Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Von Planung bis Umsetzung: App-Entwicklung für Einsteiger
26.11.2013 02:42

Viele Technikbegeisterte kamen mit Sicherheit schon einmal auf den Gedanken, eine App selbst zu erstellen und damit auch Geld zu verdienen. Doch um Apps für Android oder iOS zu generieren, werden in den meisten Fällen fortgeschrittene Kenntnisse der Programmiersprache gebraucht. Weiterhin sollte man sich sehr genau mit den Werkzeug- und Entwicklungsumgebungen auskennen. Die gute Nachricht ist: Es gibt auch eine gewisse Alternative, denn im Internet finden sich zahlreiche App-Generatoren, die helfen, eine eigene Applikation „zu basteln“.

App-Baukasten

Solchen App-Generatoren funktionieren nach einer Art Baukasten-Prinzip. - Das heißt, mit wenigen Mausklicks kann man sich die wichtigsten Inhalte einer App zusammenstellen. Das Ergebnis lässt sich zusammen mit ihren ganzen Funktionen als eine fertige Anwendung herunterladen. Allerdings sind derartige Generatoren in gewisser Weise eingeschränkt, denn logischerweise können nur die Funktionen für die App genutzt werden, welche von dem Entwickler des Baukasten-Programms zur Verfügung bereitgestellt wurden. Dennoch lässt sich eine solche App hervorragend für Smartphones und andere mobile Geräte nutzen. Ihre Hauptaufgabe ist es, bestimmte Inhalte aus dem Internet zu strukturieren und verbessert darzustellen. Es gibt aber auch noch zahlreiche andere Generatoren der Apps, die es möglich machen, eine ganze Rezeptsammlung durch Hinzufügen eigener Inhalte zu erstellen. Um eine eigene App im Baukasten zu erbauen, müssen folgende Schritte befolgt werden: Zunächst wählt man im Baukasten die gewünschte Vorlage für die App. Danach sucht man sich den passenden Hintergrund aus und anschließend sollte die geeignete Struktur angepasst werden. Das Wichtigste ist dabei der Inhalt der App, welcher abhängig von der eigentlichen Funktion und den eigenen Vorstellungen ausgesucht wird. Hat man sich für eine bestimmte Struktur entschieden, folgt als nächster Schritt das Generieren der App. Nachdem das eigene Programm erfolgreich erstellt wurde, erfolgt schließlich die Installation der App. Eventuelle Änderungen können dabei auch nach der abschließenden Installation jederzeit durchgeführt werden. Bei der Entwicklung einer App sollte vor allem Anfänger verschiedene Tutorials nutzen, die bei diversen Problemfragen eine große Hilfe darstellen können.

Von der Idee zur Vermarktung

Die Entwicklung einer App erfolgt in mehreren Phasen: Am Anfang steht die Idee, am Schluss die Vermarktung. Dazwischen muss die professionelle Programmierung der App für mobile Endgeräte erfolgen. Die APP Entwicklung mit 2peaches oder anderen Unternehmen, die sich auf die Entwicklung von mobilen Anwendungen spezialisiert haben, kann dabei Unterstützung liefern. Die Grundidee für eine App entsteht in den meisten Fällen in einem Brainstorming, doch auch ganz spontane Einfälle können interessante Anwendungen hervorbringen, die Geschäftserfolg garantierten. Je nach Komplexität der App kostet deren Entwicklung zwischen 16.000 und 79.000 Euro, doch auch Preise von bis zu einer halben Million sind keine Seltenheit. Auch zu Coderechten und Design gibt es zahlreiche Anforderungen zu beachten, bei denen darauf spezialisierte Unternehmen dem Entwickler hilfreich zur Seite stehen. Es geht dabei vor allem um „responsive design“, das heißt, möglichst allen Endgeräten gerecht zu werden.




 
weis