Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Was bieten die Software-Lösungen für Industrie 4.0 von eurodatatec?
10.05.2017 14:55

Schon seit einiger Zeit schweben Schlagworte wie Big Data und Industrie 4.0 im Raum, die in der Wirtschaft ein völlig neues Zeitalter einläuten sollen. Doch wo liegen die Stärken dieser neuen Technologien und bringen sie die Wirtschaft im Land tatsächlich entscheidend voran?



Großes wirtschaftliches Potenzial

Der Kernpunkt der neuen Möglichkeiten besteht in der Verknüpfung digitaler Datenerfassung und der klassischen Produktion. Während aktuell noch viel wirtschaftliches Potenzial durch wenig reibungslose Abläufe verloren geht, soll in Zukunft ein stetiges Momentum geschaffen werden. Während die dazugehörigen Technologien in der Vergangenheit vor allem den großen Konzernen vorbehalten waren, verbessert sich der Zugriff nun auch für kleine Unternehmen und den breiten Mittelstand im Land. In diesem Zug ist zu erwarten, dass auch kleinere Firmen ihre Effizienz deutlich erhöhen, ohne dabei die Arbeitslast der einzelnen Arbeitnehmer in die Höhe zu treiben.

Neue Zugriffsmöglichkeiten

Verantwortlich für dieses neue Potenzial unserer Wirtschaft sind Unternehmen wie eurodatatec. Führungskräfte wie Lumir Boureanu arbeiten stets an neuen Software-Lösungen, welche schon bald unabhängig von der jeweiligen Branche für eindeutige Ergebnisse sorgen könnten. Schon jetzt steigt in vielen Märkten der Druck, selbst in die Modernisierung der eigenen Firma zu investieren und die Digitalisierung voranzutreiben. Denn wer nicht frühzeitig auf neue Konzepte wie EDI oder e-Business Services zurückgreifen kann, wie sie eurodatatec anbietet, hat vermutlich das Nachsehen. Dementsprechend prosperiert der Markt in diesen Tagen und bietet für viele junge Unternehmer die Chance, sich selbst zu verwirklichen.

Effizientere Fertigung

Ein anderes wichtiges Feld ist die Prozessautomatisierung, die in der klassischen Fertigung noch klaren Nachholbedarf hat. Denn selbst akribische Planungen der Menschen produzieren Fehler und legen oft nicht die notwendige Flexibilität an den Tag. Dies ist einer der Gründe, weshalb die digitale Erfassung und anschließende Auswertung der Prozesse der gesamten Wirtschaft erhebliche Vorteile bieten könnte, die sich aktuell kaum abschätzen lassen. Wie genau die Firmen mit ihren Software Lösungen zu dieser Entwicklung beitragen, wird auch im Video unter https://www.youtube.com/watch?v=doY7LjAXwYM anschaulich dargestellt.

Die Wege zur Cloud

In unserer Zukunft könnten viele der erfassten Datenstränge in einer zentralen Cloud zusammenlaufen. Dadurch wird es möglich, großflächige Analysen durchzuführen und die Schwächen innerhalb der Prozesse innerhalb von kurzer Zeit aufzudecken. Experten gehen inzwischen davon aus, dass diese Automatisierung einen wesentlichen Teil zum wirtschaftlichen Wachstum des gesamten Landes beitragen könnte. Dies gelingt jedoch nur, wenn sich nicht nur Großunternehmen diesen Anwendungen bedienen und ihre Möglichkeiten für sich nutzen. Sollten sich kleinere Firmen den neu entdeckten Chancen verschließen, würde dies die bereits bestehende Lücke noch weiter auseinanderklaffen lassen. Sogar eine gezielte Förderung ist deshalb im Gespräch, um das neue Potenzial zu einer wahren Utopie zu machen.

Fazit

Am Ende bietet die Digitalisierung hier vermutlich die Gelegenheit, die Effizienz zahlreicher Unternehmen zu erhöhen, ohne dafür Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. Auch aufgrund dieser rosigen Aussichten verfolgt die Bundesregierung schon seit Jahren eine Agenda, die sich dem neuen Fortschritt annehmen soll. Würde es nicht gelingen, die neu entstandenen Märkte zu erschließen, könnte dies sogar die Qualität des Wirtschaftsstandorts Deutschland nachhaltig beeinflussen.




 
weis