Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung
07.04.2013 03:58

Unternehmer, die zum ersten Mal eine Seite ins Netz stellen, sind oft sehr überrascht, wenn sie feststellen, dass nur wenige oder gar keine Besucher kommen. Auch bei einer entsprechenden Googlesuche taucht die Seite nicht auf. Es gibt aber verschiedene Möglichkeiten, mit denen der Webmaster die Google Suche optimieren kann.

Auf der Seite seonom.de/google-suche-optimieren kann sich der Leser über die wichtigsten Fakten der Suchmaschinenoptimierung oder kurz SEO genannt informieren. Die Seite muss den Kriterien von Google entsprechen, um gefunden zu werden. Der Webmaster muss sich immer vor Augen halten, dass er es hier mit einer Maschine zu tun hat, die die Suchbegriffe mit den Texten im Internet vergleicht. Wenn der eingegebene Suchbegriff mit dem Suchbegriff auf der Seite übereinstimmt, dann wird die Seite angezeigt. So ist die erste Aufgabe, dass sich der Unternehmer zusammen mit der Agentur überlegt, welche Begriffe in seinem speziellen Fall relevant sind. Das ist natürlich von Branche zu Branche unterschiedlich. Sehr oft kann auch ein regionaler Bezug sinnvoll sein. Diese Begriffe müssen auf der Seite eingebaut werden. Allerdings nicht zu häufig, sonst erkennt Google das als Keywordspam und straft die Seite dementsprechend ab.

Je weiter vorne eine Seite gelistet ist, desto häufiger wird sie angeklickt und deshalb ist die Platzierung in den Ergebnislisten der Suchmaschinen sehr wichtig. Google entscheidet nach bestimmten Kriterien, welche Seiten am wichtigsten sind. Eine dieser Kriterien ist die externe Verlinkung. Jeder Link, der auf diese Seite weist, ist für Google eine Empfehlung. Links können auch vom Webmaster oder von einer beauftragten Agentur gesetzt werden. Es gibt Seite wie Artikelverzeichnisse, Webkataloge, Social Bookmarkingdienste, mit denen das möglich ist. Der Webmaster schreibt Fachartikel zu seinem Thema, baut die Keywords (die sich auch auf seiner Seite befinden) ein und verlinkt diese. Neben den oben genannten Seiten eignen sich auch Freeblogs sehr gut zum Linkaufbau. Hier werden themenrelevante Artikel in einem Blog veröffentlicht. Natürlich könne auch Links auf die eigene Seite gesetzt werden.

Wie auf der Seite seonom.de/google-suche-optimieren betont wird, ist das eine Arbeit, die sehr nachhaltig wirkt. Wer ein gewisses Ranking erreicht hat, der braucht nicht zu befürchten, es sofort wieder zu verlieren. Auf der anderen Seite verbessert sich aber das Ranking auch nicht von einem Tag auf den anderen. Wer also damit beginnt, muss diese Arbeit über einen längeren Zeitraum beibehalten.




 
weis