Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Auf dem Weg zum passenden Beruf
13.02.2014 15:13

Die Unzufriedenheit im Beruf, die letztendlich zum Burn Out führt, ist zu einer wahren Volkskrankheit geworden. Immer mehr Menschen schaffen die Anforderungen des Berufslebens nicht mehr und geben einfach auf. Die Krankenhäuser und Psychiatrien sind voll von Menschen, die am Leben und an ihrem Beruf verzweifeln. Es sind nicht immer die gesteigerten beruflichen Anforderungen, die schließlich im Burn Out enden. Sehr oft ist es der falsche Beruf, der zwar viel Geld einbringt, aber den Menschen nicht glücklich macht.

Wer als junger Menschen den passenden Beruf finden will, der sollte sich von Wertevorstellungen, die ihm von den Erziehungsberechtigten, von Eltern und Lehrern, beigebracht wurde, befreien. All zu oft seht hier das bloße Geldverdienen im Vordergrund und die Bedürfnisse des Menschen werden dabei nicht beachtet. Wer ein Ingenieurstudium beginnt um dann bei einem großen Autohersteller Karriere zu machen, der hat zwar nach Meinung seiner Eltern sein Lebensziel erreicht. Wenn er sich aber in Wirklichkeit für Literatur interessiert und eigentlich Schriftsteller werden wollte, dann ist der Weg zur Krise schon vorprogrammiert. Als freier Schriftsteller oder Journalist verdient er vielleicht nicht so viel, aber er wird insgesamt glücklicher werden, weil er genau das macht, was ihm Spaß macht.

Ein anderer Punkt sind die Unternehmen, die es manchen Mitarbeitern nicht unbedingt leicht machen, sich zu entfalten. Es sind kleine Dinge, die eine große Wirkung haben können. Immer noch pochen viele Chefs darauf, dass der Mitarbeiter um 9 Uhr an seinen Schreibtisch sitzen muss, obwohl er die Arbeit auch von zu Hause aus erledigen könnte. Für einige Mitarbeiter, vor allem wenn sie zusätzlich auch noch Kinder betreuen müssen, ist das Home Office sicherlich eine Möglichkeit zu mehr Zufriedenheit. Wer nicht so weit gehen will, der sollte seinen Mitarbeitern zumindest Gleitzeit ermöglichen. So hat der Mitarbeiter nicht mehr das Gefühl, das er sich in einem Hamsterrad befindet und der tägliche Druck wird ein wenig von seinen Schultern genommen.




 
weis