Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Entwicklung der Tablets: es wird flexibel
16.11.2013 10:50

Als die ersten Tablets vor wenigen Jahren das Licht der Welt erblickten, war der Grundgedanke offensichtlich: intuitive Bedienung wie auf dem Smartphone, ergänzt um mediale Features, die nur auf dem größeren Display möglich sind. Bis heute hat sich jedoch viel getan. Ende 2013 ist der Markt größer denn je und hat begonnen, sich in verschiedene Richtungen zu entwickeln. Die Tablet-Branche befindet sich also in einer echten Evolution, was für Käufer vor allem jetzt, in der Vorweihnachtszeit äußerst interessant ist.

Mehr als Entspannung: Yoga per Tablet

Damit sind jedoch keine schweißtreibenden Entspannungsübungen gemeint, sondern die neuen 8- und 10-Zoll-Tablets von Lenovo. Mit ihren Funktionen stehen sie stellvertretend für die neue Tablet-Generation, die nicht nur flach und schick ist wie ihre Vorgänger, sondern auch durch Flexibilität überzeugt. Diese soll dem Anwender in allen Bereichen den größtmöglichen Bedienkomfort liefern. In den meisten Fällen gelingt das auch: Schwenkbare Displays und andockbare Tastaturen machen Tablets dieser Art zu echten Wandlungskünstlern, die sich für alle erdenklichen Aufgaben qualifizieren. Das gilt übrigens für ganz verschiedene Größen: 10 Zoll waren der Anfang, 7 Zoll folgten als Mini-Version, mittlerweile gibt es auch 8-Zöller und große 12-Zöller werden bald folgen.

Haptik und Optik Hand in Hand

Der Lenovo Tablet PC ist ein anschauliches Beispiel für die Innovationen innerhalb der Branche. Dennoch werden auch klassische Funktionen nicht vergessen. Gerade Hybriden aus Tablet und Notebook sind sehr beliebt, da sie Unterhaltungs- und Arbeitsmodus in einem Gehäuse bieten. Auch der neuzeitliche Hang zur Mobilität leidet keineswegs darunter: Die Gehäuse werden immer schlanker, die Displayrahmen dünner, das Gewicht geringer. Dieser Trend ist bereits von den Ultrabooks bekannt und setzt sich bei den Tablets im großen Stil fort. Sowohl beim Transport als auch beim Betrieb erweisen sich Tablets als angenehme Handhelds mit großem Leistungspotenzial, das auch in hochqualifizierten Berufen immer mehr in den Alltag eingebunden wird.

Die Qual der Wahl bei den Systemen

Eine ähnliche Vielfalt wie bei den Bauformen zeigt sich auch bei den Betriebssystemen. Dabei sind vor allem zwei Namen zu nennen: Android und Windows. Das ist zwar keine Neuheit, durch das neueste Update von Windows 8 auf 8.1 jedoch umso interessanter, da der Branchenriese Microsoft sich dadurch weitere Marktanteile erhofft. Diese liegen momentan größtenteils bei Googles Android-System. In der Anwendung punkten beide OS-Sphären mit verschiedenen Eigenschaften. Der App-Store von Android ist größer, dafür kommen die vielen Windows-Anwender mit dem altbekannten System auch auf dem Tablet schnell zurecht. In Sachen Performance nehmen sich beide nicht viel – das ist allerdings auch den immer stärkeren Tablets geschuldet. Diese sind mittlerweile mit potenten Multicore-CPUs ausgestattet, bis hin zu Intels Musterschüler namens Core i7.




 
weis