Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Buchhaltungssoftware - was ist zu beachten?
02.12.2013 03:21

Um beim Finanzamt auf Akzeptanz zu stoßen und die Steuererklärung am Jahresende plausibel und professionell zu fertigen, ist eine umfangreiche Buchhaltung im Unternehmen notwendig.


Foto: 4774344sean @ crestock.com

Immer mehr Unternehmer greifen auf eine spezielle Buchhaltungssoftware zu, die durchaus Vorteile und eine Zeitersparnis mit sich bringen kann. Allerdings ist die Buchhaltung mit einer Software nur so gut, wie die Eintragungen des Unternehmers, der diese vornimmt.

Pro und Kontra Automatisierung in der Buchhaltung

Wenn man für sein Unternehmen eine Software zur Buchhaltung kauft, spart man Zeit und kann viele Prozesse im Unternehmen automatisieren. Durch Hilfethemen und eine Vielfalt an Informationen zur professionellen Buchhaltung, lässt sich diese sehr einfach und wie vom Fachmann generieren. Auch Profis bedienen sich der Software zur Buchhaltung, da sich verschiedene Schritte kombinieren und vereinfachen lassen. Doch nicht jedes Unternehmen profitiert von einer Software, die natürlich auch ihren Preis hat. Wenn man eine Buchhaltungssoftware kauft, ist die Entscheidung für das günstigste Angebot nicht immer die beste Wahl. Denn die Software-Angebote präsentieren sich in einer so enormen Vielfalt, dass die Wahl vor dem Kauf eine wichtige Rolle für die spätere Funktionalität und den Nutzen in der Firma spielt. In Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern und einer separaten Abteilung für die Buchhaltung und Verwaltung steht es außer Frage, dass eine Software zur Buchhaltung durchaus nützlich und effektiv ist. Bei Einzelunternehmern oder Freiberuflern hingegen, kann die manuelle Buchhaltung durchaus ebenso präzise, dafür aber weitaus kostensparender vorgenommen werden.

Woran man gute Buchhaltungssoftware erkennt

Da die verschiedenen Features für ganz unterschiedliche Anforderungen geboten werden, bringt eine Buchhaltungssoftware nur dann einen Vorteil, passt sie zum Unternehmen und dessen buchhalterischen Prozessen. Ebenso spielt es in der Auswahl für eine Variante eine nicht zu unterschätzende Rolle, ob die Software zur reinen Buchhaltung, oder auch zur automatisierten Rechnungserstellung und Verwaltung zum Einsatz kommen soll. Je nach Inhalt und Leistungsumfang, können die Kosten für ein Programm von günstig bis sehr preisintensiv reichen. Die wirklich preiswerte Ausführung ist in vielen Fällen nur dazu geeignet, die Verlust- und Gewinnrechnung zu übernehmen, nicht aber erweiterte verwaltende Prozesse im Unternehmen zu unterstützen. Wird eine Software genutzt, sollte sie über einen ausreichenden Automatismus verfügen und so die ein- und ausgehenden Rechnungen, sowie alle Buchungen und Finanzen im Unternehmen einschließen. Je selbständiger die Software arbeitet, umso vorteilhafter wird sie und umso mehr hilft sie dabei, wichtige Arbeitszeit einzusparen. Vor allem branchenbezogene Software kann sich optimal erweisen und anhand von Rezensionen anderer Nutzer, im Internet schnell gefunden werden.

Für weitere Informationen über Buchhaltungssoftware, klicken Sie hier.




 
weis