Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Eine Perspektive als Kosmetikerin
19.02.2016 04:43

Für viele Frauen und Mädchen steht der Beruf der Kosmetikerin ganz oben auf ihrer Berufswahlliste. Sie haben sich oft schon als kleines Mädchen mit dem Schminken beschäftigt und sich vielleicht sogar an den Schminksachen ihrer Mutter vergriffen. Später haben Sie sich dann immer häufiger selbst geschminkt oder es bei einer Freundin ausprobiert. Welche Möglichkeiten gibt es aber nun konkret, diesen Beruf zu erlernen?

Die Kosmetikerin Ausbildung kann auf zwei Arten absolviert werden. Es gibt die Möglichkeit ein Fernstudium zu besuchen. Dabei nimmt die Schülerin ein Jahr an Fernkursen teil. Dieser Weg kostet allerdings Studiengebühren. Die normale Ausbildung läuft über einen Ausbildungsbetrieb ab. Kosmetikstudios zum Beispiel bieten Ausbildungsplätze zur Kosmetikerin an. Die Ausbildung selbst läuft im sogenannten Dualen System ab. Damit ist gemeint, dass die Auszubildende die meiste Zeit im Betrieb verbringt und eine (kürzere) Zeit in der Berufsschule. Im Betrieb lernt sie den Alltag einer Kosmetikerin kennen und erfährt alles, was sie wissen muss, um das Gesicht zu verschönern. Die praktischen Inhalte werden durch den theoretischen Unterricht in der Schule ergänzt. Bevor die Interessentin mit der Ausbildung zur Kosmetikerin beginnt, sollte sie sich umfassend informieren. Hilfreich ist zum Beispiel ein Buch, das die Ausbildungsinhalte detailliert vorstellt.

Die Ausbildung ist vor allem für junge Frauen gedacht, die gerade dabei sind, die Schule zu beenden und jetzt nach neuen Zielen streben. Mit diesem Beruf kommt die Auszubildende täglich mit Menschen zusammen. Dazu ist eine freundliche und aufgeschlossene Persönlichkeit nötig. Zwar kann diese Fähigkeit teilweise auch während des beruflichen Alltags erworben werden, wer aber beim Kontakt mit anderen Menschen unsicher ist, der tut sich auf jeden Fall in dem Beruf schwer. Wichtig ist auch Kreativität. Jeder Mensch ist anders und eine Schminktechnik, die bei einer Dame funktioniert hat, kann die Kosmetikerin bei der nächsten nicht anwenden. Somit ist ein Gespür für die Schönheit notwendig. Wichtig ist natürlich auch eine ruhige Hand, damit sie die feinen Konturen an den Wimpern nachziehen kann.

Ein Vorteil der dualen Ausbildung ist die monatliche Vergütung. Sie beträgt im ersten Jahr zwischen 549 und 679 Euro, im zweiten Jahr zwischen 594 und 765 Euro und im dritten und letzten Ausbildungsjahr zwischen 706 und 885 Euro. Die Höhe der Ausbildungsvergütung unterscheidet sich von Bundesland zu Bundesland, weil in den einzelnen Ländern und anderer Lebensstandard gilt, der durch diese Regelung Rechnung getragen wird. Die Ausbildungsvergütung ist in den einzelnen Bundesländern also ungefähr gleich, wenn die unterschiedlichen Lebensstandards berücksichtigt werden.




 
weis