Iron gezoomt starten

Fragen, Support und Anregungen zu SRWare Iron

Iron gezoomt starten

Postby EchnaTron » Thu Dec 18, 2008 11:27 pm

Hallöchen!

Da für meine Begriffe die meisten Internetseiten mit viel zu kleinem Text angezeigt werden, nutze ich meine Browser meist in der ersten oder gar zweiten Zoomstufe. Ist es möglich, bei Iron einzustellen, dass jede Seite generell immer mit einer bestimmten Zoomstufe angezeigt werden ohne dass man es immer wieder erneut einstellen muss? Firefox beispielsweise speichert die Zoomeinstellungen für jede Seite einzeln.
EchnaTron
 
Posts: 6
Joined: Mon Nov 17, 2008 4:36 pm


Re: Iron gezoomt starten+Mausgesten

Postby ironfan » Sun Dec 28, 2008 10:43 am

Hi,
ja, dem möchte ich mich anschließen.
Gilt alles für XP:
Zudem will ich auf die freewaare gMote hinweisen, womit man die gewohnten Mausgesten haben kann.
Dann gibts noch die kleine Unpäßlichkeit bzgl. des Autoscrolls auf dem rechten Scrollbalken.
Dazu clickt man ja kurz die rechte Maustaste, während der Mauszeiger auf einem neutralen Bereich der Webseite liegt.
Dann läßt man die Taste los, währen das aufgepoppte Menu bleibt. Dann gleitet man die Maus auf den rechten Scrollbalken über den Balken, also nicht dorthin, wo er nicht ist.
Dann drückt man die rechte Maustaste kurz. Beim Drücken verschwindet das Menu. Nun kann man ohne jede Taste und ohne das Scrollrad bemühen zu müssen mit dem Mauszeiger in der Scrollleiste ganz toll scrollen.
Das geht auch mit dem horizontalen Scrollbalken.
Alles geht danach automatisch, auch dann, wenn man zuvor mit der Maus ausserhalb der Scrolleiste(n) und sogar in einem anderen Fenster war.
Dazu gibts nun das Problem, daß das voll aufgeblendete iron-Fenster rechts leider etwas Platz läßt, sodaß man bei diesem Scrollen nicht ganz einfach am rechten Bildschirmrand die Maus rauf und runter bewegen kann.
Also bin ich gezwungen, das Fenster erst zurecht zu rücken, es also nicht automatisch voll aufzublenden. Erst dann kann ich "blind" mit der Maus am rechten Monitorrand rauf und runter scrollen.
Das führt zur weiteren Anregung, dieses Scrollen dann doch bitte automatisch für alle iron-Seiten beibehalten zu können, also nicht jeweils erst mal wie eben geschrieben zurecht klicken zu müssen.
Und das bitte auch fürs gezoomte Starten.
Kurzform: bitte alle Tabs gezoomt starten können + besagtes Scrollen für alle Tabs übernehmen + das voll aufgeblendete Fenster rechts blind scrollbar machen.
(Bald habe ich meinen PVA 24" tft 4 Jahre. Er ist genau so hell wie am ersten Tag und hat bisher keinen Pixelfehler. 24" wird sicher Standard. Ist er defekt, kommt ein 30"er her, dens dann hoffentlich mit LED backlight und unter 1000 € gibt.
Ich mußte damals 3 Monate auf die Lieferung warten. Er kam aus "China", steht auf der Verpackung - war wohl Taiwan.)
Tipp fürs Ruckzuck-Öffnen beliebig vieler links: auf den links [STRG]+rechte Maustaste drücken.

vG ironfan (ich kam erst per gMote-Mausgesten fürs schnelle Navigieren zu Iron - die Gesten sind von mir exakt von firefox übernommen. Ohne Mausgesten sollte man sich keinen browser zumuten.)
ironfan
 
Posts: 77
Joined: Sun Dec 28, 2008 10:10 am


Re: Iron gezoomt starten

Postby ironfan » Tue Jan 06, 2009 9:02 pm

Hi,
aus Begeisterung über das [STRG]+Mausrad-Zoomen:
es funktioniert bei FF, Safari und auch bei Chrome lange nicht so gut wie mit Iron. Jetzt läßt sich die gesamte 24"-Breite ungestraft ausnutzen, denn im Vergleich zu anderen browsern geht das bei mir (XP) erst mit Iron ohne Darstellungsfehler.
Es zeigt, daß hier eine weit bessere engine zugange ist.
Will man in Webseiten was raus- oder reinkopieren, dann zoomt man sie dazu einfach kurz auf die kleine Darstellung runter und anschließend ruckzuck wieder groß.
Die Summe der Feinheiten macht Iron IMHO zum absoluten Topbrowser, zu dem ich leider erst recht spät gefunden habe.
Schuld war wohl der hype mit den FF addons, die das aber nicht kompensieren können, was die iron engine bietet.
Iron ist ein Ferrari, der eben durch keine noch so ambitionierte Familienlimousine ersetzbar ist.

Schönen Gruß
ironfan
ironfan
 
Posts: 77
Joined: Sun Dec 28, 2008 10:10 am


Re: Iron gezoomt starten

Postby NoSi » Mon Jan 26, 2009 8:27 am

Hi.

Also gMote ist mir zu umständlich - ich will einfach so wie im Opera die Mausgesten haben. Das ist nicht wirklich komplex, zumindest, wenn es um "vor" "zurück" geht. Das sind - wenn ich ehrlich bin - die einzigen Mausbefehle, die ich wirklich nutze. Dann finde ich es noch recht praktisch, dass ich mit "." einfach lostippen kann, um etwas auf einer Seite zu finden - ohne Suchdialog. Ist irgendwie handlicher als STRG-F. Was ich regelmäßig schmerzlich vermisse, ist F2: Damit kann ich eine neue Adresse eingeben (etwa wir STRG-T, aber eben nur eine Taste...).

Was ich leider noch nicht hinbekommen habe, ist das kopieren/portieren von Lesezeichen aus einer in die andere Iron-Installation. Für Tipps dazu bin ich dankbar - das einfach kopieren von "UserData" und/oder "Profile" hat es nicht erledigt... .

Grüße
Nosi
NoSi
 
Posts: 6
Joined: Mon Jan 26, 2009 7:03 am


Re: Iron gezoomt starten

Postby ironfan » Tue Jan 27, 2009 7:14 pm

Hallo Nosi,
ohne Mausgesten würde ich keinen browser mehr nehmen, weils von Opera und Firefox her als so wertvoll erfahren wird.
Daher ist gMote für SRWare unentbehrlich und völlig unumständlich. Ich habe dieselben Gesten wie in Opera und wie die FF-Mousegestures.
L(eft), R(ight), U(p), D(own) sind von mir ganz simpel in gMote (configure) so eingestellt - geht total einfach:
UR Browser: next tab
UL Browser: previous tab
L Browser: back
R Browser: foreward
DR Browser: close tab
LR Browser: new tab
LU Special: page up
LD Special: page down
UD Browser: refresh
Z.B. "DR" ist also von mir mit dem Mauscursor als klares L gemalt und dann in gMote übernommen worden.
Diese Mausgesten funktionieren prächtig, völlig problemlos, für mich unentbehrlich. Ich empfehle sie dringend, weils damit noch toller läuft.
Sie funktionieren auch z.B. in einem Editor oder in anderen Anwendungen.

Bookmarks gibts bei mir grundsätzlich für alle browser immer am selben Ort, den ich über "Neue Symbolleiste..." von der Taskleiste direkt zur Verfügung habe.
Diesen Ordner (der gewaltig viele Unterordner enthält, weil es dort nicht nur um URLs, sondern um das gesamte System samt Anwendungen und Dateien geht, z.B. auch um Organizing - alles dort über links) habe ich in Start->Alle Programme reinverlinkt, wo er also ebenfalls zur Verfügung steht.
Damit ist immer alles in einer einzigen Ordnerstruktur beisammen, die ja leicht - auch nur auszugsweise - überallhin kopierbar, ja sogar zwischendurch als rar oder zip komprimierbar wäre.
So gibts keinerlei bookmark-Komplikationen zwischen browsern, und ich weiß immer, wo die bookmarks sind, was ich damit sogar selbst festlege.
Ich nutze also gar keine browserspezifisch eigebauten bookmarks und fahre sehr gut damit - zudem habe ich damit gleichzeitig das gesamte PC-System im Griff.
Man muß sich nur für die Ordnerstruktur geeignete Ordnernamen ausdenken, die alles gut beschreiben. Das geht bei mir jeweils bis zu 6 Ordner tief, was ja alles nur per mouseover komplett rasend schnell dynamisch durchnavigierbar ist. Die Icons und Texte wurden im Anzeigeeigenschaften-theme (bie mir klassisches XP theme) entsprechend recht groß eingestellt, sodaß locker mal der komplette 24" Monitor voller dynamischer Ordnerstrukturen ist. Ruscht man mit der Maus raus, ist alles sofort wieder weg. Ich bin davon begeistert, fast mehr noch als vom tollen gMote. Um die Ordner zu ändern, zu löschen oder zu ergänzen bzw. Unterordner hizuzufügen, klickt man einfach doppelt darauf, worauf der WinExplorer mit diesem geöffneten Ordner erscheint, wo man ändern, löschen, erweitern und aus jedem browser links reinziehen kann. Das geht ruckzuck. Da ziehe ich auch links vom desktop rein (als Kopie oder Verschieben), auch favoriten. Dort sind also die in sich verunterordnerten bookmarks nur ein kleiner Teil des Gesamtsystems.

Schönen Gruß
ironfan
ironfan
 
Posts: 77
Joined: Sun Dec 28, 2008 10:10 am



Return to SRWare Iron Support (Deutsch)

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests