Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Digitale Kataloge
02.04.2015 01:00

Webmaster, die einen Online Shop haben und ihre Produkte dem Kunden optimal präsentieren wollen, sollten an die Möglichkeit denken, ihre pdf-Datei in einen Blätterkatalog umzuwandeln. In einem solchen Katalog können sie wie in einen richtigen Katalog blättern, indem sie einfach mit der Maus am unteren Bildschirmrand ziehen. Vom optischen Eindruck ähnelt das sehr stark einem richtigen Katalog und vor allem Menschen, denen das haptische Erlebnis des Blätterns im Internet fehlt, fühlen sich von dieser Möglichkeit angesprochen. Neben Katalogen bieten sich auch Zeitschriften, Bewerbungsmappen und Fotobücher an. Viele Webmaster haben diese Möglichkeit vielleicht schon auf anderen Seiten gesehen, doch bislang keinen eigenen Blätterkatalog erstellt, da sie vor den technischen Schwierigkeiten zurückscheuten.

Wer sich umfangreich über dieses Thema informieren will, der klickt auf hier Blätterkatalog, dort findet er viele Tipps zum Erstellen eines Blätterkatalogs. Ausgangspunkt ist immer eine pdf-Datei. Diese lässt sich ohne zusätzliche Software aus einem Worddokument erstellen. Einfach die Datei als pdf-Dokument abspeichern. Nicht jedes Programm bietet natürlich diese komfortable Möglichkeit, doch es gibt um Internet einige kostenlose Programme, mit denen sich eine pdf-Datei erstellen lässt. Vor allem bei einer Produktpräsentation sind die Fotos von entscheidender Wichtigkeit.Der Webmaster sollte sich beim Fotografieren Zeit lasen und wenn das Foto nicht richtig belichtet oder unscharf ist, dann fotografiert er besser noch einmal.

Der Blätterkatalog wird mit der kostenlosen Software Yumpu erstellt, auf die über das Internet zugegriffen werden kann, ein Download ist also nicht nötig. Zunächst muss sich der Interessent anmelden. Danach kann er die pdf-Datei hochladen. Mit einem Klick erstellt das Programm aus der Datei einen Blätterkatalog. Neben Bildern gibt es übrigens auch die Möglichkeit, Videos in den Blätterkatalog einzubinden. Wenn also zum Beispiel ein Produkt im Shop besonders erklärungsbedürftig ist, dann kann der Webseitenbetreiber ein Video aufnehmen und dieses mit einbinden. Selbstverständlich können die Bestrandteile des Blätterkatalogs mit dem Shop verbunden werden. Wenn dem Kunden ein Produkt besonders gut gefällt, dann befindet er sich sofort im Onlineshop und kann es dort kaufen.

Wie überall im Internet gilt auch für einen Blätterkatalog, dass dieser von den Suchmaschinen gefunden werden muss. Zu diesem Zweck kann jeder Blätterkatalog mit einer detaillierten Beschreibung versehen werden. Sehr wichtig sind auch die Keywords. Mit diesen Schlüsselwörtern sucht der zukünftige Kunde nach dem Produkt. Wenn dieses Keyword dann in der Anzeige auftaucht, dann wird diese Seite mit einer größeren Wahrscheinlichkeit angezeigt. Die Suche nach den passenden Keywörter ist eine sehr wichtige Arbeit, die der Webmaster auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen sollte. Mit Sicherheit ist er mit seinem Produkt nicht alleine im Internet und oft entscheiden die Keywörter, wer an erster und wer an zweiter Stelle bei Google steht. Ein guter Platz erhöht den Umsatz des Blätterkatalogs deutlich. Wer sich die Tipps genau durchliest und beherzigt, für den sollte es kein Problem sein, innerhalb von wenigen Minuten einen passenden Blätterkatalog für seine Seite zu erstellen.

 
weis