Kernen eine Taktfrequenz von 5,5 GHz erreichen. Bei den Tests auf der CES konnten diese Werte dann bestätigt werden. Der Core i9-12900K erreichte diese Werte nicht. Die bessere Performance erreicht Intel durch eine verbesserte Version des Boost-Mechanismus, der bei Temperaturen ab 70 Grad Celsius und darunter einen höheren Boos-Takt erreicht.

Auf der Seite von Tabao gibt es einen Screenshot von einem Test mit Cinebench 23. Das Ergebnis beträgt 29519 Punkte. Die Performance ist dabei im Vergleich zum Intel Core i9-9900KS fast 2,5mal besser. Die Performance-Kerne hatten dabei eine Temperatur zwischen 77 und 84 Grad Celsius. Der Taktbetrug beim Test 54x99,6 MHz. Die Software gibt diesen Wert in Echtzeit aus. Core i9-12900KS erreicht nach dem Screenshot im Idle-Zustand durchaus 5,4 GHZ.

Auf Tabao gab es auch ein Marktplatzangebot für 29999 RMB (chinesische Währung). Da der Prozessor noch nicht erhältlich ist, kann über den genauen Preis nur spekuliert werden. Der Core i9-12900KS wird wohl voraussichtlich gegen Ende des ersten Quartals 2022 ausgeliefert. Zunächst werden die Erstausrüster (OEM-Kunden) bedient. Über den Verkauf für andere Interessierte ist noch nichts bekannt.