Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Das richtige Papier für den Drucker
09.06.2014 15:20

Obwohl der technische Fortschritt vor allem bei den Emails nicht aufzuhalten ist, werden trotzdem noch viele Informationen auf dem Papier transportiert. In Büros mit einem regen Kundeverkehr steht so der Drucker oft nicht still. Beim Papier kann sehr viel Geld gespart oder ausgegeben werden. Doch nicht nur der Preis ist hier wichtig, sondern das Papier muss beim Kunden auch einen guten Eindruck hinterlassen. Ein Papier, das sehr dünn ist und sich auch ansonsten ein wenig billig anfühlt, macht keinen besonders guten Eindruck auf den Kunden oder Geschäftspartner. Das passende Papier dient hier nicht nur der Informationsvermittlung, sondern ist zugleich auch Werbeträger für die Firma.

Das passende Druckerpapier kann einfach und schnell über das Internet besorgt werden. Ein kleiner Nachteil besteht allerdings darin, dass der Kunde das Papier weder anfassen noch sehen kann. Dieser Nachteil wird aber mehr als weggemacht durch eine exakte Beschreibung des Papiers. Der Kunde kann sich zunächst am Gewicht des Papiers orientieren. Papier mit einem Gewicht von weniger als 80 g/m3 werden in der Regel nur für die interne Kommunikation verwendet. Das Papier wirkt sehr leicht und ist wirklich nur für weniger wichtige Schreiben gedacht. Papier mit einem Gewicht von 80 g/m3 wird für die normale Briefpost verwendet. Für besondere Dokumente kommen schon mal.

Andere wichtige Punkte für die Auswahl des Papiers sind die Opazität und der Weißegrad. Die Opazität ist ein Maß für die Undurchsichtigkeit des Papieres. Dieser wird in Prozent angegeben und je höher er ist, desto weniger durchscheinend ist das Papier. Der Weißegrad wird durch den sogenannten CIE-Wert bestimmt. Gutes Papier hat etwa einen Wert von 160 CIE und wirkt daher sehr weiß und gilt als hochwertig. Es gibt darüber hinaus auch Farben wie champagner oder beige, die sehr hochwertig wirken können. Übrigens: Wer weiß, dass er von einer bestimmten Sorte Papier mehr benötigt, der kann Geld sparen, indem er eine größere Stückzahl bestellt.




 
weis