Impressum    .    Kontakt    .    Links            srware.net auf Deutsch    srware.net on english 
minibalken
logo eigenwerbung
minibalken
homebutton SRWare IT News softwarebutton onlinebutton forumbutton shopbutton
balken subnavi oben
Navigation:     News-Übersicht
balken subnavi unten
weis
news
11.04.2016

Iron ist jetzt auch für Android verfügbar!
mehr...


27.12.2012 

SRWare veröffentlicht SecureWAMP - die WAMP-Revolution
mehr..


14.03.2010 

Testen Sie unseren neuen Imagehoster bild.me!
mehr...


weis
weis
online_überschrift
SRWare IT-News


FBI fordert Provider zum Speichern besuchter Webseiten in Vorratsdaten auf
09.02.2010 12:52

Die Vorratsdatenspeicherung ist nicht nur in Europa ein heiß diskutiertes Thema. Nachdem Schweden mit dem Verweigern der Datenspeicherung Schlagzeilen machte, tauchen auch die Vereinigten Staaten in den Nachrichten auf.



FBI-Director Robert Mueller fordert das Abspeichern von deutlich mehr personenbezogenen Daten wie Herkunft und Ziel der Internetuser, URL, Datum und Uhrzeit von Seitenbesuchen, Länge des Aufenthalts, usw. Diese Daten sollen für 2 Jahre gespeichert werden. Das FBI weißt ausdrücklich darauf hin, dass nicht die eigentlichen Inhalte gespeichert werden sollen.

Die Speicherung von genauen URLs verlangt jedoch die Analyse der übermittelten Datenpakete, was möglicherweise einen Verstoß gegen geltendes Recht bedeuten würde. Die Speicherung von lediglich der Domain wäre dagegen kein Problem.

Ein Problem wäre allerdings die enorme Datenmenge, die gespeichert werden muss.

Kommentar:
Eine nicht all zuferne (noch)-Utopie des perfekten Überwachungsstaates. Es ist wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit, bis auch Kameras in den Wohnräumen eines jeden Bürgers gefordert werden.


Weiteres:
Für Diskussion und Kommentare klicken Sie hier

 
weis