Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
27.12.2012

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr...


20.11.2012 

Entdecken Sie unsere neue Windows 9-Infoseite
mehr..


14. März 2010 

Testen Sie unser unabh. Seitenbewertungssystem Sitefacts!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Jobs clever im Internet finden
31.01.2013 20:21

Das Internet hat die Jobsuche dramatisch verändert. Früher musste der Bewerber sämtliche Unterlagen ausdrucken, zur Post bringen und auf Antwort warten. Ein langwieriger und zeitraubender Vorgang. Wer heute einen Job sucht, der benötigt in der Regel weder ein Kuvert noch ein Blatt Papier, er kann seine Bewerbung online per Email verschicken und erhält auch per Email Antwort. In kürzester Zeit können so unzählige Bewerbungen verschickt werden.

Jobs im IT Bereich sind beispielsweise zu finden auf http://www.stepstone.de/jobs--IT--1000000.html. Bewerber, die einen Blick auf diese oder auf eine andere Seite werfen, finden unzählige Jobangebote. Diese müssen dann ein wenig genauer unter die Lupe genommen werden. Normalerweise kann durch die Auswahl geeigneter Filterkriterien die Suche ein wenig eingegrenzt werden. Der Bewerbungsprozess selber ist dann oft schnell erledigt. Viele Bewerber machen aber an dieser Stelle den Fehler, dass sie immer die gleiche Bewerbung abschicken. Personalchefs erkennen das in der Regel und sondern einen solchen Bewerber sehr schnell aus. Jedes Anschreiben muss genau auf das Anforderungsprofil der Stelle zugeschnitten sein. Der Firmeninhaber oder der Personalchef muss erkennen, dass der Bewerber diese Stelle unbedingt haben will und er sehr stark motiviert ist, diese auch zu bekommen.

Auf Jobportalen im Internet können aber nicht nur Jobs gesucht werden, es ist auch möglich, selber gefunden zu werden. Dazu muss natürlich ein aussagekräftiges Profil ausgefüllt werden. Auf jeden Fall gehören dazu ein Bild und ein Lebenslauf. Wenn es Sinn macht, dann sollte eine Auswahl von eigenen Arbeiten präsentiert werden. So kann sich der Personalchef ein umfangreiches und sehr detailliertes Bild vom Bewerber machen.

Dieser positive Eindruck muss sich dann natürlich auch im Bewerbungsgespräch fortsetzen. Auch hier sollte nichts dem Zufall überlassen werden. Wichtig ist, sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen. Die Interviewer im Vorstellungsgespräch legen es sehr oft darauf an, den Gesprächspartner mit provokanten Fragen aus der Reserve zu locken. Hier gilt die Devise, immer freundlich und souverän bleiben.

 
weis