Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


Browsergames - Der Trend der kostenlosen Spiele
23.08.2012 15:10

Sie begeistern Menschen jeden Alters. Millionen Menschen auf der ganzen Welt spielen täglich Browsergames.





Sie bepflanzen die Felder auf ihrem virtuellen Bauernhof, bauen ihren eigenen Zoo auf oder kämpfen als mittelalterliche Helden gegen Drachen. Browsergames bieten eine riesige Genre-Vielfalt. Vom Action-Browsergame über süße Tier-Spiele bis zu Wirtschafts-Simulationen. Noch vor wenigen Jahren waren Browsergames ein Nischen-Phänomen, das vor allem eingefleischte Spiele-Fans begeisterte. Die Grafik war nicht gerade üppig und komplexere Spielhandlungen wurden meist in Textform geschildert. Das hat sich geändert. Neben außergewöhnlichen Grafiken bieten Browsergames mit ihrem Game-Play heutzutage ein beeindruckendes Spiel-Erlebnis, das sich sehen lassen kann. So nähern sich die bunten Online-Spiele qualitativ immer mehr klassischen Boxed-Games an, also Verkaufsspielen aus dem Laden.

Die Vorteile heutiger Browsergames

Im Gegensatz zu Kaufspielen unterschieden sich Browsergames jedoch am deutlichsten durch ihr Geschäftsmodell. So lassen sich z.B. Browsergames auf de.upjers.com kostenlos spielen. Free2play nennt sich diese Spiele-Form. Das bedeutet: Jeder Spieler kann kostenlos mitspielen. Um die Entwicklung und Programmierung des entsprechenden Browsergames finanzieren zu können, werden zusätzlich besondere Ingame-Items oder Features angeboten, welche die Spieler erwerben können. Dazu gehören beispielsweise besondere Heiltränke, Ausrüstungsgegenstände oder Zeit-Vergünstigungen. Die Nutsolcher Zusatzangebote ist jedoch freiwillig. Eine Verpflichtung gibt es nicht. Jeder Spieler entscheidet somit selbst, ob er entsprechende Zusatzangebote nutzen möchte oder lieber komplett kostenlos spielt. Ein weiterer großer Vorteil von Browsergames ist, dass sie sich über jeden Computer mit Internetanschluss spielen lassen. Auf der Spiele-Seite des jeweiligen Browsergames kann sich jeder interessierte User mit einem selbstgewählten Passwort und Nutzernamen registrieren und sich einen kostenlosen Account erstellen. Nach dem Tutorial, der Spieleinleitung, in der alle wichtigen Spiel-Funktionen und Features vorgestellt werden, beginnt auch schon das eigentliche Spiel. Je nach Browsergame-Szenario züchtet der Spieler beispielsweise bei Upjers Fische, malt Bilder oder taucht in unterhaltsame Fantasy-Welten ein. Dass der Trend in der Gaming-Branche zu kostenlosen Spielen geht, zeigt das stark wachsende Angebot an Browsergames. So gibt es für jeden Geschmack und jede Zielgruppe ein passendes Spiel, das seinen Nutzern außergewöhnliche Spiel-Erlebnisse bietet.

 
weis