Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


EAN-Suche Online
31.01.2013 20:21

Sie begegnet uns im Laufe unseres Alltags häufig. Meist nehmen wir sie gar nicht wahr und dennoch ist sie eines der wichtigsten Merkmale eines Produkts. Die EAN oder: European Article Number, steht auf jeder Produktverpackung, die es zu kaufen gibt. Sie erfüllt mehrere wichtige Aufgaben. Ohne sie wäre der Warenumschlag und die Lagerung von Produkten chaotisch und mit hohen Kosten verbunden. Die Bezeichnung EAN ist seit 2009 nicht mehr richtig. Nach einer Umstellung heißt der Strichcode offiziell Global Trade Item Number.

Zusammensetzung des Codes

Die EAN besteht in der Regel aus 13 Zahlen. Die ersten beiden Zahlen geben das Land an, in dem die zuständige Gesellschaft dem Produkt seinen Code vergeben hat. Die nächsten Zahlengruppe von 5 Ziffern gibt den Betrieb an, von dem das Produkt stammt. Die nächste fünfstellige Zahlenkombination ist die Artikelnummer des Produkts und die letzte Ziffer ist eine Prüfziffer. Diese setzt sich aus der Quersumme der restlichen Ziffern zusammen.

Für kleinere Verpackungen wurde eine abgespeckte Version des Barcodes eingeführt und war eine Zeit lang bekannt unter den Namen EAN-8. Auch diese Bezeichnung ist seit 2009 nicht mehr aktuell und wurde durch GTIN-Kurznummer ersetzt. Umgangssprachlich wird auch dieser Barcode EAN genannt. Dieser hat nur 8 Zahlen und setzt sich ebenfalls aus einem Ländercode, einer Artikelnummer und einer Prüfziffer zusammen.

Funktion des Codes

Die EAN, welcher ursprünglich 1973 in Amerika erfunden worden ist, hat mehrere Funktionen. Eine Kassiererin scannt die Artikel im Warenkorb nach und nach ab. Mithilfe der EAN kann eine Datenbank nun den Produktnamen, Verkaufspreis und andere Werte abrufen und der Kasse mitteilen. Diese Funktion erleichtert die Lagerung von tausenden Artikeln und vereinfacht den Transport und genaue Zuordnung einzelner Produkte. Kunden können mithilfe der EAN im Internet die Preise vergleichen und ihre Produkte durch eine Suchfunktion finden. Dies ist zum Beispiel mit EAN-Suche.org möglich. Produkte, die mit einer EAN versehen sind, können zweifelsfrei zugeordnet werden. Dadurch erleichtert sich der Supermarkt die Bestellung neuer Vorräte. Zudem sind Tippfehler keine Fehlerquelle mehr und die Ware muss nicht einzeln ausgepreist werden.

Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/European_Article_Number
http://de.wikipedia.org/wiki/GS1#Barcodes
http://www.barcode-portal.net/ean-strichcode.php




 
weis