Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Webhosting: Welche Leistungen können Kunden erwarten?
31.01.2016 02:38

Kaum ein Unternehmen oder Freiberufler kommt heutzutage ohne eine eigene Webpräsenz aus. Wie groß die Seite ausfallen sollte und was sie leisten muss, ist sorgfältig abzuwägen. Eine eigene Homepage aufzubauen, ist kein Kunststück mehr. Baukastensysteme ermöglichen es, auch ohne technische Kenntnisse oder ein ausgeprägtes Händchen für Design eine ansprechende Seite zu erstellen. Neben den Designvorlagen und der Umsetzbarkeit der eigenen Ideen sollte für Interessenten an einer Homepage unbedingt das Thema Webhosting eine wichtige Rolle spielen.



Der Webhoster sorgt dafür, dass die Webseiten auf einem Server sicher untergebracht werden. Was der Webhoster konkret anbietet und was das Webhosting kostet, unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter erheblich. In der Infografik von netzsieger.de finden Interessenten einen Überblick über die Preise und Leistungen verschiedener Webhoster.

Das muss Webhosting bieten

Wer eine einfache Homepage online stellt, muss kein teures Webhosting-Paket mit unendlich vielen Zusatzfunktionen erwerben. Die günstigsten Angebote beinhalten eine einfache Webpräsenz über einen Server mit Datenbank-Backend und Skriptsprachenunterstützung. Es ist wichtig, sich über das Thema Shared Hosting Gedanken zu machen. Shared Hosting ist eine günstige Alternative zum Dedicated Server. Gleichzeitig ist es zum Teil mit erheblichen Sicherheitslücken verbunden. Kunden sollten sich bewusst sein, dass auf dem Server sämtliche Inhalte abgesichert werden. Die Verwaltung der Inhalte erfolgt über ein CMS, das – je nach Aufbau der Seite – der Kunde selbst mitbringt oder vom Webhoster vorgegeben wird. Kunden sollten sich vor dem Vertragsabschluss über die Zuverlässigkeit informieren. Selbst zuverlässige Server sind aufgrund von Wartungsarbeiten und ähnlichem mehrere Tage im Jahr down. Bei größeren Webprojekten muss unbedingt im Vorfeld geklärt werden, ob auf dem Server ausreichend Platz zur Verfügung steht.

Domains und Co.

Mit dem Webhosting kaufen Kunden auch die Art und Anzahl ihrer Domains. Bei der Auswahl des Domain-Namens sollten Kunden so wenig Kompromisse wie möglich eingehen. Gibt es Einschränkungen, was den Traffic betrifft? Welche Verschlüsselungsprotokelle verwendet der Webhoster? Gibt es eine Extended-Validation, die den Seitenbesitzer eindeutig identifizieren kann? Diese und viele weitere Fragen sind vor der Bindung an einen Server zu klären. Außerdem sollten Kunden, die über kein großes Fachwissen rund um das Thema Hosting besitzen, einen Hoster wählen, der ihnen viel Support bietet. Dieser kann von mehr oder weniger umfangreichen Web-Tools bis hin zur 24 Stunden pro Tag erreichbaren Hotline reichen. Auch wenn der Markt der Webhoster riesig und unüberschaubar sein mag, kommt dem Kunden die Konkurrenz zwischen den Anbietern sehr entgegen. Letztlich profitiert er davon, dass Webhoster durch niedrige Preise und umfangreiche Betreuungsleistungen versuchen, Neukunden zu gewinnen und bestehende Kunden zu erhalten.




 
weis