Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Erfassen von Betriebsdaten – einfach und effektiv
25.02.2015 10:33

In einem Betrieb müssen die unterschiedlichsten Daten erfasst und ausgewertet werden. Nur wer genau weiß, welche Mitarbeiter anwesend sind, welche Aufträge vorliegen und wie hoch die Kapazität der Maschinen ist, kann effektiv kalkulieren. Bei kleineren Betrieben funktioniert die Datenerfassung mit einer Excel Tabelle vielleicht noch, bei einer größeren Firma wird sie zum Glücksspiel. So kann es vorkommen, dass ein größerer Auftrag abgelehnt wird, weil der Firmeninhaber denkt, er hätte nicht die nötigen personellen Ressourcen. Auf der anderen Seiten kann eine Unkenntnis der genauen betrieblichen Situation zu einer Überbelastung führen, die im schlimmsten Fall sogar zum Konkurs der Firma führen kann.

Ab größeren Firmen funktioniert die Betriebsdatenerfassung am besten mit einer Software. Zwei große Gruppen sind dabei zu erfassen, einmal die organisatorischen und dann die technischen Betriebsdaten. Zu ersteren gehören die Daten, die die Leistungsfähigkeit des Betriebes widerspiegeln. Also zum Beispiel wie groß die Anzahl ist, die innerhalb einer bestimmten Zeitspanne produziert werden kann. Wichtig sind darüber hinaus der Arbeitsfortschritt und der Auftragsstatus. Diese Daten ändern sich ständig und müssen immer aktualisiert werden. Wichtig sind außerdem die Personaldaten. So muss der Betriebsinhaber ständig einen Überblick haben, welche Mitarbeiter anwesend sind. Nicht zuletzt müssen auch wichtige Maschinendaten erfasst werden. Zu diesen gehören unter anderem der Verbrauch an Material, die gefertigten Stückzahlen oder wie oft das Personal in den Herstellungsprozess eingreifen muss.

Mit einer Software hat der Unternehmer jederzeit den Überblick über das Geschehen im Betrieb. Ohne Probleme können die unterschiedlichen Stundensätze im Betrieb erfasst werden. Bei einem aktuellen Auftrag weiß der verantwortliche Mitarbeiter, wie weit die Produktion schon Fortgeschritten ist. wenn der Kunde darüber einen Bericht haben will, dann ist das innerhalb kurzer Zeit erledigt. Durch die graphische Aufbereitung der Daten erkennt der Unternehmer sofort eventuelle Probleme in der Produktion und kann dagegen steuern. Eine moderne Software ist natürlich auch mobil einsetzbar. So kann der verantwortliche Mitarbeiter jederzeit darauf zugreifen. Wenn zum Beispiel Montagearbeiten beim Kunden durchgeführt werden, können die Daten sofort eingegeben werden und die Rechnungsstellung ist dann nur noch ein Kinderspiel. Die Anbindung erfolgt einfach mit einer entsprechenden App über das Handy. So haben auch Außendienstmitarbeiter auf die wichtigen Daten Zugriff.




 
weis