Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Gut vorbereitet das Fussball-Ereignis des Jahres genießen
18.03.2014 03:01

Alle vier Jahre werden selbst Menschen, die sich eigentlich nicht besonders für Fußball begeistern zu Fußballfans, hängen sich ein deutsches Fähnchen an den Außenspiegel und verbringen mehr Zeit beim Public Viewing als zu Hause. Die Fußballweltmeisterschaft findet in diesem Jahr in Brasilen vom 12. Juni bis zum 13. Juli statt. Gespielt wird an zwölf Austragungsorten, von denen einige sogar extra für die Weltmeisterschaft neu gebaut wurden. Viele Menschen wollen das mediale Ereignis des Jahres am Austragungsort miterleben und die Reisebüros haben schon seit geraumer Zeit Hochkonjunktur.

Nicht jeder kann und will sich einen Ausflug nach Brasilien leisten, doch selbst wer zu Hause bleibt, der kann mit einem guten WM Spielplan im Netz, einen guten Fernseher oder Public Viewing in der Nähe die Spiele fast ebenso hautnah erleben. Insgesamt werden 64 Spiele durchgeführt, von denen die meisten auch im deutschen Fernsehen übertragen werden. Zwischen der Mitteleuropäischen Sommerzeit und der Zeit in Brasilien liegen 5 Stunden, wenn also das Spiel in Brasilen um 17 Uhr beginnt, dann ist es bei uns schon 22 Uhr. Die Anstoßzeiten sind größtenteils so gewählt, dass deutsche Zuschauer sogar noch ein wenig schlafen können, denn die meisten Spiele beginnen zwischen 18 Uhr und 22 Uhr, die wenigsten Spiele beginnen später. Die eine oder andere lange Nacht kann es aber trotzdem geben, denn wenn die K. O. Runde startet, dann muss es einen Sieger geben. Vor allem die Deutsche Mannschaft ist ein Meister der Spannung und wenn es zum Elfmeterschießen kommt, dann werden manche Arbeiter arg unausgeschlafen zum Dienst erscheinen.

Vor den Spielen wird viel über die Favoriten geredet. Ganz oben ist natürlich Brasilien, denn schließlich hat die Mannschaft des südamerikanischen Landes den Pokal schon fünfmal nach Hause geholt. Gute Chancen werden auch der deutschen Mannschaft zugebilligt, allerdings hat noch nie eine europäische Mannschaft auf dem amerikanischen Kontinent den Pokal geholt. Doch irgendwann ist immer das erste Mal und warum sollte das diesmal nicht Deutschland sein?




 
weis